[Ankündigung] Ein vorläufiger Abschiedsgruß

Charlie | Sonntag, 8. September 2013 | 29 Kommentare

Hallo meine lieben Leser :/,


ja, ihr habt richtig gelesen. Dieser Post hier wird wohl für eine Weile mein letzter sein und ehrlich gesagt hat es auch schon viel zu lange gedauert, bis ich mich endlich dazu aufraffen konnte, ihn zu schreiben. Ich hatte nie vor, eine dieser Blogger zu sein, die von einem auf den anderen Tag ohne einen Abschiedsgruß verschwinden, und daher kommt hier nun meiner:


Ihr habt sicherlich bemerkt, dass es hier in letzter Zeit ziemlich still geworden ist.
Der Grund dafür ist die Motivationslosigkeit, die ich bereits in einigen früheren Posts angesprochen habe. Es ist nicht so, dass ich keine Ideen mehr hätte, aber mir fehlt allgemein die Lust, etwas zu schreiben. Zunächst bezog sich das nur auf die regelmäßigen Posts wie Monatsstatistiken und die Tag-Tratsch-Posts und ich dachte mir: Ich muss mich ja nicht zwingen, ich kann ja auch nur einmal die Woche schreiben, wenn ich Lust dazu habe. Dann fing die Schule wieder an und ich schob die Schreibfaulheit darauf, dass ich unter der Woche zu viel zu tun hätte (was zwar auch der Fall ist, aber das hat mich im letzten Schuljahr auch nicht vom Bloggen abgehalten). Allerdings hatte ich auch an den Wochenenden überhaupt keine Lust mehr, etwas zu posten. Obwohl... Teilweise überkommt mich sogar die Lust wieder und ich sprudel vor Ideen nur so über, aber dann sitze ich am Computer und finde wieder dies und jenes, was noch zu erledigen und viel wichtiger ist.

Doch dieses Bloggertief bezieht sich nicht nur auf die Posts. Auch das Lesen von anderen Blogs sowie die auf "Keine Zeit für Langeweile" geplanten Veränderungen habe ich total aus den Augen verloren. Gerade das neue Design (bei dem die liebe Sandra mir schon so viel geholfen hat ♥) hatte ich ja schon vor Ewigkeiten angekündigt und dann doch nie fertiggestellt, aber mittlerweile denke ich mir, dass die Arbeit daran auch erst wieder Sinn macht, wenn ich weiß, dass ich hier regelmäßig posten kann und werde.
Und dann ist da natürlich der Punkt, der mir am meisten Sorgen macht und mir wirklich peinlich ist:
Die Kommentare. Es haben sich bestimmt wieder 60 davon auf meinem Dashboard angesammelt und ich weiß auch immer, was ich darauf antworten will, aber selbst bei denen fehlt mir die Motivation, mich endlich einmal ranzusetzen und sie alle abzuarbeiten.
Und das ist mir nun wirklich peinlich und einer der Gründe, weshalb ich vor Wochen aufgehört habe zu posten. Ihr habt eine Bloggerin verdient, die auch auf eure lieben Kommis reagiert (nichts hasse ich mehr, als Blogger, die einen praktisch ignorieren, wenn man sich schon die Mühe macht, ihnen ein paar liebe Worte dazulassen). Und ich werde die letzten hier auf jeden Fall noch beantworten!

Tatsache ist: Das letzte Jahr mit euch hat riesengroßen Spaß gemacht, ich habe mich immer tierisch über eure Kommentare gefreut, es geliebt, eure tollen Blogs zu verfolgen (und Monsterkommi-Charlie werdet ihr so schnell auch nicht mehr los :P) und es hat großen Spaß gemacht, für euch neue Rezensionen und Laberposts zu verfassen.
Und gerade für meine treusten Leser, die mir immer wieder erzählen, wie toll sie meinen Blog finden, tut es mir sehr leid, aber ich muss "Keine Zeit für Langeweile" für's erste auf's Eis legen.
Ich kann nicht genau sagen, woran es liegt, aber das Bloggen macht mir keinen Spaß mehr und so sehr ich euch alle mag - Ich glaube, es würde weder euch noch mir gefallen, einen Blog zu schreiben/lesen, der gezwungenermaßen weitergeführt wird.



Ich weiß nicht, wie lange diese Pause dauern wird. Vielleicht habe ich schon in zwei Wochen wieder Lust auf's Bloggen, vielleicht erst in zwei Jahren. Ich weiß es beim besten Willen nicht :/.
(An all die Challenge-Organisatoren: Bitte löscht mich deshalb noch nicht ganz aus euren Listen. Wenn möglich, würde ich gerne über Lovelybooks teilnehmen, aber vielleicht komme ich ja doch noch mal wieder ;))

Aber wie gesagt: Ich bin nicht ganz aus der Welt, denn lesen werde ich eure Blogs immer noch, ich arbeite auch immer noch im Spoilerparadies mit und ihr findet alle meine Rezensionen noch immer auf Lovelybooks.

Ich hoffe, wir sehen uns da wieder.
Ich hoffe, ihr versteht meine Entscheidung.
Hoffentlich bis bald in alter Frische ;)

[Monatsstatistik] Juli/August '13

Charlie | Sonntag, 18. August 2013 | 13 Kommentare



Eine Woche habe ich schon nichts mehr gepostet :O.
Irgendwie komme ich nicht mehr dazu, seit die Schule wieder angefangen hat :/, aber ich könnt sicher verstehen, dass ich meine knapp bemessene Freizeit lieber zum Lesen benutze, als zum Bloggen (woher sollten sonst auch die Inhalte hier kommen?).
Naja, es kann jedenfalls sein, dass es hier in nächster Zeit etwas stiller wird und ihr vielleicht nur noch einmal die Woche etwas von mir zu hören bekommt.

Dass meine Statistik relativ gut ausgefallen ist, liegt auch sicherlich nicht am August-Teil, denn ich glaube, in den letzten zwei Wochen habe ich nur ein Buch gelesen *seufz*


[Re-Read-Challenge] And the winners are... - Zusammenfassung

Charlie | Sonntag, 11. August 2013 | 15 Kommentare


Sanrdas und meine erste Challenge, die uns (und hoffentlich auch euch) sehr viel Spaß gemacht hat, ist gestern zu Ende gegangen und deshalb ist eine Zusammenfassung inklusive Siegerehrung fällig ;).




[Tag-Tratsch] Ein für eine Labertasche wie mich anspruchsvoller Tag, das Royal Baby und YOLO :P

Charlie | Mittwoch, 7. August 2013 | 13 Kommentare



Hallöchen meine lieben Leser
(kann mir vielleicht jemand mal ein paar neue Ideen für Begrüßungen zukommen lassen? Langsam wird's doch etwas langweilig xD),


wie geht es euch so? Ist es bei euch auch so unerträglich warm?
Super, wenn man schon in der Schule s(chw)itzen darf ...

Den heutigen Tag habe ich bei Twineety entdeckt und ich fand die Idee so anspruchsvoll und lustig, dass ich ihn für meinen Mittwochs-Tag-Tratsch ausgewählt habe.
Er heißt "1-Wort-Tag" und wie der Name schon sagt, geht es darum, als Antwort nur ein Wort zu schreiben - was für eine Labertasche wie mich durchaus nicht leicht werden dürfte :D. Vor allem, da manche Fragen nicht ganz eindeutig gestellt sind, da sich der Fragensteller offenbar auch vorgenommen hat, so wenig Worte wie möglich zu verwenden.
Aber seht selbst:


[Re-Read-Rezension] "Hier kommt Lola" von Isabel Abedi

Charlie | Dienstag, 6. August 2013 | 8 Kommentare

Hier kommt... eines der süßesten, einfühlsamsten und authentischsten Kinderbücher überhaupt


© Loewe



Originaltitel: /
Autorin: Isabel Abedi
Verlag: Loewe
Genre: Kinderbuch
Reihe: Band 1 der Lola-Reihe (umfasst bisher acht Teile)
Erscheinungsdatum: 2004
Seitenzahl: 192
Verlagsseite









Inhalt

Lola ist neuneinhalb Jahre alt und mit ihren Eltern gerade nach Hamburg gezogen. Klar, dass sie hier als allererstes eine beste Freundin sucht. Doch das ist gar nicht so einfach...

[Re-Read-Kommentar] "The Fault In Our Stars" von John Green

Charlie | Samstag, 3. August 2013 | 8 Kommentare


Eines der ersten Re-Reads, die ich für unsere Challenge eingeplant habe, war "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green, eines meiner absoluten Lieblingsbücher. 
Das wollte ich ohnehin noch mal im Original lesen und als wir im Englischunterricht ein Buch vorstellen sollten, nahm ich das kurzerhand als Grund, mir "The Fault In Our Stars", also das Original in Englisch, zuzulegen und noch einmal zu lesen.

[Kurzrezensionen] Jane Austens große Romane

Charlie | Donnerstag, 1. August 2013 | 4 Kommentare


Jane Austen ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Ihre Werke, die rund zwei Jahrhunderte älter sind als meine übliche Lektüre, bieten eine gelungene Abwechslung in meinem literarischen Alltag, erfreuen das Herz eines jeden Romantikers und bieten zudem auch noch guten Grund zu der Aussage, ich würde gerne Klassiker lesen ;).
In diesem Sammelpost stelle ich ihre sechs großen Romane und meine Meinung dazu vor. Einige der Rezensionen sind Re-Read-Rezensionen, weshalb es dazu noch einen kurzen Vorher-Nachher-Kommentar gibt.



[Filmrezension] "Die Unfassbaren - Now You See Me"

Charlie | Sonntag, 28. Juli 2013 | 11 Kommentare

Ein unfassbar guter Film ;)



Genre: Actionthriller
Länge: 116 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 11.07.13
Darsteller: Mark Ruffalo, Mélanie Laurent, Morgan Freeman, Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Isla Fisher, Dave Franco, Michael Caine u.A.
Regie: Louis Leterrier
Drehbuch: Boaz Yakin, Edward Ricourt
Quelle

Trailer





Inhalt

Bei ihrer Show in Las Vegas rauben „Die Vier Reiter“, eine Gruppe raffinierter Illusionisten, eine Bank in Paris aus und verteilen das Geld im Publikum. Der FBI-Agent Dylan Rhodes und Alma Dray von Interpol sollen in dem Fall ermitteln, doch es scheint, als wären ihnen die Zauberkünstler immer einen Schritt voraus.


[Monatsstatistik] Juni/Juli '13

Charlie | Montag, 15. Juli 2013 | 22 Kommentare



In Abwesenheit, da ich gerade im Urlaub weile, kommt hier meine Monatsstatistik der zweiten Hälfte des Junis und der ersten Juli-Hälfte und da ich Sommerferien hatte bzw. habe und somit viiiieeel Zeit, fällt sie diesmal auch recht üppig aus ;).

[Buchrezension] "Der große Gatsby" von F. Scott Fitzgerald

Charlie | Samstag, 13. Juli 2013 | 10 Kommentare






Originaltitel: The Great Gatsby 
Autor: F. Scott Fitzgerald
Verlag: Anaconda
Genre: Klassiker
Reihe:/
Erscheinungsdatum: Dt. Erstausgabe: 1928
Seitenzahl: 224 (Gebundene Ausgabe)
Verlagsseite











Wie groß ist Gatsby wirklich?


 Inhalt

Im Jahr 1922 kommt er angehende Geschäftsmann Nick Carraway nach New York. Sein Nachbar ist der geheimnisvolle Jay Gatsby, der vor allem durch seine rauschenden Feste bekannt ist, über den jedoch niemand genaueres zu wissen scheint. Nick lernt ihn schon bald besser kennen und stellt fest, dass Gatsby einige Geheimnisse hegt - unter anderem die traurige Geschichte einer scheinbar verlorenen Liebe.

[Tag-Tratsch + Special] Was man so in den Profilen auf FF.de findet (Tags *_*) und mein großes Youtube-Special

Charlie | Mittwoch, 10. Juli 2013 | 23 Kommentare

Endlich!
Endlich habe ich meine Motivation wiedergefunden ♥!
Ihr wisst ja gar nicht, wie sehr mich das freut :D.
Deshalb schreibe ich diesen Post hier auch schon am Samstag - für den Fall, dass ich am Mittwoch doch wieder keine Lust habe ^^.


Und zur Feier meiner wiedergefundenen Motivation kommt heute auch endlich das Special über meine Lieblingsyoutuber ;).


[Re-Read-Challenge] Lagebericht + Endspuuuurt!

Charlie | Mittwoch, 10. Juli 2013 | 10 Kommentare


Wisst ihr, welcher Tag heute ist?
Klar, der 10. Juli.
Wisst ihr auch, wieso das so besonders ist? Nein?
Dann kläre ich euch mal auf: Von heute an ist es noch genau ein Monat bis zum Ende deeeer




Jap, in genau einem Monat geht Sandras und meine erste Challenge zuende und um euch (und vor allem mich xD) noch ein bisschen anzuspornen, gibt es heute einen Update-Post.
Wer liegt vorne?
Wer muss alles geben, um es noch zu schaffen?
Und hat Charlie auch endlich ein Re-Read geschafft?
Wird werden es erfahren...


[Filmrezension] "Seelen"

Charlie | Sonntag, 7. Juli 2013 | 17 Kommentare



Eine absolut positive Überraschung



Genre: Dystopie
Länge: 125 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 06.06.13
Darsteller: Saoirse Ronan, Max Irons, Jake Abel, Diane Kruger, u.A.
Regie: Andrew Niccol
Drehbuch: Andrew Niccol
Quelle






Inhalt

Die Erde ist ein friedlicher Planet. Alle sind hilfsbereit und gütig, es gibt keine Hungersnöte, keine Kriege mehr....
...und auch fast keine Menschen. Denn die wurden von sogenannten Seelen besetzt, einer Spezies, die die Kontrolle über ihre Körper übernommen hat und den Planeten so zu einem besseren Ort machen will.
Doch einige Menschen kämpfen noch immer gegen dle Besetzung an - so auch Melanie Stryder, in deren Körper die erfahrene Seele Wanderer nach ihrer Ankunft auf der Erde transplantiert wird. Mel ist stärker als die anderen. Sie existiert noch immer in Wanderers Kopf und wehrt sich heftig, denn sie will ihre Familie retten...


[Aktion] "Re-Read-Sommer" von Schokokeksii und Creamcup ;)

Charlie | Samstag, 6. Juli 2013 | 10 Kommentare



Hey ho,

heute nur kurz eine kleine Zwischenmeldung von mir, da dieser Post hier mal wieder längst überfällig ist.
Vor ein paar Tagen habe ich eine wunderbare Aktion von Sabrina aka Schokokesii und Sontka aka Creamcup entdeckt, nämlich den Re-Read-Sommer.


Wie der Name schon sagt, geht es darum, im Sommer (21. 6. - 22. 9.) so viele Re-Reads wie möglich zu lesen (also Bücher nochmal zu lesen) und ich finde diese Aktion total klasse, denn
1.) befinden wir uns gerade im Endspurt der Re-Read-Challenge und gerade ich muss mich ordentlich ranhalten, um noch fertigzuwerden xD und
2.) hat man im Sommer natürlich am meisten Zeit zum Lesen, weshalb man zwischen die vielen Leserundenbücher und Rezensionsexemplare, die man unbedingt lesen muss, auch ein paar gemütliche Re-Reads einbauen kann.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich nehme natürlich Teil und das hier ist dann mein offizieller Update-Post, in dem ich meine Fortschritte festhalten werde. Er wird auch gleich für die Dauer der Aktion in der Sidebar verlinkt ;).



[Tag-Tratsch] Gefangen in einem Buch, Buchenttäuschungen, Motivationsprobleme und neue, möglicherweise sinnlose Beschäftigungen, um die Zeit totzuschlagen ^^

Charlie | Mittwoch, 3. Juli 2013 | 21 Kommentare


Einen wunderschönen, sonnigen und für meinen Geschmack ein wenig zu warmen (Zumindest, wenn du mit deinem Hund durch die Stadt rennen musst) Mittwoch wünsche ich euch :)!

Wie ist das Wetter bei euch so?
Also bei uns ist es grad wieder warm geworden und ich versuche, keinen Fuß vor die Tür zu setzen, wenn es nicht grad in's Schwimmbad geht ^^.
(Oh Mann, und ich beschwere mich darüber, wenn Clärchen in einem Post über das Wetter redet...)



 Heute habe ich zwei kleinere Tags für euch, die ich von zwei lieben Bloggerinnen bekommen habe.
Der erste heißt "Gefangen in einem Buch", ich habe ihn von Boncuk (Danke dafür :) und sorry, dass ich ihn letztes Mal vergessen habe) und ehrlich gesagt nicht genau verstanden, ob man dafür das Buch nehmen soll, das man gerade liest, oder ein beliebiges.
Da man aber in einigen Fragen sagen soll, wieso man ausgerechnet dieses Buch gewählt hat, tendiere ich zur zweiten Möglichkeit. Das macht bestimmt sowieso viel mehr Spaß :).

1.) In welchem Buch bist du gefangen?
Diese Frage ist wirklich gar nicht so leicht zu beantworten, wenn man sich das Buch aussuchen kann, denn man muss mal realistisch denken und überlegen, welches Buch man auch überleben würde.

In Panem wäre ich sofort tot und ich weiß auch nicht, ob das so meine bevorzugte Umgebung wäre ^^.
Deshalb habe ich mich für die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier entschieden.
 
2.) Warum ausgerechnet dieses Buch?

Äh, was für eine Frage ^^.
Wegen der tollen Kleider natürlich xD

Nee, ernsthaft, ich wäre total gerne mal an Gwennys Stelle. Für ein, zwei Stunden in die Vergangenheit reisen, tolle Kleider, die man heutzutage leider nicht mehr trägt (*schnüff*) spazieren führen, einen gutausehenden Freund und einen absolut witzigen Wasserspeier als Kumpel zu haben - Wer will das nicht? ^^

3.) Welcher Charakter bist du und warum?
Hab ich doch gerade im Grunde schon beantwortet, oder?? ^^
Außerdem hätte ich Leslie als beste Freundin, das wäre schon irgendwie cool. Sie ist eigentlich nach Xemerius meine Lieblingsfigur aus der Reihe ;).

4.) Würdest du genauso handeln, wie dein Charakter oder anders?Hm, ich hätte auf jeden Fall genauso wenig Ahnung von Geschichte wie Gwen am Anfang von "Rubinrot" xD. Und lateinische Parolen könnte ich mir auch nicht merken.
Ich würde Gideon auf jeden Fall ziemlich früh die Meinung sagen, aber sonst würde ich vermutlich genauso handeln wie Gwen ^^.

5.) In wie weit würdest du Schicksal spielen und die Handlung verändern? Oder lässt du die Handlung 1:1 wie beschrieben?
Wenn es einen Weg gäbe, die beiden am Ende nicht unsterblich werden zu lassen, würde ich den definitv nehmen. Diese Wendung am Ende finde ich soooo bescheuert.


Ich tagge - wie eigentlich immer ^^ - Clärchen ;).


[Reihenrezension] Mercy Falls - Trilogie von Maggie Stiefvater

Charlie | Montag, 1. Juli 2013 | 16 Kommentare

Dies ist die Geschichte eines Jungen, der ein Wolf war, einer großen Portion Kitsch und zweier rettender Nebencharaktere...



© Script5
© Script5
© Script5

Titel: "Nach dem Sommer", "Ruht das Licht", "In deinen Augen"
Originaltitel: "Shiver", "Linger", "Forever"
Länge: Trilogie (Drei Bände)
Status: beendet
Autorin: Maggie Stiefvater
Verlag:
script 5 (Loewe)
Genre: Jugendbuch, Romantasy
Ein Klick auf die Cover führt euch zur jeweiligen Verlagsseite für weitere Informationen
  



Hinweis:
Da es sich bei dieser Rezension um die Bewertung einer ganzen Reihe handelt, kann sie Hinweise auf den Ausgang der ersten beiden Teile enthalten.
Lest sie also bitte erst, wenn ihr bereits mindestens die ersten Bände kennt.



Inhalt

Grace ist fasziniert von den Wölfen im Wald nahe ihrer Heimatstadt Mercy Falls - Und das, obwohl das Rudel sie als kleines Kind angegriffen hat. Doch ihr Wolf hat sie gerettet, der Wolf mit den gelben Augen.
Sam sehnt sich nach Grace, seit er sie vor Jahren das erste Mal gesehen und gegen sein Rudel verteidigt hat. Doch er kann sich ihr nicht nähern, denn er hütet ein Geheimnis: Jedes Jahr im Winter verwandelt er sich in einen Wolf. Und die Zeitspanne, die er als Mensch verbringen kann, wird immer kürzer.
Als Sam und Grace sich schließlich doch begegnen, wird sich ihr Leben für immer verändern...



[Tag-Tratsch] Der sinnloseste Tag aller Zeiten und ein vollkommen unstrukturierter Laberpost ^^

Charlie | Mittwoch, 26. Juni 2013 | 29 Kommentare

Moin moin, meine lieben Leser,



da ist doch tatsächlich schon wieder Mittwoch :O.
Diesmal hatte ich absolut keinen Plan, was für einen Tag ich euch heute präsentieren soll, weshalb ich einen sehr alten und sehr sinnlosen "Über mich"-Tag ausgegraben habe, den ich hier gefunden habe.
Der hat zwar überhaupt nichts mit Büchern zu tun, aber lustig ist er schon, also viel Spaß ^^.



[Buchrezension] "Bevor ich sterbe" von Jenndy Downham

Charlie | Montag, 24. Juni 2013 | 16 Kommentare




Originaltitel: Before I Die
Autorin: Jenny Downham
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch
Reihe: /
Erscheinungsdatum: Juni 2010 (?)
Seitenzahl: 320 (Taschenbuch)
Verlagsseite












Definitiv kein Buch, das man gelesen haben muss




Inhalt

Tessa ist 16 Jahre alt und hat nach vier Jahren den Kampf gegen den Krebs endgültig verloren. Für die Zeit, die ihr noch bleibt, schreibt sie eine Liste mit allem, was sie noch selben möchte, bevor sie stirbt.
Dazu gehören unter anderem Sex, Drogen, aber auch die wahre Liebe...


[Special] Meine coolsten Kollegen in der Bloggerwelt bzw. die tollsten Leser überhaupt/ "50 Things I Love About Blogging" - Teil 3

Charlie | Freitag, 21. Juni 2013 | 20 Kommentare


Servus!


Und endlich geht es weiter mit meinem Special, das ich diesmal gleich noch mit ein paar kleinen Awards verbinde ;).
In letzter Zeit habe ich nämlich wieder einige bekommen, und ich bekomme immer so ein schlechtes Gewissen, wenn ich die Award-Verleiher so lange warten lasse :S. Ihr sollt bloß nicht denken, ich würde euch ignorieren!
Außerdem lassen die Auszeichnungen sich prima mit dem heutigen Thema verbinden
- 10 Bloggern und Lesern, die mir das letzte Jahr versüßt haben ;) - weil ich ihre Blogs gerne lese, weil sie mir in irgendeiner Weise geholfen haben, oder einfach, weil wir uns super verstehen.


[Tag-Tratsch] 100 Bücher, die man gelesen haben sollte (Jugendversion)

Charlie | Mittwoch, 19. Juni 2013 | 6 Kommentare

Aloha! (keine Ahnung warum ich immer ausgerechnet diese Begrüßung verwende ^^),


Um ein Haar hätte ich vergessen, dass Mittwoch ist :O.
Verliert ihr in den Ferien auch das Gefühl für Daten und Wochentage ^^?

Erstmal muss ich mich entschuldigen, dass es letzte Woche keinen Tag-Tratsch gab. Ich hatte diesen hier schon angefangen vorzubereiten, aber dann hat  er doch länger gedauert als erwartet und ich musste ihn auf heute verschieben.
Immerhin macht dieser Tag auch eine ganze Menge Arbeit, weil ich es mal wieder etwas komplizierter mache ^^, aber seht selbst:


[Special] Meilensteine meines ersten Bloggerjahrs / "50 Things I Love About Blogging" - Teil 2

Charlie | Montag, 17. Juni 2013 | 4 Kommentare

Huhu *wink*,


hab ich euch eigentlich schon mal gesagt, dass ihr echt die besten seid ;)??
Die Kommentare, die ich auf meinen letzten Post bekommen habe waren ja soooo süß ♥.
Und das, obwohl ich eure Blogs in letzter Zeit wirklich arg vernachlässigt habe :S.
Wie gut, dass bald Ferien sind und ich dann wieder viiiieeel Zeit zum Bloggen und Blogs lesen habe <3.


[Special] Jubiläum *_* + 50 Things I Love About Blogging - Teil 1

Charlie | Sonntag, 16. Juni 2013 | 20 Kommentare

Happy birthday to you,
happy birthday to you,
happy birthday "Keine Zeit für Langeweile",
happy birthday to you!




[Monatsstatistik] Mai/Juni '13

Charlie | Samstag, 15. Juni 2013 | 14 Kommentare

Holà!
Ich bin wieder zurück aus Prag (Fotos folgen ;)) und starte gleich mal mit meiner Monatsstatistik!


[Freitagsfragen] Wieviel Verantwortung tragen Wissenschaftler?

Charlie | Freitag, 14. Juni 2013 | 2 Kommentare

Jaaa, ihr habt richtig gelesen. - Heute gibt es endlich mal wieder eine Freitagsfrage :).
Vor ein paar Monaten hatte ich diese Postidee und da wir neulich in der Schule einen Film zu dem Thema geguckt haben, dachte ich, ich stelle euch diese Frage auch einmal.
 (*hust*, ja, ich bin ein Streber und beschäftige mich in meiner Freizeit mit Fragen aus dem Schulunterricht, aber diese hier finde ich wirklich interessant!)


[Buchrezension] "Mein Sommer nebenan" von Huntley Fitzpatrick

Charlie | Dienstag, 11. Juni 2013 | 13 Kommentare

Romantisch, herzlich, authentisch, ernsthaft - Gibt es eine perfektere Mischung für ein Jugendbuch :)?





Originaltitel: My Life
Autorin: Huntley Fitzpatrick 
Verlag: cbj
Genre: Jugendbuch, Liebesroman, Zeitgenössische Literatur
Reihe:/
Erscheinungsdatum: April 2013
Seitenzahl: 512 (Gebundene Ausgabe)
Verlagsseite








Inhalt

Die letzten zehn Jahre hat Samantha damit verbracht, die Garrets, ihre chaotischen Nachbarn, stumm zu beobachten, doch dann klettert Jase Garret eines Tages zu ihr aufs Dach und sie gehört plötzlich dazu:
Sie verliebt sich in Jase, spielt mit den Kindern, greift den Eltern unter die Arme und ist glücklicher als je zuvor, denn ihre eigene Mutter hat nur noch ihren neuen Freund und ihre Politik-Karriere im Kopf und sie freut sich, wieder eine Familie zu haben.
Doch dann passiert dass furchtbares und Sam muss sich entscheiden, auf wessen Seite die steht.

[Re-Read-Rezension] "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen

Charlie | Samstag, 8. Juni 2013 | 16 Kommentare


Nicht umsonst eine der beliebtesten Liebesgeschichten der Weltliteratur 







Originaltitel: Pride And Prejudice
Autorin: Jane Austen
Verlag: dtv (zumindest diese Ausgabe ^^)
Genre: Klassiker, Liebesroman
Reihe: /
Erscheinungsdatum: Oktober 2012 (Dt. Erstausgabe: 1939)
Seitenzahl: 456 (Flexcover)
Verlagsseite












Inhalt

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts hat man genaue Vorstellungen von der Ehe, doch die junge Elisabeth Bennet hat ihre eigenen. Während das einzige Ziel ihrer Mutter darin besteht, ihre fünf Töchter möglichst schnell unter die Haube zu bringen, weiß Lizzy: Sie will nur aus Liebe heiraten.
Kein Wunder also dass der arrogante Mr. Darcy der letzte Mann ist, den zu heiraten sie bereit wäre. Doch wie sich bald herausstellt, steckt hinter seiner abweisende Fassade weit mehr, als Elisabeth vermutet.


[Tag-Tratsch] Buchopfer/ Ein verstörender Film/ Der Chantalisator / Poetry Slam *_*

Charlie | Mittwoch, 5. Juni 2013 | 19 Kommentare

Hallihallöchen :),


ja, ich habe mal wieder gute Laune, was daran liegen könnte, dass sich die Lage in der Schule endlich beruhigt hat und langsam die Nicht-mehr-lange-bis-zu-den-Ferien-lass-uns-statt-Unterricht-Filme-gucken-und-chillen-Zeit beginnt.
Ich. liebe. sie.
Im Prinzip kann man sich die nächsten Wochen schenken.

Gestern sah unser Stundenplan zum Beispiel so aus:
1. Stunde: Freistunde, da unser Lehrer uns vergessen hat
2. Stunde: "Vertretung" mit unserem Klassenlehrer, der mit uns über die bevorstehende Klassenfahrt geredet hat
3. + 4. Stunde: Versammlung aller Klassensprecher mit überaus wichtigen Besprechungen (*hust* Ironie *hust*), hauptsache kein Unterricht ^^
5.+6. Stunde: Unglaublich aufregender Film über die Vorfahren des Menschen (*sarcasm off*)
danach: frei wegen Lehrerkonferenzen ^^


Und heute:
1. Stunde: haben wir nicht
2. Stunde: Ausfall, weil unsere Lehrerin krank war, was wir erst erfahren haben, als wir schon in der Schule waren
3. Stunde: Seeeehr sinnvolle Vertretung mit einem Lehrer, dem keiner zugehört hat und der uns weder ermahnt hat, leise zu sein, nicht mitbekommen hat, dass ich (natürlich während ich zugehört habe! :D) unterm Tisch gelesen habe (TFIOS, falls es jemanden interessiert ^^)
4. + 5. Stunde: Film gucken (später mehr dazu)
danach: Ausfall wegen Lehrerkonferenzen

Wenn das so weitergeht, ist die Zeit bis zu den Ferien schnell rum ^^.


Nun aber zu meinem heutigen Tag.
Gefunden habe ich ihn auf der Quelle meiner schlaflosen Nächte ... - Youtube :D, genauer gesagt bei Andi. Erfunden hat ihn allerdings eine amerikanische Booktuberin.
Und da ich mich im letzten Tag-Tratsch schon so wunderbar über meine Hassbücher in Rage geredet habe, dachte ich mir, ein Tag mit dem Namen "Das Buchopfer" wäre bestimmt perfekt für mich :D.


[Buchrezension] "Vollstrecker der Königin - Der Baeldin-Mord" von Angelika Diem

Charlie | Montag, 3. Juni 2013 | 9 Kommentare

Leider viel zu kurzer Auftakt einer vielversprechenden Fantasy-Reihe





Originaltitel: /
Autorin: Angelika Diem
Verlag: Mechandel-Verlag
Genre: High Fantasy, Krimi
Reihe: ?
Erscheinungsdatum: März 2013
Seitenzahl: 79 (Ebook)














Inhalt

Auf Schloss Baeldin wurde nur eine einfache Zofe ermordet, und doch entsendet die Königin eine ihrer besten Vollstreckerinnen, die junge Caitlynn.
Im Schloss abgenommen macht diese sich mit ihrer forschen Art sofort Feinde, jedoch auch einige interessante Entdeckungen über die Tote.
Viele der Bewohner Baeldins hätten ein Motiv für die Tat gehabt, doch wer ist der Mörder? Caitlynn muss ihn finden, bevor er sie findet...


[Tag-Tratsch] Kleine Anekdoten aus dem Schulalltag/ Eine Frage in Vorbereitung auf einen zukünfitgen Post

Charlie | Mittwoch, 29. Mai 2013 | 31 Kommentare

Holà Chicas, äh... Leute ^^,

heute mal wieder ein etwas ausführlicherer Tag-Tratsch, den ich schon am Dienstag angefangen habe, weil ich schon wusste, dass ich heute wieder im Stress sein werde :S.
Irgendwie denken alle Lehrer, sie müssen uns kurz vor Notenschluss noch mit Arbeiten, Vorträgen und Aufsätzen totschmeißen (geniale Wortschöpfung, nicht wahr xD?), damit war ja nicht denken, wir könnten entspannen.
Nein, wie kommt man nur darauf, dass Schüler drei Wochen vor den Ferien auch nur den Wunsch verspüren könnten, endlich mal wieder an nichts denken und nichts erledigen zu müssen??


Auf den heutigen Tag, der auf Riiinchens Bücherblog zu finden ist, hat mich Clärchen aufmerksam gemacht (Danke!) :).
Er heißt Schneewittchen-Tag und ich finde die Fragen so kreativ, dass ich ihn euch unbedingt vorstellen musste :).


[Buchrezension] "Divergent"/"Die Bestimmung" von Veronica Roth

Charlie | Sonntag, 26. Mai 2013 | 14 Kommentare

Erst wenn man das Buch zur Seite legt, merkt man, dass man die ganze Zeit die Luft angehalten hat

 

 


Deutscher Titel: Die Bestimmung
Autorin: Veronica Roth
Verlag: Harper Collins (Deutschland: cbt)
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Reihe: Teil 1/3
Erscheinungsdatum: 03.05.2011
Seitenzahl: 496 (Taschenbuch, Hardcover)
Verlagsseite


Inhalt

Chicago in der Zukunft: Die Menschen sind in fünf Fraktionen geteilt, die alle eine menschliche Stärke repräsentieren: Abnegation (dt. Altruan) - die Selbstlosen, Amity (dt. Amite) - die Friedvollen, Candor - die Ehrlichen, Erudite (dt. Ken) - die Intelligenten und Dauntless (dt. Ferox) - die Mutigen.
Wie alle sechzehnjährigen muss Beatrice sich in diesem Jahr entscheiden, zu welcher Fraktion sie gehören will. Ein Test soll den Jugendlichen sagen, wohin sie am besten passen, doch Tris' Resultate sind ungenau - ein seltenes und sehr gefährliches Ergebnis.
Da sie sich zu ihrer ursprünglichen Fraktion, den Selbstlosen, nie wirklich hingezogen gefühlt hat, entscheidet sie sich für Dauntless, doch sie weiß: Nicht nur die rauen Sitten der Mutigen, sondern vor allem ihr Status als Unbestimmte, den sie um jeden Preis geheimhalten muss, könnten sie beim kleinsten Fehler das Leben kosten.

[Tag-Tratsch] Vergleiche mit anderen Büchern - Ja oder Nein?/

Charlie | Mittwoch, 22. Mai 2013 | 22 Kommentare



Und schon wieder ist Mittwoch! Irgendwie vergeht die Zeit so schnell :O.
Da in der Schule momentan Endspurt ist, solltet ihr euch nicht wundern, falls ich in nächster Zeit nicht so viel poste. Ich bin gerade sehr beschäftigt, aber in den Sommerferien gibt's dann wieder mehr von mir zu lesen (:.

Für den heutigen Tag-Tratsch habe ich sechs Fragen von der lieben Christine bekommen.
Nach den "11-Fragen-Tags" ist es jetzt offenbar in, 6 Fragen zu stellen ^^. Aber ich mag Christines Fragen, also lege ich mal los:


[Buchrezension] "Legend" von Marie Lu

Charlie | Montag, 20. Mai 2013 | 14 Kommentare

Wenn aus bedingungslosen Gehorsam leise Zweifel werden und dein größter Feind vielleicht doch auf der richtigen Seite kämpft...




© Loewe



Originaltitel: Legend
Autorin: Marie Lu
Verlag: Loewe
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Reihe: Teil 1/3
Erscheinungsdatum: 10.09.2012
Seitenzahl: 368 (Gebunden mit Schutzumschlag)
Verlagsseite












Im Geiste gebe ich dem Mörder meines Bruders ein lautloses Versprechen: Ich werde dich finden. Ich werde die Straßen von Los Angeles nach dir durchkämmen. Jeder Straße der Republik, wenn es sein muss. Ich werde (…) lügen, betrügen und stehlen, um dich zu finden (…) und dich jagen, bis es keinen Ort mehr gibt, an den du fliehen kannst. Das verspreche ich dir: Dein Leben gehört mir.
-June, S. 62



Inhalt

Als Junes Bruder Metias von dem gesuchten Verbrecher Day ermordet wird, schwört sie Rache. Doch als sie den Jungen kennenlernt, der schreckliches erlebt hat und auf der Flucht vor der Republik lebt, kann sie nicht glauben, dass er zu einer solchen Tat fähig wäre. Und als Day sie nach und nach in sein Leben einweiht, begreift June, dass in der Welt, in der sie bisher gelebt hat, nicht so ist, wie sie geglaubt hat.

[Monatsstatistik] April/Mai '13

Charlie | Mittwoch, 15. Mai 2013 | 22 Kommentare

Mit Erschrecken habe ich heute festgestellt, dass nicht nur mein Tag-Tratsch, sondern auch meine Statistik fällig ist! Daher kommt die heute auch so spät, aber Sandra hat sich ja ohnehin vor einer Weile beschwert, nachts kämen keine neuen Posts online.
Tja - hier ist der Gegenbeweis. 23:59 Uhr - chacka!


[Tag-Tratsch] "Internetfreie Woche ?! - Ein Bericht" und unglaublich wissenschaftliche Theorien zu einer seltsamen Frage

Charlie | Mittwoch, 15. Mai 2013 | 15 Kommentare

Howdy Leutz ^^,

ein paar Tage nach meiner internetfreien Woche (dazu später mehr), haben sich schon wieder etliche Themen angesammelt, die ich unbedingt mit euch bequatschen muss. Vermutlich schaffe ich das gar nicht alles in diesem Post, denn ich muss außerdem noch meine Monatsstatistik schreiben - Immerhin ist heute der 15.!

Aber bevor ich hier wieder (zu früh) ins Labern gerate - erstmal der Teil des Posts, der der Kategorie ihren Namen gibt
- der Tag:


[Buchrezension] "Seelen" von Stephenie Meyer

Charlie | Samstag, 11. Mai 2013 | 28 Kommentare
Eine spannende Idee, interessante Figuren und eine nicht minder faszinierende Geschichte über Freundschaft, Liebe und Gewissen - Von mir gibt es eine uneingeschränkte Leseempfehlung!





Originaltitel: The Host
Autorin: Stephenie Meyer
Verlag: Carlsen
Genre: Science-Fiction, Dystopie ?
Reihe: Bisher nicht geplant, jetzt aber im Gespräch (?)
Erscheinungsdatum: August 2008
Seitenzahl: 912 (Taschenbuch)
Verlagsseite









Inhalt


Die Erde in der Zukunft: Außerirdische Wesen, sogenannte Seelen, haben unseren Planeten besetzt. Sie lassen sich in unsere Köpfe implantieren und übernehmen die Kontrolle über unsere Körper. Nur wenigen Menschen ist es bis heute gelungen, sich vor dem übermächtigen Feind zu verstecken.
Wanderer ist eine sehr erfahrene Seele und hat schon auf acht Planeten gelebt, doch was sie auf der Erde erwartet, hätte sie sich niemals träumen lassen: Ihr Wirt, eine Rebellin namens Melanie Stryder, wehrt sich gegen sie!
Wanderer müsste diesen Fehler melden, doch stattdessen nimmt sie die Herausforderung an und gerät dabei in große Gefahr, denn je mehr sie über Melanie, ihre Freunde und Familie erfährt, desto mehr beginnt sie, diese Menschen ebenfalls zu lieben...




[Tag-Tratsch] Meine literarische Zukunft, was man so in Leipzig entdeckt und eine unglaublich wichtige Überlegung, die nach wissenschaftlichen Untersuchungen schreit :D

Charlie | Mittwoch, 8. Mai 2013 | 15 Kommentare

Naa, was habt ihr so für eure Zukunft geplant?
Also ich heirate Oliver aus "Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" und zieha nach England, wo ich in einem kleinen Haus leben werde, von dem aus ich jeden Tag zu meiner Arbeit als Dämonfenfängerin reite. Ach ja! - Und Mia aus "Plötzlich Prinzessin" ist meine beste Freundin und mein Haustier ein kleines Hündchen ^^.

Wenn ihr jetzt "Hä??!!" denkt, dann kennt ihr wohl MASH noch nicht :D.
Diesen tollen Tag habe ich neulich bei Twineety und einigen Booktubern gesehen und fand die Idee so grandios, dass ich ihn auch posten musste.


[Fastenaktion] Eine Woche im Off

Charlie | Montag, 6. Mai 2013 | 13 Kommentare

Ja, ich werde es tun.
Ich.
Charlie.
Eingefleischter Internetsuchtie.
Werde eine Woche ohne Internet verbringen.

Na gut, nicht ganz ohne Internet, das geht schulisch gesehen nicht (und ich würde es auch nicht aushalten ^^), aber es gibt da ein paar Regeln für die nächsten sieben Tage:


Ich darf...

  • für die Schule recherchieren (Online-Wörterbücher, Wikipedia, ...)
  • meine Mails checken (aber nur in Notfällen beantworten).
  • neue Kommis und Blogeinträge überfliegen (aber nur am Handy, weil es da so unkomfotabel ist, dass ich es eh nicht lange aushalte ^^, es geht nur darum, nichts absolut wichtiges zu verpassen, - Kommentieren ist verboten, die kompletten Posts zu lesen, auch!)
  • imessage, Skype & Co benutzen (aber ebenfalls nur am Handy, wenn ich mal kurz was nachfragen will)
  • "App des Tages" nutzen xD und mir Spiele oder so runterladen (Ich will doch nichts verpassen :D und außerdem verbringe ich damit nicht sooo viel Zeit, dass es nötig wäre, mir das komplett zu verbieten das kommt später, bei "Eine Woche ohne Handy")


 Ich darf nicht...

  • Posten (deshalb habe ich schon zwei vorbereitet)
  • Kommentieren (sowohl bei mir als auch bei anderen)
  • am PC Blogs lesen ( da will man mal kurz was nachsehen und ist die nächsten zwei Stunden beschäftigt)
  • mich bei Lovelybooks rumtreiben (außer um zu sehen, ob meine Wander- und Tauschbücher da sind, nichts kommentieren!)
  • sonstige Internetseiten besuchen, die ich nicht für die Schule brauche (z.B. endlos Wikipediaeinträge zu Filme und Schauspielern durchforsten, wie ich es so gerne tue)

Kurz: Ich darf den PC nur für schulische Dinge nutzen (und um Rezensionen zu schreiben) und an meinem Handy nur kurz das Wichtigste überfliegen.


Warum das Ganze?

Nun, zum einen haben mich in letzter Zeit einige Blogger (ja, unter anderem du, Sandra xD) dazu inspiriert. Ich finde ihre Gründe plausibel und wenn andere Blogger (und uns verbindet die Internetsucht ja irgendwie alle :D) das schaffen, dann schaffe ich das auch *entschlossener Blick*!
Zum anderen habe ich grad Stress in der Schule, da die letzten Prüfungen anstehen, und könnte zusätzliche Zeit zur Vorbereitung gut gebrauchen - da lenkt mich der PC einfach zu sehr ab. In den Sommerferien werde ich noch genug Zeit haben, zum kompletten Nerd zu mutieren.
Außerdem ist es immer gut, mal auf etwas zu verzichten, mit dem man schon gefährlich viel Zeit verbringt. So kann ich mal sehen, wie süchtig ich tatsächlich bin. Wenn in den letzten Tagen mein Inet nicht funktioniert hat, bin ich nämlich manchmal ganz schön ausgerastet und das macht mit Sorgen, ebenso wie die Tatsache, dass meine Eltern meinen Versuch nicht mal ernstnehmen.
Und etwas Zeit für andere Beschäftigungen (Lesen, Klavier üben, Bewegung, nach draußen gehen und das Wetter genießen) kann ja auch nicht schaden, oder ;)?



Was haltet ihr von meiner Aktion?
Drückt mir die Daume ;), ich werde hinterher berichten!




[Filmrezension] "Beautiful Creatures"

Charlie | Sonntag, 5. Mai 2013 | 22 Kommentare
Jaaa, heute kommt sie endlich, speziell für Sandra, die ja keine gefunden hat :D



Genre: Romantasy
Länge: 124 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 04.04.13
Darsteller: Alden Ehrenreich, Alice Englert, Jeremy Irons, Emmy Rossum, Emma Thompson, u. A.
Regie: Richard LaGavenese
Drehbuch: Richard LaGavenese







Ein Film, an dem der Trailer wohl noch das Beste ist…


Inhalt


Ethan langweilt sich in seiner kleinen, konservativen Heimatstadt Gatlin zu Tode, weil dort einfach nichts passiert. Das ändert sich, als Lena Duchannes, die Nichte des Einsiedlers Macon Ravenwood auftaucht. Ethan verliebt sich sofort in die geheimnisvolle Fremde, doch er ahnt nicht, dass ein dunkler Fluch nicht nur ihr Leben, sondern das von ganz Gatlin und insbesondere seines bedroht…

[Tag-Tratsch] Stimmt für Rosa & Alessandro!, Dik-Diks und eine interessante Bildungs-Diskussion

Charlie | Mittwoch, 1. Mai 2013 | 10 Kommentare

Hallihallo Leute,

ich wünsche euch allen einen wunderschönen 1. Mai!
Ich finde ja, schon der Name Mai klingt nach Wärme, Sonne und dem kommenden Sommer. Da bekomme ich immer gleich gute Laune ;).
Die kann ich auch brauchen, da mein Internet es im Moment darauf angelegt hat, mich zu Tode zu nerven -.-. Das ist übrigens auch der Grund, weshalb ich im Moment fast nur Rezensionen poste - die kann man schnell dazwischenschieben.


Heute fange ich ausnahmsweise mal nicht mit einem Tag an, sondern mit einem Aufruf, denn der geht eindeutig vor:


Sicher habt ihr schon mitbekommen, dass die „King & Queen Tourney“ auf „StoriesDreams Books“ heute in die zweite Runde geht und dieses Jahr habe ich die Ehre, eines der teilnehmenden Paare zu vertreten, nämlich Rosa & Alessandro aus Kai Meyers „Arkadien“-Trilogie!
Die beiden treten auch gleich heute an und zwar gegen Ian & Wanda aus „Seelen“ und auch wenn ich die beiden auch mag (ich lese das Buch übrigens gerade ^^) bitte ich euch natürlich, für Rosa und Alessandro abzustimmen!
Vor einiger Zeit habe ich eine Rezension zu „Arkadien erwacht“ veröffentlicht und wie ihr darin lesen konntet, war ich vor allem von den Charakteren begeistert. Ich habe, wie allgemein bekannt ist, eine Allergie gegen stereotype Figuren und das Klischee, dass Mädchen immer von dem großen, starken und ach so gutaussehenden Jungen gerettet werden müssen, und genau deshalb mag ich die beiden so: Sie sind anders, sie sind originell, sie sind geheimnisvoll und vor allem sind sie nicht kitschig und ihre Beziehung nicht vorhersehbar.
Wie auch immer: Weitere Lobeshymnen könnt ihr im Post für das aktuelle Match lesen und wenn ihr schon einmal dabei seid, würde ich mich freuen, wenn ihr für Rosa und Alessandro abstimmen würdet. Die beiden haben es wirklich verdient und sollen nicht darunter leiden, dass ich keine professionellen Banner designen kann und dass ihre Romanreihe nicht aktuell durch die kommende Verfilmung in aller Munde ist :D (nichts gegen dich, Filo ^^).



[Buchrezension] "Der Feuerstein" von Rae Carson

Charlie | Dienstag, 30. April 2013 | 8 Kommentare

Warum ist dieses Buch so unbekannt? - Lesen, lesen, lesen!




© Heyne



Originaltitel: The Girl of Fire and Thorns
Autorin: Rae Carson
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Reihe: Teil 1 einer Trilogie
Erscheinungsdatum: August 2012
Seitenzahl: 528
Verlagsseite









Inhalt

An ihrem sechzehnten Geburtstag soll ausgerechnet die übergewichtige und unsichere Prinzessin Elisa mit Alejandro, dem gut aussehenden und mächtigen König von Joya d'Arena, verheiratet werden.
Schon bald stellt sich heraus, dass hinter der Hochzeit mehr als nur ein Bündnis zwischen Alejandro und ihrem Vater steckt: Elisa ist als Trägerin des legendären Feuersteins Teil einer alten Prophezeiung und droht, zum Spielball der einzelnen Parteien zu werden. Jede Seite meint zu wissen, wie die Prophezeiungen zu erfüllen sind und Elisa weiß: Nur mit genügend Mut und Selbstvertrauen wird es ihr gelingen, im nahenden Krieg die richtigen Entscheidungen zu treffen.

[Buchrezension] "Das also ist mein Leben" von Stephen Chbosky

Charlie | Sonntag, 28. April 2013 | 22 Kommentare

"Das bleibt unser kleines Geheimnis..."
- Hinter der perfekten Fassade der Vorstadt schlummert einer der berührendsten, schockierendsten und aufwühlendsten Romane, die ich je gelesen habe 




©Heyne



Originaltitel: The Perks of Bein a Wallflower
Autor: Stephen Chbosky
Übersetzer: Oliver Plaschka
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Drama, Jugendbuch
Reihe: /
Erscheinungsdatum: 26.09.2011
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 288
Preis: 12,99 €
Verlagsseite






Inhalt

Charlie ist 15 und hat keine leichte Kindheit hinter sich. Als er auf die Highschool kommt, sieht es zunächst nicht besser aus: Seine alten Freunde gehen ihm aus dem Weg, die einzigen Aufmerksamkeiten, die er bekommt, sind Hänseleien und er hat nur einen Freund: seinen Englischlehrer Bill.
Doch alles ändert sich, als Charlie Sam und Patrick kennenlernt - zwei Seniors, die ihn nicht nur verstehen und so mögen, wie er ist, sondern ihm auch zeigen, was es bedeutet, das Leben zu genießen, zu lieben und sich grenzenlos zu fühlen.

[Buchrezension] "Zehn Dinge, wie wir lieber nicht getan hätten" von Sarah Mlynowski

Charlie | Samstag, 27. April 2013 | 18 Kommentare



"Girls just wanna have fun!" - Dieses Buch mach gute Laune




© Heyne



Originaltitel: Ten Things We Did (And Probably Shouldn't Have)
Autorin: Sarah Mlynowski
Übersetzerin: Bettina Spangler
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Jugendbuch, Zeitgenössische Literatur
Reihe: /
Erscheinungsdatum: 08.10.2012
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 480
Preis: € 8,99
Verlagsseite





Inhalt


Die 16-jährige April fällt aus allen Wolken, als ihr Vater ihr eröffnet, dass sie in neun Tagen nach Cleveland ziehen werden. Ohne sie einzuweihen hat er alles schon geplant, doch wie sich bald herausstellt hat er die Rechnung ohne Aprils beste Freundin Vi gemacht.
Durch eine List gelingt es den beiden Mädchen, für den Rest des Schuljahrs allein bei Vi Zuhause zu wohnen und das bedeutet: Party, Party, Party, großes Chaos und eine Menge unüberlegter Entscheidungen.

[Tag-Tratsch] Ein Filme-Tag, eine weitere Frage aus der Welt der (komplizierten) deutschen Sprache und erneut Buch- bzw. Autorengeplauder

Charlie | Mittwoch, 24. April 2013 | 20 Kommentare

Salut liebe Freunde,

heute habe ich wieder die Freude, euch einen tollen Tag zu präsentieren, bei dem sich diesmal alles um Filme dreht.
Erhalten habe ich ihn übrigens von Sonne. Vielen Dank dafür ;).
Ich fühle mich geehrt, dass du mich getaggt hast, obwohl du mich letztens um meinen Tag anbetteln musstest :D.



[Buchrezension] "Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe" von Kami Garcia & Margaret Stohl

Charlie | Sonntag, 21. April 2013 | 25 Kommentare

Ein dunkler Fluch, ein mächtiges Mädchen, eine verhängnisvolle Entscheidung - Kann die Liebe sie retten oder ist die selbst der Fluch?



© Heyne



Originaltitel: Beautiful Creatures
Autorinnen: Kami Garcia, Margaret Stohl
Übersetzerin: Pretra Koob-Pawis
Verlag: cbj/Heyne
Genre: Jugendbuch, Romantasy
Reihe: Band 1 der Tetralogie
Erscheinungsdatum: Dt. Erstausgabe am 09.08.2010
Format: Gebunden/Taschenbuch
Seitenzahl: 560
Preis: € 9,99 (Taschenbuch)
Verlagsseite







Inhalt

Der 16-jährige Ethan langweilt sich furchtbar in seiner Heimatstadt Gatlin, einem kleinen, konservativen Ort in den südlichen Staaten der USA, denn dort passiert nie etwas Überraschendes.
- Bis Lena Duchannes, die Nichte des eigenbrötlerischen Macon Ravenwood in die Stadt zieht. Lena, die Ethan seit dem Tod seiner Mutter in seinen Träumen verfolgt. Lena, die so wunderschön und geheimnisvoll zugleich ist. Lena, die bald eine der mächtigsten Magierinnen ihrer Zeit sein wird - und die noch noch weiß, ob sie vom Licht oder vom Dunkel berufen wird.


[Filmrezension] "Rubinrot"

Charlie | Freitag, 19. April 2013 | 26 Kommentare


Liebe geht durch alle Zeiten, doch der Charme bleibt auf der Strecke - Warum mich "Rubinrot" weder enttäuscht hat, noch überzeugen konnte




Genre: Buchverfilmung, Romantasy
Länge: 122 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 14.03.13
Darsteller: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Laura Berlin, Jennifer Lotsi, u. A.
Regie: Felix Fuchssteiner
Drehbuch: Katharina Schöde



Inhalt

Gwendolyns Cousine Charlotte ist ein ganz besonderes Mädchen, denn sie hat das Zeitreise-Gen der Familie Montrose geerbt und wird bald in die Vergangenheit springen können. - Das zumindest glauben die Montroses, doch dann ist es Gwen, die an ihrem 16. Geburtstag plötzlich im London des 20. Jahrhunderts landet.
Aber so cool, wie sich das anhört, ist es leider nicht, denn nun muss sie sich nicht nur mit der eifersüchtigen Charlotte, sondern auch mit dem arroganten, aber extrem gutaussehenden Gideon, einem ebenso mysteriösen wie skrupellosen Grafen und einer verhängnisvollen Prophezeiung herumschlagen - und das auch noch in Korsett und Reifrock. Keine leichte Aufgabe!



[Tag-Tratsch] Bücher-Schnitzeljagd durch mein Regal, Blogger verschluckt Umfrage-Ergebnisse, endlich Frühling + Buchgeplauder

Charlie | Mittwoch, 17. April 2013 | 15 Kommentare



Huhu ;),

freut ihr euch auch so, dass endlich Frühling ist?
Ich wurde - mal wieder passend zum mittwöchlichen Tag-Tratsch - von der lieben Kaugummiqueen getaggt. - Vielen Dank dafür!
Eigentlich heißt das gute Stück wohl "Bookshelf Scavenger Hunt" oder so, aber da ich kein Fan von englischen Namen, für die es sehr wohl auch deutsche Wörter gibt, bin, bleibe ich bei Kaugummiqueens Bezeichnung "Eine Schnitzeljagd durch mein Bücherregal".
Es geht darum, zu verschiedenen Vorgaben Bücher aus meinem Regal zu finden.
Einige Blogger haben auch Videos zu diesem Tag gedreht, aber ich bin und bleibe kamerascheu :)

Los geht's!


[Monatsstatistik] März/April '13

Charlie | Montag, 15. April 2013 | 18 Kommentare

Sodele, da ist sie wieder - meine Monatststatistik :D.
Ich freue mich übrigens, dass meine Idee, die Statistiken immer am 15. zu posten, so gut ankommt :). Und überhaupt, dass ihr sie so gerne lesen! <3

Im März/April war wieder eine Menge los, aber starten wir erstmal mit der Literatur, die diesmal von 2 bis 5 Sternen wirklich alles enthält:

[Buchrezension] "Engelsnacht" von Lauren Kate

Charlie | Freitag, 12. April 2013 | 16 Kommentare

Ein Mädchen, ein Junge und eine Enttäuschung für die Ewigkeit







Originaltitel: Fallen
Autorin: Lauren Kate
Übersetzerin: Doreen Bär
Verlag: Heyne
Genre: Jugendbuch, Romantasy
Reihe: Teil 1 der Engels-Trilogie
Erscheinungsdatum: 12.12.2011 (diese Ausgabe)
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 464
Preis: 8,99€
Verlagsseite





Inhalt

Nach dem ebenso dramatischen wie mysteriösen Tod eines Mitschülers kommt die 17-jährige Lucinda auf die Sword & Cross-Schule für jugendliche Straftäter. Das Internat gleicht eher einer Besserungs- als einer Lernanstalt und wird für Luce schnell zum Alptraum: Die Schüler erscheinen seltsam, ein wenig verrückt und einschüchternd, die Lehrer verstehen ihr Handwerk scheinbar überhaupt nicht und überall sind Kameras angebracht, die die Jugendlichen auf Schritt und Tritt verfolgen.
Doch an unheimlichsten ist der geheimnisvolle Daniel, zu dem Luce sich magisch hingezogen fühlt und den sie von irgendwoher zu kennen scheint. Wieso reagiert er so abweisend? Und wieso werden die schwarzen Schatten, die Luce seit ihrer Kindheit verfolgen, immer hartnäckiger? Sie versucht, einem Geheimnis auf die Spur zu kommen, dass ihr Leben von Grund auf ändern wird.

[Tag-Tratsch] Leseticks, Kleinkarierte Menschen, Mathe und Partnerblogs ♥

Charlie | Mittwoch, 10. April 2013 | 19 Kommentare

Hallo ihr Lieben =),

heute habe ich wieder einen tollen Tag, den ich von Jada bekommen habe.
Es geht um Leseticks und da kann ich wirklich viel zu sagen :P


  1. Wie lange kannst du lesen, ohne dass dir langweilig wird? Und wenn, was tust du dagegen?
    Das ist eine sehr gute Frage. Kommt auf das Buch an, würde ich sagen. Bei richtig spannenden Büchern kann ich schon mal drei Stunden am Stück schmökern, um es gleich in einem Rutsch durchzulesen - besonders, wenn schon Endspurt ist ;).
    Meistens halte ich es allerdings höchstens zwei Stunden aus, weil ich dann dringend Abwechslung brauche und meine Konzentration schwindet. In solchen Fällen mache ich dann einfach etwas anderes ;).
    (Kurze Frage nebenbei: Wieso ist das beim Internet nicht so? Da könnte ich Stunden mit verbringen...)

  2. Wo liest du am liebsten? Hast du einen festen Platz? Hat die Umgebung bei dir Einfluss darauf, welches “Lesegefühl” du hast?
    Am liebsten lese ich ganz klar auf meinem Bett/Schlafsofa. Dort wechsel ich dann aber regelmäßig die Position - vom Rücken auf den Bauch, dann setze ich mich hin, dann lege ich mich auf die Seite, ... ;).
    Auch hier gilt: Bei wirklich fesselnden Büchern stört mich auch ein unbequemer Klappstuhl nicht, denn dann versinke ich ohnehin in fremden Welten ^^. Ansonsten hat meine Umgebung natürlich einen großen Einfluss auf mein Lesegefühl: Wenn es laut oder zu kalt ist oder mir etwas wehtut, weil mein Sitzplatz so umbequem ist, werde ich schnell mal abgelenkt und kann mich nicht so gut konzentrieren.

  3. Kannst du in Autos oder Bussen lesen?
    Ja, im Gegensatz zu vielen meiner Mitmenschen kann ich das - meistens. Ich finde das auch ganz gut so, denn sonst wären die vielen Autofahrten in den Urlaub sicher furchtbar langweilig ;).
    Übrigens: Dass Vielen Menschen schlecht wird, wenn sie in Verkehrsmitteln lesen, liegt angeblich daran, dass das Gehirn verwirrt ist, wenn der Körper sich bewegt (leichtes Ruckeln im Auto z. B.), die Augen aber einen unbeweglichen Punkt (in dem Fall das Buch) fixieren.
    Hab ich mal irgendwo gelesen ^^.


[Re-Read-Rezension] "Plötzlich Prinzessin" von Meg Cabot

Charlie | Montag, 8. April 2013 | 14 Kommentare

Flach, wie ein Bügelbrett, Haare wie ein Vorfahrtsschild und Doc Martens statt damenhaften Pumps – so sieht die Prinzessin von heute aus





© cbt



Originaltitel: The Princess Diaries
Autorin: Meg Cabot
Übersetzerin: Katarina Ganslandt
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch, Tagebuchroman
Reihe: "Plötzlich Prinzessin"-Reihe Band 1
Erscheinungsdatum: 01.11.2002 (Dt. Erstausgabe)
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 288
Preis: 6, 95 €








Vor dem Re-Read

Wie lange ist es jetzt her, dass ich die "Plötzlich Prinzessin"-Romane gelesen habe? Bestimmt zwei oder drei Jahre, aber ich weiß noch, dass die chaotischen, humorvollen und romantischen Romane um Mia Thermopolis mich und meine Freundinnen prächtig amüsiert haben.
Mia ist eine sehr sympathische Hauptfigur und der Schreibstil durch die Tagebuch-Erzählweise sehr locker und leicht zu lesen. Außerdem sind ihre Einträge gespickt mit witzigen Dialogen und Listen, die wir in unseren eigenen Tagebüchern dann auch geführt haben :D. Jaja, diese Romane können einen sogar mit der Tagebuch-Schreibsucht infizieren ^^


Inhalt

Die 14-jährige Mia fällt aus allen Wolken, als ihr Vater ihr eröffnet, dass er der Fürst von Genovia, einem kleinen Land zwischen Frankreich und Italien, ist und sie nach ihm den Thron besteigen soll. Als wäre diese Nachricht an sich nicht schon schockierend genug, wird Mia von nun an auf Schritt und Tritt von einem Bodyguard begleitet, muss bei ihrer furchbaren Großmutter Prinzessinnenunterricht nehmen und kann sich vor neugierigen Journalisten kaum retten. Und dabei will sie doch nur normal sein!
Doch dann bemerkt Mia, dass das Prinzessin-sein auch seine guten Seiten hat. Plötzlich interessieren sich die Jungs für sie...

[Awards] Unglaublicher Sammelpost O_O

Charlie | Sonntag, 7. April 2013 | 9 Kommentare



Ja, ich weiß, dass diese ständigen Award-Posts nerven - vor allem, da ich die Dinger sowieso meistens nicht weitergebe.
Aber ich weiß es auch zu schätzen, dass jemand meinen Blog für würdig hält, ihm einen Award zu verleihen, und ich schäme micht sowieso schon, dass ich einige davon so lange verschwiegen habe. (An dieser Stelle ein großes Tut-mir-Leid an alle, die mir Awards verliehen haben!!!).
Deshalb habe ich beschlossen, hieraus mal einen Sammelpost zu machen, in dem ich alle liebe Blogger verlinke ;).


[Filmrezension] "Les Misérables"

Charlie | Freitag, 5. April 2013 | 12 Kommentare


In einem Wort: Atemberaubend




Genre: Drama, Historienfilm, Musical
Länge: 158 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 21.02.13
Darsteller: Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway, Eddie Redmayne, u. A.
Regie: Tom Hooper
Drehbuch: Alain Boubil, Herbert Kretzmer, William Nicholson, Claude-Michel Schönberg



Inhalt

1815 wird  Jean Valjean nach 19 Jahren Gefangenschaft auf Bewährung freigelassen. Schnell erkennt er, dass das Leben für einen ehemaligen Sträfling, selbst wenn er nur ein Brot gestohlen hat, nicht viel übrig hat und nach einer schicksalshaften Begegnung beschließt er, ein guter Mensch zu werden und ein neues Leben mit einer neuen Identität anzufangen.
Acht Jahre später, 1923, ist Valjean ein ehrenwerter Mann und Bürgermeister in Montreuil, wo er mit ansehen muss, wie eine junge Fabrikarbeiterin auf die Straße gesetzt wird und sich prostituieren muss, um ihre kleine Tochter durchbringen zu können. Kurzerhand nimmt er die kleine Cosette bei sich auf und sein Leben nimmt erneut eine Wendung, die er sich nie erträumt hätte.
1832, Paris: Hunderte junge Leute finden sich zu den Juni-Aufständen zusammen, um gegen die Monarchie zu kämpfen. Als die nun erwachsene Cosette sich in den Freiheitskämpfer Marius verliebt, beginnt für Jean Valjean und alle anderen erneut ein Kampf um die Liebe, die Freiheit und das Überleben, denn auch der ehemalige Gefängniswärter Javert hat die Suche nach dem flüchtigen Valjean nicht aufgegeben und dürstet nach Rache…

(Mann, es ist verdammt schwer, dieses Musical zusammenzufassen, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass die Buchvorlage knapp 1700 Seiten hat. Wer eine vernünftige Inhaltsangabe will, sollte den Film wohl selbst sehen oder Wikipedia zu Rate ziehen :D).


[Tag-Tratsch] Eingedeutschte Sprache, schwere Sprache ^^ - Eien extrem sinnlose Umfrage + News

Charlie | Mittwoch, 3. April 2013 | 17 Kommentare


Heute gibt es wieder einen ganz besonderen Tag, nämlich meinen eigenen :D, den ich von Annik & Niz bekommen habe:
Tatsächlich hatte ich ihn selbst noch nicht beantwortet, weil dann mein letzter Laberpost wirklich überfüllt gewesen wäre, aber ich hatte das ohnehin fest vor - schließlich hatte ich beim Stellen der Fragen schon meine Antworten im Kopf ^^

[Special] Aprilscherz ahoi!

Charlie | Montag, 1. April 2013 | 41 Kommentare

Heute ist der 1. April und was entdeckt man da nicht alles in den großen Weiten des Internets...



Google - Schnuppert doch mal rein!


Normale Suchergebnisse? Stinklangweilig!
Und deshalb gibt es jetzt bald Google Nose, das kleine Extra für unsere altbekannte Suchmaschine. Demnächst bekommt man neben Links und Bildern für seine Suchergebnisse auch Gerüche: von Pfefferminze über Campingplatz bis nasser Hund.



Twttr - Was fehlt in diesem Wort?


Richtig, die Konsonanten!
Twittern tut ja mittlerweile fast jeder: Normalbürger, Schauspieler, der Papst. Es gibt sogar Menschen, die dort Kurzgeschichten veröffentlichen. Doch das dürfte demnächst schwierig werden, denn Twitter plant die Abschaffung von Vokalen in seinem normalen Programm. Die kosten demnächst als Premiumversion 5 $ im Monat.


"Ich glaube an den baldigen Frühling, ..." - Das neuste Glaubensbekenntnis?


Hofft ihr nicht auch alle, dass der nervige Schnee im April endlich schmelzen wird und frühlingshafte Temperaturen aufkommen?
Dann könnt ihr ja schon mal eine eigene Gemeinde gründen, denn laut dem Postillon hat das Bundesverwaltungsgericht den Glauben an den baldigen Frühling offiziell als Religion anerkannt.


Klopapier mit Charakter


Literarischer Erfolg wird heutzutage ja oft ausgeschlachtet - meistens durch Verfilmungen.
Doch wie wäre es mal mit einem ganz neuen Fanartikel - "Shades of Grey" - Klopapier?
Angeblich plant die britische Supermarktkette Asda eine Klopapier-Serie in 50 verschiedenen Grautönen, benannt mit 50 Charakterzügen Christian Greys.
Fragt sich nur, ob es für den Herren nun ein Kompliment oder eher eine Beleidigung ist, wenn man sich mit ihm den Hintern abwischt.

Quelle


Welche Aprilscherze habt ihr heute so entdeckt ;)?
Ich wünsche euch noch frohe Ostern (eine Stunde haben wir ja noch ^^).

[Buchrezension] "Selection" von Kiera Cass

Charlie | Samstag, 30. März 2013 | 18 Kommentare


Was wäre, wenn du die Chance hättest, Prinzessin zu sein, vom ganzen Volk bewundert zu werden und deiner Familie zu einem besseren Leben zu verhelfen?
Würdest du dich einsperren lassen? 
Die Liebe deines Lebens aufgeben?
Einen Mann heiraten, den du kaum kennst?
Wie weit wärst du bereit zu gehen?





© Sauerländer



Originaltitel: The Selection
Autorin: Kiera Cass
Übersetzerin: Angela Stein
Verlag: Sauerländer
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Reihe: Band 1
Erscheinungsdatum: 11.02.13
Format: Gebunden
Seitenzahl: 368
Preis: 16, 99 €