Freitagsfragen: Unsterbliche(r) + Sterbliche(r) = große Liebe???

Charlie | Freitag, 10. August 2012 |
Passend zu meinem voraussichtlich morgen erscheinenden Musical-Bericht, aber auch in Abetracht der vielen  Unsterblicher-verliebt-sich-in-sterbliches--Mädchen-Geschichten à la "Twilight" möchte ich mich heute mit der Frage beschäftigen, warum diese klugen, coolen und uuuunglaublich gutaussehenden Unsterblichen (seien es Vampire, Engel oder irgendwas anderes) sich eigentlich immer in sterbliche Mädels verlieben.

Ich meine, stellt euch das doch mal vor.
Ihr lebt seit mindestens 100 Jahren oder auch länger, habt euch schon in viele, viele Menschen (oder sogar andere, übernatürliche Wesen, die euch besser verstehen als jeder Mensch) verliebt, hattet schon viele,viele Beziehungen und habt also schon viel, viel Erfahrung.
Sicherlich wart ihr auch schon mit Leuten zusammen, die wesentlich erwachsener waren/sind als das Durchschnitts-Jugendroman-Mädchen.

Jetzt mal ganz abgesehen davon, dass ich glaube, dass Beziehungen ohnehin schwer sind, wenn man weiß, dass der Partner/die Partnerin altert und irgendwann sterben wird und dass ich dann vermutlich eher versuchen würde, mein Herz zu verschließen, kann das doch auch nicht gut für eine Beziehung sein, wenn man schon so unnatürlich viel Erfahrung hat.
Klar ist es normal, dass nicht gleich die erste Beziehung die große Liebe wird, aber jemand, der schon seit Jahrhunderten Erfahrungen sammelt ist doch nicht natürlich. Ich hätte vermutlich Angst, mit so jemandem zusammen zu sein.

Außerdem wärt ihr als Unsterblicher schon, egal ob ihrvielleicht ausseht wie 17, wesentlich erwachsener als alle "gleichaltrigen" denen ihr begegnet. Würden euch diese vergleichweise naiven Menschen ohne viel Lebenserfahrung wirklich so reizen? Wärt ihr nicht irgendwann gelangweilt und würdet euch nur noch mit Euresgleichen umgeben, weil die euch wenigstens wirklich verstehen?
Oder würdet ihr euch sogar gerne unter normale Sterbliche mischen, um euch - wenigstens für einen Moment - wieder so zu fühlen, als wärt (Oh Mann, schreibt man das eigentlich mit t oder d) ihr auch (noch) sterblich? Könntet ihr euch mit einem "jungen" Partner auch wieder jung fühlen?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten, denn ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ich als Unsterblicher Lust hätte, mit diesen ganzen "kleinen, naiven" Mädchen rumzuhängen, in die sich die Unsterblichen aus Büchern so oft verknallen.

Was meint ihr dazu?

Einen wunderschönen Freitagabend und ein noch schöneres Wochenende wünsche ich =)

Kommentare:

  1. Hach, ich liebe deine verrückten Gedankengänge ;D
    Irgendwie ist es ja in allen Büchern das Gleiche, trotzdem lese ich sie gerne. Vor allem beschreiben die Mädchen sich selbst immer als total hässlich und klein und das es viel hübschere Mädels gibt. O.o
    Und die bestaussehendsten, stärksten Typen verlieben sich dann in diese angeblich hässlichen Mädels, die dann doch total hübsch sind. Klar....du hast echt Recht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß: Ich bin komisch :D

      Naja, ich denke mal der Grund, warum wir solche Bücher trotzdem lesen ist, dass sie uns das Gefühl geben, dass auch wir so einen perfekten Typen kriegen könnten, weil andere uns ganz anders sehen, als wir es selbst tun ;)

      Löschen
  2. Ich hätte auch keine Lust dazu.. Ich frage mich auch immer wieder was das für eine Masche in den Büchern ist.. Eine hat angefangen und die anderen wollten auch unbedingt so eine Geschichte schreiben oO
    Vielleicht gibt es den Lesern das Gefühl was Spezielles zu sein. Das tolle Gefühl, dass die menschliche Spezies so super ist, dass sogar Engel mit uns abhängen wollen.

    Ach was, ich hab keine Ahnung. Nervt aber auch irgendwie, diese ganze Unsterblicher-verliebt-sich-in-Sterbliche-Geschichte^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass die meisten solche Bücher schreiben, weil sie halt gerade "in" sind.
      Haha, genau. Wir sind ja soo cool, sogar Vampire und Engel wollen mit uns abhängen xD Das war toll gesagt :D

      Löschen
  3. Hey,
    dem kann ich so zustimmen :D Ich bin auch der Meinung, dass es ziemlich unrealistisch ist, dass sich so ein perfekter unsterblicher Typ in eine verhärmte biedere frigide Tante wie Bella Swan verlieben kann (wobei ich Edward jetzt auch nicht toll finde, also kann sie ihn gerne haben^^). Ich merke ja selber, dass ich mit meinen fast 21 Jahren schon Probleme habe, die Liebesbeziehungen und -gefühle von 16jährigen zu verstehen, ich frage mich, wie das für jemanden sein muss, der eigentlich über hundert Jahre alt ist und dann eine 16jährige kennen lernt...^^
    Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "verhärmte biedere frigide Tante wie Bella Swan" --> xD
      Aber ich find Edward auch nicht so toll, er ist mir zu übervorsichtig und zuuu perfekt ^^

      Haha, ich habe selbst oft Probleme, die Gleichaltrigen zu verstehen und ich glaube auch nicht, dass das besser wird, wenn ich 16 bin :DD

      Löschen
    2. Hallöchen

      Ich denke auch, dass du total recht hast: Diese Geschichten sind sehr sehr unrealistisch. Natürlich abgesehen davon, dass es keine Vampire etc gibt ;) Wahrscheinlich gibt es uns Mädels einfach eine gewisse Befriedigung, wenn wir davon lesen, wie ganz gewöhnliche Mädchen eine Liebesbeziehung mit fast göttlichen, überirdischen Wesen eingehen können - weil wir uns in den meisten Fällen wohl mit den weiblichen Hauptfiguren identifizieren, irgendwie. Und weil es einfach eine so schöne Vorstellung ist, dass einem selbst so was passieren könnte ;) Aber vielleicht gerate ich hier auch auf Abwege und ihr seht das ganz anders...

      Dass sich quasi die gleiche Geschichte immer und immer wiederholt, hat mich auch schon genervt. So viele Bücher folgen demselben Schema. Da ist es immer erfrischend, mal wieder was ganz anderes in die Finger zu kriegen, einen Thriller von Agatha Christie zum Beispiel :D das holt einen auf den Boden der Tatsachen zurück...

      Herzliche Grüsse,
      Natascha

      Löschen
    3. Danke für diesen ausführlichen Kommentar :)
      Du gerätst bestimmt nicht auf Abwege, mich interessiert ja die Meinung anderer :)

      Vom Agatha Christie wollte ich auch unbedingt mal etwas lesen! An Klassikern versuche ich mich nämlich auch ab und zu :)

      Schreibst du eigentlich auch einen Blog? Würde mich mal interessieren...

      LG =)
      Charlie

      Löschen
    4. Danke der Nachfrage!! Ja, ich schreibe tatsächlich einen Blog, nämlich über mein Buch, das dieses Jahr veröffentlicht wurde. Würde mich unheimlich freuen, wenn du den mal besuchen würdest: http://stellamisericors.blogspot.ch/

      :D
      LG,
      Natascha

      Löschen
    5. Cool, du hast ein Buch geschrieben (, das auch noch veröffentlicht wurde)? Das ist mein Traum :D
      Klar gucke ich mir den Blog mal an :)

      LG =)

      Löschen
    6. He, danke, dass du bei mir Leser geworden bist! Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen... ich meine, dass dein Traum in Erfüllung geht, eines Tages :D

      Löschen
    7. Danke ;)
      (Hab deinen Kommentar erst jetzt gelesen, weil er irgendwie wie im Spam-Ordner gelandet ist...)

      Löschen

Du willst einen Kommentar hinterlassen?
Super, ich freue mich immer über Meinungen und (konstruktive!) Kritik ;).
Bitte nicht wundern, falls Deine Nachricht nicht sofort angezeigt wird! Ich habe meinen Blog so eingestellt, dass ich alle Kommentare zuerst freischalten muss. So kann ich sicherstellen, dass ich nicht vergesse, auf einen zu antworten.
Liebe Grüße und hau in die Tasten :D!
Charlie