Tag: 8 Dinge über mich zum Thema... - Zeitreise

Charlie | Dienstag, 11. September 2012 |
Liebe Leute =),
ich wurde gestern (zu Recht ^^) ermahnt und zwar von Lea, die schon seit Ewigkeiten auf den Tag wartet, den sie mir gegeben hat.
Deshalb bekommt ihr heute schon wieder einen ;), diesmal zum Thema Zeitreise.

1.)  Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich es gut oder schlecht fände, wenn wir Menschen durch die Zeit reisen könnten. Die Vorstellung finde ich schon mal total cool (Geschichtsunterricht wäre nie mehr langweilig xD), aber man könnte auch so viel Böses damit anstellen...

2.) Eine besondere Art von Zeitreise - in Philosophie haben wir sie glaube ich kontinuierliche Zeitreise genannt - ist sogar bereits möglich.
Angenommen man hätte Zwillinge und würde einen davon für eine ganze Weile mit einer Rakete in Ultraschallgeschwindigkeit fliegen lassen - dann wäre dieser Zwilling am Ende des Experiments jünger (bzw. weniger gealtert) als sein Bruder auf der Erde. Verrückt, oder?
Das ist aber in der Regel nicht das, was man sich unter Zeitreise vorstellt ^^.




3.) Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich lieber in die Vergangenheit reisen, als in die Zukunft. Klar möchte ich auch manchmal wissen, was mich in nächster Zeit oder in ein paar Jahren erwartet, aber ich denke, das würde mein Leben im Hier und Jetzt zu stark beeinflussen (Siehe "Wir beide, irgenwann" ;))
Dann doch lieber mind. 100 Jahre zurück in die Vergangenheit, die nichts (oder zumindest nicht so offensichtlich etwas) mit meinem heutigen Leben zu tun hat.

4.) Am liebsten würde ich in die Zeit des Barock und ins frühe 19. Jahrhundert - ach, eigentlich alle Zeiten, in denen die Frauen schöne Kleider hatten ^^ - reisen. Ich würde zu gerne mal so prächtige Kleider tragen, wie die Frauen in historischen Filmen :)

5.)  Über Zeitreisen gibt es auch viele tolle Bücher, zum Beispiel die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier. Auf meinem SuB liegt im Moment auch ein Zeitreiseroman, nämlich "Sturz in die Zeit". Außerdem fällt mir zum Thema noch spontan "Die Frau des Zeitreisenden" ein.

6.) Filme über Zeitreisen gibt es natürlich auch, zum Beispiel die "Zurück in die Zukunft"-Filme, die meine Mutter schon seit Ewigkeiten mit uns gucken möchte. Oder "Traumschiff Surprise" x).

7.)  Jetzt kommt wieder meine logische Ader zum Vorschein:
Wenn es um Zeitreisen geht, entsteht meistens irgendwo ein Paradoxon.
Schwer zu beantwortende Fragen sind beispielsweise:
Was passiert, wenn man die Vergangenheit ändert? Kann man seine eigene Geburt verhindern?
Und wenn man etwas in der Vergangenheit ändert, muss das dann nicht schon heute so sein? Denn ich habe es ja in der Vergangenheit geändert, auch wenn ich es erst ändern werde... HILFEEE!!!
Ihr seht: Da darf man nicht zu genau drüber nachdenken, sonst kriegt man einen Knoten im Hirn ^^

8.) Ich glaube, es ist wirklich besser, dass wir nicht Zeitreisen können ^^

Und was sagt ihr zum Thema Zeitreise?
Ich bin gespannt auf eure Antworten und wenn ihr möchtet, könnt ihr euch den Tag hier auch mitnehmen, denn ich gebe ihn jetzt erstmal nicht weiter:)

Kommentare:

  1. Habe dir einen award veliehen schau mal vorbei
    Ally
    http://www.allys-wildebuecherwelt.blogspot.de/2012/09/kinderschuh-award_11.html

    AntwortenLöschen
  2. Heey :)
    Dankeee *umarm* =))
    Coole Antworten- ja Zeitreisen verursachen bei mir auch immer einen Knoten im Hirn *grins*
    Aber weißt du was mir aufgefallen ist? So ziemlich JEDER der mitgemacht hat würde mal gerne in die Zeit reisen, in der die Frauen diese obercoolen Kleider getragen haben *grins*
    Aber ich auch ^^
    Nochmals- DANKE FÜR MITMACHEEENN!!!!

    Liebste Grüße, Lea =))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, Kleider sind ja auch das Wichtigste an der Vergangenheit xD
      Ich wünschte, die Geschichtslehrer würden das auch so sehen =PP

      Löschen
  3. Ich finde Zeitreisen sehr sehr spannend und würde eigentlich auch ganz gerne mal in die Barockzeit, wegen der schönen Kleider ;) Allerdings möchte ich mal nicht für immer in einer anderen Zeit feststecken, sondern eher nur mal "Urlaub" da machen.

    Das Paradoxon-Problem habe ich auch, ich denke da auch ständig drüber nach, wenn ich ein Buch über zeitreisen lese und zwar so lange bis ich total verwirrt bin^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, feststecken möchte ich da auch nicht! Ich bin mit unserer Zeit recht zufrieden ;)

      Löschen
  4. Hey, coole Antworten! :)

    Ich habe beim Verlag angefragt und es dann zugeschickt bekommen *freu*

    LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja cool! Muss ich auch irgendwann mal probieren (in 100 000 Jahren, wenn mein SuB kleiner ist =P)

      Löschen
  5. Tolle Antworten ;)
    Das mit den Kleidern kann ich total verstehen, wäre auch mein Grund mich für eine bestimmte Zeit in der Vergangenheit zu entscheiden :D
    Tja, den Knoten im Kopf bekommt glaub jeder, der mal etwas genauer über Zeitreisen nachdenkt. So einfach, wie es sich erstmal anhört ist es ja nicht :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;)

      Tja, Kleider sind halt das wichtigste :D
      Ich finde es aber auch wirklich schade, dass man heutzutage mit so einem richtig edlen, schicken Kleid gar nicht mehr rausgehen kann :(
      Könnte man nicht wenigstens Bälle einführen, die z.B. einmal im Jahr stattfinden und auf denen man solche Kleider tragen kann?

      Löschen

Du willst einen Kommentar hinterlassen?
Super, ich freue mich immer über Meinungen und (konstruktive!) Kritik ;).
Bitte nicht wundern, falls Deine Nachricht nicht sofort angezeigt wird! Ich habe meinen Blog so eingestellt, dass ich alle Kommentare zuerst freischalten muss. So kann ich sicherstellen, dass ich nicht vergesse, auf einen zu antworten.
Liebe Grüße und hau in die Tasten :D!
Charlie