[Fastenaktion] Eine Woche im Off

Charlie | Montag, 6. Mai 2013 |

Ja, ich werde es tun.
Ich.
Charlie.
Eingefleischter Internetsuchtie.
Werde eine Woche ohne Internet verbringen.

Na gut, nicht ganz ohne Internet, das geht schulisch gesehen nicht (und ich würde es auch nicht aushalten ^^), aber es gibt da ein paar Regeln für die nächsten sieben Tage:


Ich darf...

  • für die Schule recherchieren (Online-Wörterbücher, Wikipedia, ...)
  • meine Mails checken (aber nur in Notfällen beantworten).
  • neue Kommis und Blogeinträge überfliegen (aber nur am Handy, weil es da so unkomfotabel ist, dass ich es eh nicht lange aushalte ^^, es geht nur darum, nichts absolut wichtiges zu verpassen, - Kommentieren ist verboten, die kompletten Posts zu lesen, auch!)
  • imessage, Skype & Co benutzen (aber ebenfalls nur am Handy, wenn ich mal kurz was nachfragen will)
  • "App des Tages" nutzen xD und mir Spiele oder so runterladen (Ich will doch nichts verpassen :D und außerdem verbringe ich damit nicht sooo viel Zeit, dass es nötig wäre, mir das komplett zu verbieten das kommt später, bei "Eine Woche ohne Handy")


 Ich darf nicht...

  • Posten (deshalb habe ich schon zwei vorbereitet)
  • Kommentieren (sowohl bei mir als auch bei anderen)
  • am PC Blogs lesen ( da will man mal kurz was nachsehen und ist die nächsten zwei Stunden beschäftigt)
  • mich bei Lovelybooks rumtreiben (außer um zu sehen, ob meine Wander- und Tauschbücher da sind, nichts kommentieren!)
  • sonstige Internetseiten besuchen, die ich nicht für die Schule brauche (z.B. endlos Wikipediaeinträge zu Filme und Schauspielern durchforsten, wie ich es so gerne tue)

Kurz: Ich darf den PC nur für schulische Dinge nutzen (und um Rezensionen zu schreiben) und an meinem Handy nur kurz das Wichtigste überfliegen.


Warum das Ganze?

Nun, zum einen haben mich in letzter Zeit einige Blogger (ja, unter anderem du, Sandra xD) dazu inspiriert. Ich finde ihre Gründe plausibel und wenn andere Blogger (und uns verbindet die Internetsucht ja irgendwie alle :D) das schaffen, dann schaffe ich das auch *entschlossener Blick*!
Zum anderen habe ich grad Stress in der Schule, da die letzten Prüfungen anstehen, und könnte zusätzliche Zeit zur Vorbereitung gut gebrauchen - da lenkt mich der PC einfach zu sehr ab. In den Sommerferien werde ich noch genug Zeit haben, zum kompletten Nerd zu mutieren.
Außerdem ist es immer gut, mal auf etwas zu verzichten, mit dem man schon gefährlich viel Zeit verbringt. So kann ich mal sehen, wie süchtig ich tatsächlich bin. Wenn in den letzten Tagen mein Inet nicht funktioniert hat, bin ich nämlich manchmal ganz schön ausgerastet und das macht mit Sorgen, ebenso wie die Tatsache, dass meine Eltern meinen Versuch nicht mal ernstnehmen.
Und etwas Zeit für andere Beschäftigungen (Lesen, Klavier üben, Bewegung, nach draußen gehen und das Wetter genießen) kann ja auch nicht schaden, oder ;)?



Was haltet ihr von meiner Aktion?
Drückt mir die Daume ;), ich werde hinterher berichten!




Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg und Geduld! :) Ich denke, solche Aktionen schaden wirklich nicht, wenn man meint, man müsste das auch wieder in den Griff kriegen - ich glaube, ich würde es nicht schaffen xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke nachträglich ^^.
      Tja, wirklich geschafft habe ich es ja auch nicht xD, aber hilfreich sind solche Aktionen trotzdem irgendwie. Ich werde es auf jeden Fall wiederholen :)

      Löschen
  2. Oha, ich glaube nicht, dass ich das schaffen würde :P Aber dir viel Glück (und Spaß) dabei ;D Mal sehen, was du dann als Fazit ziehst ;)

    LG Filo

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Idee eigentlich echt super, weil das Internet schon verdammt viel Zeit frisst ;D
    Viel Erfolg dabei und vielleicht probiere ich es auch mal aus.

    Liebe Grüße, Katja :)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn deine Internetsucht wirklich schon solche Ausmaße angenommen hat, ist das wohl wirklich ein guter Plan :D
    Mir persönlich gäbe es da zu viele Ausnahmen und somit Schlupflöcher, sodass ich meine eigenen Regeln wahrscheinlich sehr großzügig auslegen würde, aber wenn das für dich funktioniert - um so besser :D Bin gespannt, was du berichten wirst ;)

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Schlupflöchern hast du wohl Recht! Es ist wirklich schwer, wenn man einmal im Netz ist (und sei es schulisch), nicht weiterzusurfen ^^.
      Deshalb werde ich die Aktion auch noch mal ganz ohne Internet wiederholen!

      LG =)
      Charlie

      Löschen
  5. Salut, Charlie.
    Schule geht natürlich vor. Die Konfrontation mit Menschen, die mit Neuem um sich werfen - dies reichlich - und die irgendwann erwarten korrekte Antworten auf ihre detailierter Fragen zu bekommen. Da hilft nur fleißig, konzentriertes Arbeiten. :-)

    Ansonsten spricht Dein Vorhaben einer lockeren Diät 2.0 für Deine persönliche Reife. Sein Tun einmal zu beobachten und einzuschätzen ist nicht weniger als weise.

    Viel Glück also bei den lieben Prüfungen!

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider ^^. Ich sage mir immer: Wenn ich mit der Schule fertig bin, kann ich immer noch Stunden im Internet verbringen :D.

      Vielen Dank! Ich werde drei Kreuze machen, wenn alles vorbei ist!

      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  6. Wow, das wird hart! Aber ich denke es ist machbar ;)
    Ich wünsche dir viel Glück und Durchhaltevermögen^^
    LG, Jane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War es auch ^^. Aber ich werde die Aktion trotzdem widerholen, denn sie bringt wirklich viel! :)

      Löschen
  7. Die Idee ist wirklich interessant. (:

    Du kannst meine Nachricht auf Lovelybooks ruhig ignorieren, jetzt weiß ich ja, warum du eine internetfreie Woche machst. (:

    Ich merke mittlerweile auch, wie eigentlich nur aus einer Stunde "Schnell mal Mails checken" auf einmal 2 - 3 Stunden werden, weil man einfach über all herumsurft und die Zeit dann nur so dahinfliegt ... sollte ich vielleicht auch mal ausprobieren. (:

    Liebe Grüße, Bellchen ♥

    AntwortenLöschen
  8. Finde ich eine gute Idee und habe ich auch schon mal drüber nachgedacht. Gerade auf Blogs und bei Youtube treibe ich mich sehr oft rum und es könnte sicherlich nicht schaden, da mal eine Woche drauf zu verzichten. Die Frage ist nur: Würde ich das schaffen? :O
    Ich finde das echt klasse von dir und bin gespannt, wie die Woche so für dich laufen wird. Du wirst doch hinterher drüber berichten, oder?
    Ich kann mir auch vorstellen, dass man so mehr zum Lesen kommt. Ich habe nämlich einmal mein Handy ausgeschaltet, um ungestört lesen zu können und war hinterher echt verblüfft wie viele Seiten ich geschafft habe. Wenn ich das Handy beim anlasse, benutze ich es nämlich oft während des Lesen, um z.B mit Freunden zu schreiben. Es ist wirklich erschreckend, wie viel Zeit da verloren geht, die man hätte sinnvoller nutzen können.

    LG Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Blogger und Youtube haben beide echtes Suchtpotenzial ;). Es ist auch wirklich schwer, nicht schwach zu werden. Ich würde empfehlen, den PC oder andere internetfähige Geräte gar nicht erst einzuschalten - dann ist es leichter.

      Zum Lesen bin ich leider nicht so wirklich gekommen, aber ich werde die internetfreie Woche auch noch mal wiederholen - dann, wenn ich in der Schule nicht so viel zu tun habe.

      LG =)
      Charlie

      Löschen

Du willst einen Kommentar hinterlassen?
Super, ich freue mich immer über Meinungen und (konstruktive!) Kritik ;).
Bitte nicht wundern, falls Deine Nachricht nicht sofort angezeigt wird! Ich habe meinen Blog so eingestellt, dass ich alle Kommentare zuerst freischalten muss. So kann ich sicherstellen, dass ich nicht vergesse, auf einen zu antworten.
Liebe Grüße und hau in die Tasten :D!
Charlie