[Special] And the Oscar goes to... - Teil 3

Charlie | Sonntag, 10. März 2013 |

Jetzt ist es ja nun doch schon eine Weile her, dass die Oscars verliehen wurden, aber um mein Special komplett zu machen, muss ich nun endlich auch mal meinen Senf zu der diesjährigen Preisverleihung dazugeben ;).
Habt ihr die Oscar-Verleihung gesehen?
Interessiert ihr euch überhaupt dafür? 
Wenn nicht, dann lieber nicht weiterlesen ;)

 Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich die Oscar-Verleihung leider nicht gesehen habe, weshalb ich über den Verlauf der Veranstaltung nicht so viel sagen kann. Über eure Erfahrungen und Meinungen freue ich mich natürlich immer ;).



Die Preisträger

Mittlerweile hat vermutlich jeder mitbekommen, der den Oscar gewonnen hat, nich wahr?
Wenn nicht, dann ist hier eine Liste mit allen Nominierten inklusive Gewinner ;).

Wenn ich mir das so ansehen, dann hat die TV-Spielfilm, die ein paar Tage vor der Preisverleihung erschienen ist, gar nicht so schlecht geraten. In ihrer Ausgabe 5/13 haben sie auf
  • "Argo" als besten Film
  • Daniel Day Lewis als besten Hauptdarsteller
  • Jennifer Lawrence als beste Nebendarstellerin
  • Anne Hathaway als beste Nebendarstellerin
  • und Adeles "Skyfall" für den besten Song
getippt und tatsächlich mit allem Recht behalten.
Auf welche Gewinner habt ihr getippt und welche Ergebnisse haben euch überrascht?
Oder hattet ihr wie ich keine Ahnung, wer die alle sind, und habt euch überraschen lassen :P?

Ich habe beispielsweise gelesen, dass viele auf Tommy Lee Jones als Gewinner des "Bester Nebendarsteller"-Oscars getippt haben - und dann wurde es Christoph Waltz. Macht für mich keinen Unterschied, da ich beide Filme nicht gesehen habe ^^. Allerdings scheint Waltz der Ruhm ja auch zu Kopf zu steigen: Von deutschen Journalisten wollte er sich nicht auf  Deutsch interviewn lassen...


Besonders freue ich mich dieses Jahr für Anne Hathaway. Für ihre beeindruckende Darstellung der Fantine in dem Musical-Drama "Les Misérables" hat sie den Oscar meiner Meinung nach absolut verdient.
Dazu aber später mehr, wenn ich die Filmrezension schreibe ;).

Zu den anderen Gewinnern kann ich nicht so viel sagen. Von "Argo" hatte ich beispielsweise noch nie erwas gehört, aber vielleicht schaue ich auch einfach nicht genug anspruchsvolle Filme ^^?
"Life of Pi", der unter anderem den Oscar für die beste Regie und die beste Filmmusik gewonnen hat, möchte ich dagegen unbedingt noch ansehen. Soll ja sehr bildgewaltig und beeindruckend sein.
Auch "Silver Linings" wollte ich mir eigentlich ansehen, aber meine Kinopläne scheiterten daran, dass der Film wohl zu "independent" war, um in den Kinos in meiner Nähe zu laufen :/
Welche der Oscar-Preisträger kennt ihr? Findet ihr, dass sie den Oscar verdient haben?



Die Show

Hier muss ich mich natürlich auf Berichte anderer verlassen, also wenn ich etwas falsches sage oder ihr was zu ergänzen habt: Immer her damit ;)

Moderiert wurde der Abend von Seth MacFarlane, der - soweit ich es aus Berichten und Artikeln schließen kann - wohl für einige Unterhaltung sorgte.
Beispielsweise gab er ein Ständchen über Schauspielerinnen, die man bereits oben ohne gesehen hat, zum besten.
Auch die anderen Persönlichkeiten, die die Gewinner der einzelnen Kategorien präsentierten, gaben sich sichtlich Mühe, die Veranstaltung interessant zu gestalten.
So begeisterten Channing Tatum und Charlize Theron mit einer Tanzeinlage, ebenso wie Daniel Radcliffe, Joseph Gordon-Levitt und der Moderator selbst.
Doch auch andere Künster, ob nominiert oder nicht, hatten an diesem Abend einen Auftritt, beispielsweise der Cast von "Les Misérables" (ich lieeebe dieses Video ♥).
Was sagt ihr zu der Moderation und der Gestaltung des Abends?

Für einige Tuscheleien sorgte Jennifer Lawrence mit ihrer Stolpereinlage auf dem Weg zur Bühne.
Also ehrlich: Meiner Meinung nach ist die Gute einfach nur über ihr Kleid gestolpert, vielleicht vor Aufregung, aber im Internet existieren ganze Artikel, die sich mit dem Grund für dieses Malleur beschäftigen, beispielsweise hier. Ziemlich übertrieben, findet ihr nicht auch?


Und ganz wichtig:
Die Kleider

Jaaa, auch Mode darf nicht unerwähnt bleiben, immerhin bin ich ein Mädchen ;). 

Ehrlich gesagt war das erste, was ich von der Oscar-Verleihung mitbekommen habe: "Nippelalarm bei Anne Hathaway!", wie sich Boulevard-Journalisten so differenziert ausdrücken. Natürlich haben sie irgendwie Recht, doch ich finde trotzdem, dass Anne ihr zartrosa Prada-Kleid super steht und perfekt zu ihrem Teint  passt.
Dass es sogar einen Tweet @HathawayNipple gibt, dem 3000 Leute folgen, finde ich ehrlich gesagt fies. Mindestens genauso wie den für Pippa Middletons Hintern. Warum werden Frauen nur immer auf ihren Körper reduziert?!

Ein weiterer Liebling von mir ist Reese Witherspoons dunkelblaue Robe. Sie hätte zwar durchaus ein bisschen weiter oben anfangen können, aber die Farbe und der Schnitt gefallen mir außerordentlich gut.

Jennifer Lawrences Kleid dagegen gefällt mir persönlich nicht so gut. Es ist mir zu ausladend, ich finde irgendwie, Oscar-Kleider sollten enger anliegen ^^.
Auch mit dem weißen "Traum" von Charlize Theron kann ich mich nicht so ganz anfreunden. Was ist denn das für eine Form?
Für Modejournalisten lieferte Helen Hunt allerdings den größten Schock, denn sie wagte es doch tatsächlich, H&M zu tragen. Vermutlich hatte sie ihr ganzes Geld schon für den 700 000 Dolllar-Schmuck ausgegeben ^^.

Zu diesem Thema könnte man sicherlich noch einiges sagen, aber ich will ja nicht den Eindruck erwecken, ich hätte nichts besseres zu tun, als mich durch die Kleider- & Klatsch-Spalten der Internetseiten zu klicken ^^.
Eure Meinung interessiert mich natürlich trotzdem ;).
Was sagt ihr zu den Kleidern der Oscarnacht? Was sind eure Tops und Flops?


So, das war's dann wohl mit meinen ersten Special. Es hat mir großen Spaß gemacht und ich hoffe, euch auch =).
Sollte sich noch mal ein Thema dafür anbieten, mache ich auf jeden Fall noch eins.
Jetzt freue ich mich erstmal auf eure Kommentare.

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Das hast du wieder alles total toll auf den Punkt gebracht :D. Nein, im Ernst.
    Ich seh das alles so wie du. Wahnsinnig gefreut habe ich mich für Anne Hathaway und es war ja wohl sowas von klar, dass Daniel Day Lewis den Oscar bekommt. Ich habe "Lincoln" zwar nicht gesehen, aber allein die Vorarbeit, die für den Film geleistet hat, muss man doch honorieren.

    Mit dem Preis für Jennifer Lawrence konnte ich mich nicht so anfreunden, genauso wenig, wie mit ihrem Kleid ( Ich sag nur: Sahnebaiser ;D), aber ich werde mir "Silver Linings" auf jeden Fall noch anschauen, damit ich sagen kann: "Ja, meine Meinung ist qualifiziert, ICH hab den Film angeschaut ;)".

    Egal was die Leute über Anne Hathaways angeblichen Faux- pas sagen: Ihre Frisur war die Beste von allen!!!

    Und mein persönliches Highlight war ganz klar die Show- Einlage der "Les Misérables"- Darsteller <3. Als ich mir das angeschaut hab, hatte ich schon wieder eine Gänsehaut und war kurz vorm Heulen :D.

    Auf deine Rezi zum absolut besten Musicalfilm aller Zeiten bin auch schon sehr gespannt ;)!!!

    <3 Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, du warst doch eh am Tel. als ich den Post geschrieben hab ^^.
      Ja, sie hat den Oscar absolut verdient und ist einer der Gründe, weshalb ich den Film auch noch ein zweites und drittes Mal schauen werde <3
      Das ist wahr, seine Vorbereitung war beeindruckend!

      Naja, ich sag dazu nichts, bevor ich nicht den Film gesehen hab ^^-

      Jaaa, der Pixi steht ihr richtig gut *_*

      Der Auftritt war einfach nur fantastisch (bis auf die Tremolos xDD) ♥_♥
      Und das Einstecktuch ist das beste ^^-

      Haha, die hab ich dir doch sowieso schon vorgelesen ^^.

      LG <3

      Löschen
  2. Heeey Charlie ;)

    Also generell interessiere ich mich nicht so doll für die Oscars und hab sie dieses Jahr auch nicht gesehen, nur ein paar Clips auf YT. (Hast du das Backstage-Interview mit Jennifer Lawrence gesehen? Sie ist soooo toll! Und witzig! Ich liebe sie! :D http://www.youtube.com/watch?v=CLKZb1wLmAY
    Aber den Post ist so interessant, da kann ich nicht nein sagen ;)

    Silver Linings war zu unabhängig für die Kinos? Oder wie soll ich independent verstehen? xD Bei uns war der glaube ich schon im Kino ... Wollte ich mir eigentlich auch ansehen, ist aber nichts draus geworden. Werde ich wohl auf die DVD warten müssen, egal ^^

    Oh. Mein. Gott.
    Das Ständchen von Seth MacFarlane. Omg. Das ist ja zum Schreien. GORGEOUS. Ich kannte das Video vorher noch gar nicht! Maaaann, ich das GENIAL xD Und die Reaktion von Jennifer Lawrence bei 0:29! Aaaahaha, GÖTTLICH! Ich krieg mich nicht mehr ein! xD Sorry, ich bin bei solchen Sachen echt leicht zu begeistern, aber ... Ehrlich jetzt, das Ständchen hätte ja auch einen Oscar verdient xD

    Dein Link zur Stolpereinlage von Jennifer funktioniert nicht, aber ich wollte den Artikel eigentlich sowieso nicht lesen ^^ Ich fand es einfach richtig sympathisch, das wirkt so menschlich. Und so. Nein echt, ich vergöttere Jennifer Lawrence. Sie wirkt gar nicht so wie das typische Hollywood-Püppchen sondern eher ... verstört und desorientiert :D So liebenswürdig! Und ja mein Gott, dann ist sie eben mit ihrem Kleid gestolpert, na und? Wie sie im Interview ja sagte "What do you mean what happened, I mean, LOOK AT MY DRESS!" xD Verständlich finde ich. Und wie Hugh Jackman (ich glaube, dass er das war) zu ihr geeilt ist, um ihr aufzuhelfen :D

    Och, die Sache mit Anna Hathaways Kleid finde ich nicht schlimm ;D War ja wahrscheinlich auch ziemlich kalt dort, haha. Wie du schon gesagt hast, das blassrose passt einfach wunderbar zu ihrem Teint und gemeinsam mit dem Armband und der Halskette sieht das Kleid sehr elegant aus :)
    Das Kleid von Reese ist auch toll, ich mag die Farbe total. Bin ich die einzige, die Reese Witherspoon total hübsch findet? :D
    Mir gefällt das Kleid von Jennifer Lawrence :) (Ach ja, ich als Groupie ...) Aber links auf dem Bild sieht es echt nicht so toll aus. Auf den Videoaufnahmen hat es richtig schön ausgesehen finde ich, die Farbe ist hammer und mit der dezenten Halskette wirkt das wirklich toooll. Der obere Teil vom Kleid ist auch supi, über den unteren kann man sich streiten ^^ Ich finde, sie sah soo schön aus. Wunderbar geschminkt, und die Frisur fand ich auch toll, obwohl sie gar nicht aufwendig ist.
    Das Kleid von Charlize Theron ist ein Unding und Helen Hunt kenne ich gar nicht xD

    Genug gelabert für heute ... Zu den Kleidern kannst du ruhig mehr sagen, ich rede da auch ziemlich gern darüber :D

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuuhoo, was für ein Kommi :D

      Haha, das Interview ist ja klasse. Wie sie die ganze Zeit verwirrt hin und her guckt, wer denn jetzt die Frage stellt :D. Pressekonferenzen scheinen eine echte Herausforderung zu sein :P. (Nebenbei, diese eine deutsche Journalistin kriegt nicht mal das past von to fall hin -.-).
      Und die Reaktion auf die Frage: "Was ging dir durch den Kopf, als du hingefallen bist?" - "A bad word I can't say here" xD
      Sie hat ja voll die tiefe Stimme :O
      Und denn Boobs-Song nimmt sie auch mit Humor - klasse :)
      Das mit dem Kleid sagt ja auch schon alles :D. In dem Artikel spekulieren die irgendwas von Schwächeanfällen, aber ehrlich: Bei dem Kleid und der Aufregung ist es doch kein Wunder, wenn sie stolpert. Und sie hat sich ja souverän gefangen :)
      (Ich glaube auch, dass das Hugh Jackmann war, bin mir aber nicht sicher ^^).

      Die Frage ist doch eher: trägt sie keinen BH? ^^
      Aber egal, ich mochte das Kleid :)
      Nee, ich find sie auch total hübsch *_* (und das, obwohl ich eigentlich nicht so der Blond-Fan bin ^^). Sie sieht irgendwie niedlich aus (im Sinne von hübsch).

      Ja, ich merk schon, du magst sie irgendwie ^^. Der obere Teil ihres Kleides ist auch noch super (ich mag nur den ausladenden Rock nicht). Und die Farbe steht ihr auch total gut. Das Make-Up und die Frisur finde ich auch toll - nicht zu aufgedonnert, sondern eher natürlich :).

      Ich kenn' sie auch nicht x), aber H&M auf einer Oscar-Verleihung??!!
      Dann bin ich ja beruhigt, ich dachte schon ich wirke jetzt zu oberflächlich :D, aber wenn du auch gerne darüber redest, ist ja gut ^^.

      LG <3

      Löschen
    2. Ich bin mal ne Runde dreist...Die Reaktionen auf den Song von Seth MacFarlane waren übrigens eingespielt - die Kleider sind andere ;) Das bedeutet aber nur, dass der aufgebauschte "Skandal" unnötig war, weil sich eben allein drei Schauspielerinnen als Reaktion haben filmen lassen...

      Oh, und Helen Hunt kennt ihr bestimmt. http://www.youtube.com/watch?v=e_UaAkx0UZ0 Die mag ich <3

      So, ich ziehe von dannen...Und tue, als hätte ich mich nicht in das Gespräch anderer Leute eingemischt...Es tut mir Leid, ich konnte mich nicht beherrschen :D

      Löschen
    3. Also gegen deine Kommis war mein Kommi ja nun wirklich ein ... HAUCH :D

      Ich finde, sie wirkt in dem Video so natüüürlich :D Und nicht einstudiert oder so. Ich glaube, die ist wirklich so verpeilt. Ihre Pressetrainer, oder was auch immer, keine Ahnung wie man das nennt, diese Leute, die einen auf Interviews vorbereitet eben, die werden hinter der Bühne wohl schon den Kopf gegen die Wand geschlagen haben ... Oder vielleicht ist das ja auch ihre Strategie und sie haben absichtlich gar nichts geübt. Wie auch immer.
      Ach Papperlapapp, diese Klatschblätter müssen ja auch überall 'nen Elefanten rausholen ;)

      Hahaha, ja, H&M bei der Oscar-Verleihung, das ist schon ziemlich skandalös xD Was sie sich wohl dabei gedacht hat? :D
      Also nee, wir müssen ja auch mal ein bisschen mädchenhaft sein und nicht tagein tagaus über den tieferen Sinn der Lebens philosophieren :D Mir gefällt das :P

      Alles Liebe!<3

      Löschen
    4. Ach ja, das wollte ich auch noch sagen. Die Reaktion, so witzig sie auch aussieht ^^, ist eingespielt.
      Ich wusste gar nicht, dass es darum einen Skandal gab. Hat sich jemand beschwert?

      Den Film mit Helen Hunt kenne ich nicht, aber er hört sich echt klasse an :D. Seine Reaktion auf "In diesem Kleid werde ich heute Nacht meine Unschuld verlieren." ist herrluch :D.

      Ach, kein Problem, ich kenne diese Angewohnheit irgendwoher :D

      LG =)

      Löschen
    5. @Sandra (jetzt gerät hier alles durcheinander :D):
      Stimmt auch wieder ^^

      Haha, ich finde, gerade das macht sie menschlich und sympathisch :).
      (Sofern es denn nicht geplant und einstudiert war, was sie eigentlich nicht nötig hat).

      Genau meine Meinung :D.

      LG <3

      Löschen
  3. Toller letzter Specialteil ;) Ich habe die Oscar-Verleihung leider auch nicht gesehen, aber mitbekommen tut man natürlich trotzdem immer noch etwas^^

    Bei den meisten Oscar-Preisträgern kenne ich mich allerdings auch nicht aus, oder habe bisher nur ihre Namen gehört :P

    "Les Miserables" habe ich nicht gesehen, aber ich glaube dir, dass Anne Hathawy ihre Sache gut gemacht hat^^ Und Jennifer Lawrence soll ja in "Silver Linings" auch ziemlich gut gewesen sein :P Die Missgeschicke der beiden finde ich jetzt allerdings auch nicht so tragisch - die Medien übertreiben da manchmal wirklich sehr^^

    Das Kleid von Reese Witherspoon gefällt mir eigentlich auch am Besten. Das Blau ist einfach toll :D Und dass das Kleid von Helent Hunt von H&M ist passt vielleicht nicht so gut zum Oscar, aber viel schlimmer ist doch eigentlich, dass es zerknittert ist :P

    Liebe Grüße,
    Filo

    PS: Hätte ich beinahe vergessen^^ Ich fände ein weiteres Special auf jeden Fall super ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich dass die diese Rubrik so gut gefällt ;). Mal schauen, was für ein Thema mir als nächstes einfällt :D.

      Geht mir genauso, vielleicht bis auf Anne Hathaway und Jennifer Lawrence :D.
      Hugh Jackman und Christoph Waltz sagen mir natürlich auch noch etwas :p

      Oh ja, das hat sie *_*. Und der Film ist allgemein toll!
      Das möchte ich unbedingt noch herausfinden und mir den Film ansehen, wenn er auf DVD rau ist ;).
      Tja, über irgendetwas müssen sie sich immer das Maul zerreißen und da kommen solche Patzer natürlich gerade richtig...

      Ja, oder? Hebt sich schön von den Pastellfarben ab, die sonst eher getragen wurden.
      Das stimmt natürlich, das geht gar nicht :P. Aber vielleicht ist das ja der Look, heutzutage ist ja alles möglich xD

      LG =)
      Charlie

      Löschen
  4. Ich hab mir die Oscar-Verleihung noch nicht angeschaut, weil ich noch nicht dazu gekommen bin... (hab es aufgenommen)
    Aber ich denke, dass Jennifer Lawrence den Preis verdient hat für ihre herausragende Rolle in "Silver Linings"! Und ihr Kleid find ich auch gar nicht soo schlecht ;)
    Der "Avengers"-Cast hat wohl laut meiner Informationsquelle zwei Oscars überreicht, da bin ich schon sehr gespannt, wie die das gemacht haben :D
    Ich finde es schade, dass bei uns wegen der Zeitverschiebung die Oscar-Verleihung IMMER mitten in der Nacht auf einen Montag ist... Wenn es wenigstens von Samstag auf Sonntag wäre...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nächste Mal werde ich sie mir auch aufnehmen. Falls die Moderation wieder so unterhaltsam wird, könnte sich das echt lohnen =).

      Ich werde versuchen, den Film, sobald er auf DVD raus ist, zu sehen, um das dann auch beurteilen zu können. Tja, ist halt Geschmackssache ^^.

      Stimmt, das habe ich auch gelesen. Und, wie haben sie das gemacht? :D (Falls du es mittlerweile gesehen hast ^^).
      Finde ich ja eine coole Idee, das hätte ich auch gerne gesehen ;).

      Ja, wieso bringen sie die nicht wenigstens von Samstag auf Sonntag? So würden sie sicherlich viel mehr Zuschauer bekommen. Wer kann schließlich Sonntag Nacht bis Monat Morgen fernsehen, wenn er am nächsten Tag früh raus muss??

      LG
      Charlie

      Löschen
  5. Oh mein Gott, ein H&M-Kleid! Verbrennt sie!! :D

    ICH mache hier mal wieder einen auf Kontra und sage, dass ich Waltz' Reaktion absolut richtig finde. Bei den OSCARS wird ein internationaler Preis verliehen, er spielt international und die internationale Sprache ist nun einmal Englisch. Warum sollte er für eine Ausstrahlung, die beinahe nur auf Englisch erfolgt, ins Deutsche wechseln, wenn das dann sowieso wieder übersetzt werden muss? Meiner Meinung nach hat das nichts mit zu Kopf gestiegenem Ruhm zu tun, sondern schlicht und einfach mit pragmatischem und in diesem Zusammenhang richtigem Denken zu tun ;) Meine Meinung, wie gesagt!

    Und ich fand Lawrence' Reaktion nach ihrem Stolperer übrigens toll - ihr Witz darüber. Das zeugt von Stärke, wenn sie sich nicht grämt. Hatte übrigens auch auf sie getippt, ebenso auf Waltz, beim besten Film allerdings eher auf "Lincoln"...

    Schöne Berichte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, so drastisch wäre ich jetzt nicht gleich :D.

      Hätte ich mir denken können, dass du Waltz verteidigst ^^.
      Ich weiß auch nicht mehr genau, in welcher Situation das war. Auf dem roten Teppich oder bei einer Pressekonferenz ist es natürlich, wie du schon sagst, durchaus sinnvoll, auf Englisch zu sprechen, damit alle einen verstehen.
      Die Situation, die ich meinte, war allerdings nicht auf der Oscar-Verleihung sondern, wie ich glaube, nicht so öffentlich.
      Aber egal, ich gebe dir trotzdem Recht ^^

      Find ich auch stark, wie locker sie damit umgeht! Überhaupt scheint sie eine lockere, witzige Art zu haben ;).

      Dankeschön!
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Wie du habe ich auch keine Tipps zu den Preisträgern abgegeben :) Dafür kenn ich mich viiiieeel zu wenig mit Filmen und Schauspielerei aus :P
    Den Song des Moderators fand ich auch sowas von genial. Einige der erwähnten Damen waren ja regelrecht erschüttert über diesen Song, aber wenn sie schon ihre Brüste in die Kamera halten, sollten sie mit sowas umgehen können xD Ich fand Jennifer Lawrence' Reaktion auch am besten :D

    Waltz gibt nur Interviews auf Englisch, damit ihn auch alle anderen verstehen. Macht er auch auf Pressekonferenzen so (da ist es aber auch angebrachter als auf dem roten Teppich). Wirklich eine komische Macke, aber mir ganz sympathisch irgendwie :D

    Anne Hathaways Kleid hat mir persönlich auch nicht gefallen, aber dass sie immer so runtergmacht wird für ihre Garderobe (langsam ist sie ja das bevorzugte Mobbing-Opfer der Presse) ist ja mal wirklich übertrieben. Das hochgelobte Kleid von Charlize Theron fand ich auch ziemlich unschön. Ich mag irgendwie diesen ..."Panzer"-Stil nicht^^ Jennifer Ganrers Kleid gefiel mir total (wahrscheinlich wegen der Farbe) und Sandra Bullock war auch hübsch angezogen :)

    Das neue Album von Bruno Mars ist total toll :D Leider relativ wenige Lieder. aber dafür alle super schön :D
    Und bei dir muss ich auch noch immer so laaange Kommentare schreiben. Aber das geht offensichtlich nicht nur mir so ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so ^^. Da wage ich lieber kein Urteil. Überhaupt fällt es mir leichter, Bücher zu beurteilen, als Filme, keine Ahnung warum. Da fühle ich mich irgendwie qualifizierter :D.
      Ich finde auch, dass die dann ein solches Lied aushalten sollten! Oder meinen sie etwas, so ein Auftritt wäre den Männern entegangen :D?
      Toll fand ich da Keira Knightley, die irgendwann mal meinte, es mache ihr nichts aus, ihre Brüste in die Kamera zu halten, da sie so klein seien, dass die Leute nicht wirklich daran interessiert seien. Cooles Statement :D.

      Auf Pressekonferenzen kann ich das natürlich verstehen. Macht ja keinen Sinn, wenn eine Frage zweimal gestellt wird, weil alle anderne die deutsche Antwort nicht verstanden haben.

      Das von Jennifer Garner finde ich auch toll (die Farbe <3) wenn auch eher unauffällig im Vergleich zu Therons Panzer :D.
      Sabrda Bullocks Kleid sagt mir irgendwie nicht so zu :S

      Oh. stimmt, nur 10 Lieder :O. Vermutlich wurde er gedrängt, eine neue Platte rauszubringen, dass er es nicht geschafft hat, mehr Lieder zu schreiben ^^.

      Och, das war von der Länge her doch noch gar nichts (siehe Sandra) :DD.
      Aber ich freue mich immer über lange Kommentare, also mach bitte weiter so!

      LG =)
      Charlie

      Löschen

Du willst einen Kommentar hinterlassen?
Super, ich freue mich immer über Meinungen und (konstruktive!) Kritik ;).
Bitte nicht wundern, falls Deine Nachricht nicht sofort angezeigt wird! Ich habe meinen Blog so eingestellt, dass ich alle Kommentare zuerst freischalten muss. So kann ich sicherstellen, dass ich nicht vergesse, auf einen zu antworten.
Liebe Grüße und hau in die Tasten :D!
Charlie