Kleine Veränderungen und Zukunftspläne ♥

Charlie | Montag, 31. Dezember 2012 | 11 Kommentare
So, langsam muss ich diesen Post mal veröffentlichen, bevor die kleinen Veränderungen nicht mehr neu sind :D Außerdem passen meine Design-Vorsätze zum neuen Jahr ;)

Ja, ich habe in letzter Zeit an ein paar Design-Kleinigkeiten gearbeitet und habe auch noch einige andere Pläne. Jetzt wo ich schon 112 Leser habe (und das nurüberGFC, danke Leute!!!), soll mein Blog auch etwas professioneller aussehen. Fast ein halbes Jahr lang hatte ich schließlich mein provisorisches Design vom Anfang meiner Bloggerzeit, als ich noch keine Ahnung von Bloggestaltung hatte.
Um ehrlich zu sein, bin ich immer noch kein Design-Genie, aber egal: Das, was ich ändern kann, möchte ich auch ändern - eventuell mit eurer Hilfe.

Nun erstmal zu den Veränderungen, die bereits stattgefunden haben:


Rezension: "Dash & Lilys Winterwunder" von Rachel Cohn und David Levithan

Charlie | Dienstag, 25. Dezember 2012 | 12 Kommentare

 

Eine romantische Schnitzeljagd durch das weihnachtliche Manhattan ♥

 



  
Autoren: Rachel Cohn, David Levithan
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch, Liebesroman
Reihe: Nein
Erscheinungsdatum: 03.10.2011
Format: Paperback
Seitenzahl: 320
Leseprobe












Inhalt

Als der 16-jährige Dash in seiner Stammbuchhandlung Strand direkt neben seinen Lieblingsbüchern ein rotes Notizbuch im Regal entdeckt, ist seine Neugier geweckt. Ein Mädchen namens Lily fordert männliche Jugendliche, die dieses Buch finden, zu einer Art Schnitzeljagd auf und stellt ihm eine Aufgabe. Doch statt die Anweisungen zu befolgen und das Notizbuch später zurückzustellen spielt Dash nach seinen eigenen Regeln und bald schon befinden sich Dash & Lily – beide gleichermaßen neugierig – in einem romantischen Abenteuer, in dessen Verlauf sie sich ihre größten Geheimnisse verraten, ohne sich je persönlich zu treffen. Beide sind unsicher, ob sie sich überhaupt eine Begegnung wünschen, doch dann kommt alles anders als geplant…

[Tag] Weihnachten mit Buchfiguren und Autoren

Charlie | Montag, 24. Dezember 2012 | 8 Kommentare
Frohe Weihnachten meine Lieben =),

ich hoffe ihr habt heute alles ein tolles Fest! Wenn ihr wollt, könnt ihr mir gerne davon erzählen ;). Ich bin immer wieder neugierig, wie andere so Weihnachten feiern!

Zur Feier des Tages gibt es heute auch einen weihnachtlichen Tag, den ich von Lena und Marie und Isi erhalten habe, kreiert hat ihn Lyrica.






© wortszenerie.blogspot.de
 
Die Aufgabe lautet:
Suche dir insgesamt zehn Figuren aus Büchern oder Autoren aus (kann auch komplett gemischt sein) und schreibe auf, weswegen du Weihnachten gern mit ihnen verbringen wollen würdest und was du ihnen schenken möchtest.
(wenn nicht zehn zusammen kommen, ist das nicht weiter wild)


Und hier sind meine Partygäste:




Christmas Readingmarathon - selbst an Weihnachten gebe ich das Lesen nicht auf ^^

Charlie | Sonntag, 23. Dezember 2012 | 8 Kommentare
Huhu ;),

jaa, ich weiß, es ist Weihnachten, aber da ich mir vorgenommen habe, in den Ferien viel zu lesen, dachte ich: Wieso nicht auch an den Feiertagen? Abgesehen von Geschenke einpacken und auf die Gäste warten habe ich ohnehin nicht viel zu tun.



Bei Anii startet morgen, bzw. um Punkt Mitternacht der Christmas Readingmarathon, an dem ich auch teilnehmen werde. Ab morgen gibt es hier also wieder alle Updates ;)

Anekdote des Tages #1

Charlie | Samstag, 22. Dezember 2012 | 16 Kommentare
Da ich im Moment keine Zeit für größere Posts habe (an der Rezi zu "Jesus liebt mich" arbeite ich und es kommt auch noch ein Post über das Design), habe ich beschlossen, euch mit einer kleinen Anekdote aus dem Französisch-Unterricht zu unterhalten ^^

Ihr müsst wissen, dass die Stimmung bei uns gerade nicht so super ist. Die meisten sitzen nur ihre Zeit da ab und haben sowieso vor, das Fach nächstes Jahr abzuwählen, und die, die gut sind, langweilen sich. Deshalb ist die Konzentration nicht gerade auf dem Hochpunkt und es ist oft laut und unruhig.
Gestenr haben wir deshalb einen Fragebogen zum Thema "Wie kann das Arbeitsklima im Französisch-Unterricht verbessert werden" ausfüllen und anschließend wurden die (anonymen) Antworten laut vorgelesen.
Eine davon war so unverschämt, dass sie schon wieder lustig war, weshalb ich sie euch vorstellen möchte ^^

Was meine Lehrerin tun kann:
Das Unterrichtsgespräch nicht immer für sich beanspruchen
  Was meine Mitschüler tun können
Akzeptieren, wenn die Lehrerin auch mal reden will



Was soll man dazu sagen? :D So denken also die Leute in unserer Klasse.
Zur Verteidigung meiner Klassenkameraden: Die meisten anderen haben Sachen geschrieben wir, "Wir sollten leider und konzentrierter sein".

Was sagt ihr zu der Antwort? ^^

Vorweihnachtlicher Weltuntergangslesemarathon bei "the lost wor(l)d"

Charlie | Mittwoch, 19. Dezember 2012 | 27 Kommentare

Premiere! Morgen startet der erste Lesemarathon, an dem ich teilnehme, und zwar auf the lost wor(l)d, dem supertollen Blog von Anna und Hannah!Da ja, wie ihr bestimmt alle wisst, am Freitag die Welt untergeht :D, dachten die beiden sich: "Als echt Leseratte, muss man natürlich lesen sterben!" :DD Okay, das war jetzt nicht ernst gemeint, aber ich finde die Idee, einen "Vorweihnachtlichen Weltuntergangslesemarathon" zu starten genial und habe mich entschlossen trotz Schule (bin ich eigentlich die einzige, die noch Unterricht hat?) mitzumachen ;)
Ab morgen (wohl eher Nachmittag, da ich ja, wie bereits erwähnt, Schule habe) werde ich hier dann in selbst gewählten Abständen meine Fortschritte posten.
Eine Leseliste habe ich mir auch schon mal aufgestellt:

Rezension: "Dark Inside" von Jeyn Roberts

Charlie | Freitag, 14. Dezember 2012 | 25 Kommentare
Verstörend: Zu viele Leichen, zu wenig Logik - aber grandios geschrieben





© Loewe
Autorin: Jeyn Roberts
Verlag: Loewe
Genre: Jugendbuch, Dystopie
Reihe: Ja, Dilogie (laut Loewe Verlag)
Erscheinungsdatum: 01.06.2012 (?)
Format: Klappenbroschur
Seintenzahl: 400







Inhalt

Eine Schule wird in die Luft gesprengt. Ein Erdbeben fordert Millionen von Toten. Eine ganze Kleinstadt wird ausgerottet. Polizisten sind plötzlich keine Helfer mehr, sondern unberechenbare Mörder.
Alles beginnt mit einem Erdbeben. Das Böse in den Menschen scheint zu erwachen. Sie werden plötzlich zu scheinbar willenlosen Killern, doch vier Jugendliche überleben das Blutbad und kämpfen verzweifelt ums Überleben…


Tag & Aktion: 100 Bücher, die man gelesen haben sollte

Charlie | Dienstag, 11. Dezember 2012 | 22 Kommentare
Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Das gilt auch für Buchgeschmäcker, wie mir immer wieder klar wird, wenn ich in den vielen Buchblogs, denen ich folge, stöbere. Jeder hat eine andere Vorliebe: Fantasy, Historisches oder lieber Liebesromane? Die neusten Bestseller oder lieber die guten, alten Klassiker?
Doch gibt es vielleicht doch Bücher, die jedem gefallen? Die jeder einmal gelesen haben sollte?
Das ZDF hat sich scheinbar diese Frage gestellt und vor einigen Jahren eien Umfrage zu den 100 Lieblingsbüchern der Deutschen gemacht, aus der sich schließlich dieser Tag entwickelt hat. (Jaa, ich hab ein wenig recherchiert ;)).

Es geht darum, festzustellen, welche Bücher man von dieser Liste gelesen hat, welche vielleicht auf dem SuB liegen und welche man eventuell noch lesen möchte. Ich habe mir folgende Einteilung überlegt, weil ich es nicht nur ganz interessant finde zu sehen, wie viele ich gelesen habe, sondern auch, von wie vielen ich überhaupt schon etwas gehört habe.

      gelesen (Hörbücher werden kursiv geschrieben)
      Film gesehen/teilweise gelesen
      wird gerade gelesen
      liegt auf dem SuB/steht auf der Wusnchliste
      ich weiß ungefähr, worum es geht
      schon Mal von gehlrt
      abgebrochen


Blog-Adventkalender: Das 9. Türchen öffnet sich...

Charlie | Sonntag, 9. Dezember 2012 | 6 Kommentare
Hallo meine lieben Leser und Gäste ;),

da ich die Ehre habe an Tintenelfes Blog-Adventskalender teilzunehmen werde ich euch heute meinen weihnachtlichen Beitrag präsentieren:



Ich bin eine unverbesserliche Leseratte, also geht es  - natürlich - um Bücher, wie schon in anderen Adventkalender-Beiträgen. Ich hoffe, das stört euch nicht, aber gegen meine Lese-Leidenschaft komme ich einfach nicht an :D.
Genauer gesagt ist mein heutiges Thema: weihnachtliche Kinder- und Jugendbücher, von denen ich euch drei hier vorstellen möchte ;).

Zwei Blogger-Aktionen: "Für immer die Seele" und "Der Mann, der den Regen träumte"

Charlie | Freitag, 7. Dezember 2012 | 4 Kommentare
Heute bin ich wieder auf zwei Aktionen gestoßen, bei denen ein Verlag Rezensionsexemplare an Blogger verlost und da mache ich natürlich gleich mit ;).



Einmal geht es um "Der Mann, der den Regen träumte" von Ali Shaw, das am 16. Januar im script5-Verlag erscheint:

Ich muss sagen, ich finde das Cover wunderschön, auch wenn es dem von "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" stark ähnelt und eventuell für Verwirrung sorgen könnte.
Der Trailer ist ebenfalls super und verspricht eine märchenhafte Liebesgeschichte, die ich wirklich gerne lesen würde.
Was meint ihr? Sprechen euch das Buch und/oder der Trailer an?

Auf Facebook rief der script5-Verlag zu einer Blogger-Aktion auf: Unter allen, die den Trailer des Buches auf ihrem Blog präsentieren und auf die Homepage des Verlages verlinken, verlosen sie 10 Exemplare des Buches. 
Weitere Informationen findet ihr hier.




Bei dem zweiten Buch handelt es sich um "Für immer die Seele" von Cynthia J. Omololu, das im Februar 2013 im Dressler-Verlag erscheint:



Diesen Trailer finde ich nicht ganz so gelungen, weil mir die Stimme nicht gefällt, aber die Bilder mit dem grauen Hintergrund und den bunten Schmetterlingen sind toll ♥-
Die Story selbst klingt super. Ich habe schon öfter mit dem Gedanken gespielt, was wäre, wenn man mehrere Leben hätte und sich sogar daran erinnern könnte und ich würde wirklich gerne ein Buch lesne, in dem es genau darum geht.

Und was sagt ihr zu der Idee und dem Trailer?

Weitere Informationen zur Blogger-Aktion des Verlages gibt es hier. 

 



Umfrage: Welche Unterschrift ist die beste ^^?

Charlie | Donnerstag, 6. Dezember 2012 | 26 Kommentare
Sooo, da ich es endlich geschafft habe, meine alte Umfrage auszuwerten, kommt jetzt auch schon eine neue, denn ich habe viieele Fragen an euch und möchte mein Design noch weiter bearbeiten.


Heute geht es um etwas, das ich schon bei einigen anderen Bloggern, beispielswiese Sandra und den bookjunkies gesehen habe, nämlich Unterschriften.
Das sind so kleine Bildchen mit dem Blogger-Namen und einem kleinen Symbol, die man statt "Alles Liebe, Charlie" oder so unter den Post schreibt
Ich weiß nicht, ob ich die einfach mal abfotografieren darf, also schaut doch einfach mal bei Sandra oder bei Madi, Dani und Bibi vorbei, dann seht ihr, was ich meine.


Rezension: "Flying Moon" von Katrin Bongard

Charlie | Dienstag, 4. Dezember 2012 | 14 Kommentare

Ein bisschen Kitsch, ein bischen Hollywood und hundert Prozent Moon ;)

 

Heute möchte ich euch gerne ein unglaublich sympathisches Buch mit sympathischer Autorin und sympathischem Verlag vorstellen, das ich bei einer Leserunde auf Lovelybooks kennengelernt habe (diese Seite ist eine wahre Goldgrube für Literaturliebhaber).
Ich spreche von "Flying Moon" von Katrin Bongard:

© RedBugBooks

Autorin: Katrin Bongard
Verlag: RedBugBooks
Genre: Jugendbuch, Liebesroman
Reihe: Nein, eventuell Geschichte aus Lasses Sicht
Erscheinungsdatum: 10.09.2012
Format: ebook
Seitenzahl: 250
Preis: € 5,99
Leseprobe 









Inhalt

Auf einer Filmparty lernt die 16-jährige Moon einen Jungen kennen, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt. Zwischen den beiden knistert es gewaltig, doch am nächsten Tag müssen sie sich wieder trennen, sie weiß seinen Namen nicht und glaubt, sie würde ihn nie wieder sehen.
Ein Jahr später bekommt sie durch ein Casting an ihrer Schule die Hauptrolle in einem Film, zu dem ihr Vater, den sie seit einem Jahr nicht mehr gesehen hat, das Drehbuch geschrieben hat. Verständlicherweise ist Moon sehr aufgeregt und als sie dann auch noch herausfindet, dass der Junge von der Filmparty die männliche Hauptrolle spielen wird, geraten ihre Gefühle vollends durcheinander...




Monatsstatistik (Literatur): November

Charlie | Samstag, 1. Dezember 2012 | 14 Kommentare
Und nun ist der letzte Monat des Jahres angebrochen. Das ging vielleicht wieder schnell - findet ihr nicht?
Und ich schätze, der Dezember wird nicht weniger schnell um sein, denn dort bin ich immer beschäftigt mit Weihnachtsgeschenke-Suchen, Im-Schulstress-sein und Mein-Zimmer-für-die-Verwandten-aufräumen :D   Hoffentlich schaffe ich trotzdem ein paar Büchlein.
Aber nun erst mal zu meiner Bilanz im November - mehr oder weniger zufriedenstellend.

Insgesamt in diesem Jahr gelesene Bücher: 88
Im November gelesen: 4

1.) Die Besessene von S. B. Hayes ♥♥♥
2.) Slide - Durch die Augen eines Mörders - Jill Hathaway ♥♥
3.) Meine erste bis neunundneunzigste Liebe - Jasna Mittler ♥♥♥♥
4.) Zimtküsse - Deniz Selek ♥♥♥♥


Neuzugänge: Es ist immer wieder interessant...

Charlie | Samstag, 1. Dezember 2012 | 6 Kommentare
... zu sehen, wie viele neue Bücher sich so im Laufe eines Monats bei mir anfinden, obwohl ich eigentlich meinen SuB abbauen sollte udn ganz sicher keine neuen Bücher brauche :D.
Mal gucken ob ich für meine 15 Neuzugänge des Novembers eine Entschuldigung finde :D

Zimtküsse, Young Sherlock Holmes und Slide gehen schon mal auf das Konto meines Buchclubs und ich habe sie ja auch nur geliehen ;). Die Physiker von Dürrenmatt muss ich für die Schule lesen, ist also auch nur ausgeliehen.
Dann habe ich mir noch Wetterwechsel und Purpurmond für die Debütautorenchallenge auf LB ausgeliehen
Anna Karenina und Das also ist mein Leben habe ich mir gegönnt, weil ich den jeweiligen Fim gesehen habe bzw. sehen möchte und gerne das dazugehörige Buch hätte-
Anleitung zum Unglücklichsein habe ich von meinem Vater bekommen, der meinte, dieses Buch sollte man gelesen haben. Das war also auch ein unfreiwilliger Neuzugang :D
Dann gibt es da noch fünf Leseexemplare: Der Himmel so fern, Wie Sahnewolken mit Blütentaft, Meine erste bis neunundneunzigste Liebe, Love@Miriam und Die Bekenntnisse der Sullivan-Schwestern - allesamt auf Lovelybooks gewonnen.
Und Die Bücherdiebin ?- nun ja, die möchte ich vielleicht zu Weihnachten verschenken und muss sie natürlich vorher lesen, um zu wissen, ob sie auch etwas für denjenigen ist :D

Ihr seht, ich brauchte diese Bücher entweder alle, oder ich habe sie total unfreiwillig geschenkt bekommen :D

Und, wie steht's? Welche meiner Neuzugänge kennt ihr?