[Special] Jubiläum *_* + 50 Things I Love About Blogging - Teil 1

Charlie | Sonntag, 16. Juni 2013 |

Happy birthday to you,
happy birthday to you,
happy birthday "Keine Zeit für Langeweile",
happy birthday to you!




Okay, ich gebe zu, der Name meines Blogs passt nicht ganz so optimal in dieses Lied, aber mittlerweile habt ihr wohl auch mitbekommen, was ich euch damit sagen wollte :D.
Heute ist mein Blog-Jubiläum!!!

Genau heute vor einem Jahr (und ein paar Stunden, blablabla ^^), habe ich meinen ersten - zugegeben: nicht sonderlich informativen - Post auf "Keine Zeit für Langeweile" veröffentlicht.  Und von da an ging es steil bergauf *kicher*.

Nein, jetzt mal ehrlich:
Ich hatte damals noch keine wirkliche Ahnung, was mich erwarten würde. Ein paar andere Blogger (Nana und Sonne dürfen sich angesprochen fühlen ;)) haben mich dazu inspiriert und mir gezeigt, wie toll so ein Blog sein kann und da dachte ich mir: Probieren wir das doch einfach mal aus.
Ich hätte nie erwartet, dass es so viele Menschen interessiert, was ich so fabriziere, oder dass man als Blogger so viele tolle Leute kennenlernt, dass ihr alle eine so wunderbare Communitiy seid, ...♥


Und bevor ich hier schon alles vorwegnehme, kommen wir nun zu meinem Blog-Jubiläums-Special der nächsten Tage:
Bei vielen von euch habe ich in letzter Zeit diese "50 Facts about me"-Posts gesehen, aber irgendwie finde ich die ziemlich langweilig (außer Sandras, der war einfach genial xD). Schließlich soll mein Blog über Bücher, Filme und wasauchimmer informieren und kein Online-Tagebuch oder der Grund für meiner Einlieferung in die Klapse sein (was sicherlich passieren würde, wenn ich euch einmal alle meine Ticks und Macken aufzählen würde xD).
Deshalb dachte ich mir, wandeln wir das Thema einfach in etwas um, dass zum heutigen Anlass passt:
50 Things I Love About Blogging

Dazu zählen sowohl die Gründe, aus denen ich blogge, als auch alle tollen Blogger, coolen Aktionen und anderen Dingen, die ich während des letzten Jahres kennengelernt habe - einfach alles, was ich am Bloggen liebe.
Ich hoffe, euch gefällt diese Idee, denn sie ist gleichzeitig ein Dank an all diejenigen, die es mir ermöglicht haben, dieses Hobby weiterzuführen - meine Leser.
Ohne euch wäre Bloggen zwar möglich, aber stinklangweilig ;).

Teil 1 - Allgemein

  1. Meine Hobbies mit anderen teilen
    Nichts ist schöner, als wenn man andere mit seinen Hobbies unterhalten oder jemandem helfen kann. Ich liebe Lesen und Schreiben und kann auf "Keine Zeit für Langeweile" zum Beispiel allen, die sich für Bücher interessieren, mit meinen Rezensionen weiterhelfen und gleichzeitig selbst Spaß haben.
     
  2. Meine Meinung sagen
    Das Internet ist trotz einiger Schwächen ein wunderbarer Ort, um frei seine Meinung zu sagen - und zwar so, dass sie auch beim richtigen ankommt.
    Wenn ich Zuhause meine Freunde, die sich nicht unbedingt alle für Bücher interessieren, andauernd darüber vollquatsche, ernte ich irgendwann nur noch genervte Blicke. Im Netz findet sich immer jemand, der sich auch für das interessiert, was ich schreibe ;).
     
  3. Neue Leute kennenlernen
     
    Kaum dass ich angefangen habe zu bloggen, kamen auch schon die ersten Leser. Zunächst diejenigen, denen ich bereits folgte, doch nach und nach kamen auch "Fremde" dazu, denen ich dann auch folgte und über deren Blogs ich wiederum auf andere tolle Blogs stieß. Mittlerweile habe ich schon eine ziemlich lange Leseliste und ich finde es immer wieder klasse, auf Blogger mit ähnlichen Hobbies zu stoßen, mit denen man super diskutieren kann und die einen auf neue Ideen bringen.
    Blogger-Treffen sollten wirklich viel öfter stattfinden, denn ich würde euch alle gerne mal kennenlernen!
     
  4.  Die Community
    Anfangs dachte ich, da beim Bloggen jeder seine eigene Seite hat, wäre das etwas ganz anderes als beispielsweise "Lovelybooks" - nicht so "sozial". Im Grunde schreibt doch jeder für sich selbst, dachte ich, doch die Bloggergemeinschaft hat mich eines besseren belehrt.
    Gerade wir jugendlichen Buchblogger haben schon des öfteren festgestellt, dass wir schon eine kleine, zusammengeschweiße Gruppe sind. Man kennt sich untereinander, es gibt Aktionen wie beispielsweise Challenges, man hat Blogpartner und sogar Skype- oder WhatsApp-Gruppen.
    Bloggen heißt eben nicht nur, eine eigene kleine Website zu besitzen, sondern auch, mit anderen zu interagieren und gemeinsam Spaß zu haben.
     
  5. Kommentare
      Wieso kommt dieser Punkt eigentlich erst jetzt :D?
    Kommentare lassen das Herz eines jeden Bloggers höher schlagen. Auch wenn ich das Beantworten in letzter Zeit ziemlich vernachlässige, freue ich mich doch jedes Mal, wenn mein Dashboard neues Geschreibsel von euch ankündigt.
    Klar sind alle Leser willkommen, doch am meisten freut man sich doch über diejenigen, die einem ihre Meinung dalassen denn das zeigt, dass gelesen wird, was man schreibt, das andere sich dafür interessieren und eine Meinung dazu haben.
    In den Kommentaren habe ich schon sehr interessante Diskussionen geführt und jede Menge nützlicher Tipps und Anregungen bekommen.
     
  6. Immer perfekt informiert
     
    Seit ich blogge, verfolge ich automatisch auch die Bloggerwelt viel genauer und ich muss sagen: Man ist so immer bestens informiert.
    Stephenie Meyer schreibt tatsächlich einen zweiten Teil zu "Seelen"? - Schon mitbekommen!
    Der Trailer zum neuen Hobbit-Film? - Schon gesehen!
    Das Cover zum dritten Band von "Die Bestimmung"? - Kenn ich schon!
    All diese Infos sind für Bookaholics wirklich nützlich und den lesebegeisterten Teil meiner Familie kann ich immer damit beeindrucken, was ich alles weiß und schon mal irgendwo gelesen habe :D.
     
  7. Man lernt nie aus
     
    Und das gilt auch für's Bloggen.
    Neben den oben erwähnten Infos bekommt man als Blog-Leser auch einiges an Wissenswertem zu lesen, beispielsweise über die Bezeichnung von Buchreihen oder Schriftarten in Büchern.
    Gleichzeitig juckt es einen in den Fingern, selbst zu recherchieren, wenn man eine Frage hat und die Antwort seinen Lesern präsentieren möchte. So kam unter anderem mein Special über die Oscars zustande, bei dem ich selbst auch eine ganze Menge gelernt habe.
    Abgesehen davon lernt man auch eine Menge über Design, HTML & Co (dank diverser Tutorials <3).
     
  8. Inspiration
    Blogs sind auch eine unglaublich tolle Inspirationsquelle - für den eigenen Blog und für sich selbst.
    Als Blogger hegt man natürlich den Wunsch, sein Baby so interessant wie möglich zu gestalten. Dadurch, dass man andere Blogs liest, bekommt man eine ganze Menge Inspiration - sowohl was den Inhalt der Posts, als auch was das Design angeht. Sei es der humorvolle Schreibstil, das tolle Gadget, oder der kreative Tag - irgendwas finde ich immer, das ich mir abschauen oder für meine Zwecke umwandeln kann (siehe dieser Tag).
    Doch mit einigen Ideen haben mich Blogger auch schon für das "real life" inspiriert.
     
  9. Neues kennenlernen
     Liest man viele Blogs, dann merkt man schnell, ob man mit jemandem oft einer Meinung ist und ob man dessen Ideen gut findet. Wenn dann so jemand ein eher unbekanntes Buch empfiehlt, dass man sonst nie in die Hand genommen hätte, bringt einen diese Rezension mitunter dazu, ein ganz potenzielles neues Lieblingsbuch zu kaufen.
    Kleinere Verlage sprechen Buchblogger auch immer gerne an und bieten einem Rezensionsexemplare an  - Eine weitere tolle Möglichkeit, Neues kennenzulernen.
    Außerdem sind die meisten Blogger auch sonst viel im Internet unterwegs und entdecken dort immer unterhaltsame Dinge, die sie mit ihren Lesern teilen.
    Wie sonst hätte ich jemals Book Shelf Porn oder The Lizzie Bennet Diaries kennengelernt?
     
  10. Alles rund um...
     Das mag jetzt selbstverständlich klingen, aber auch das ist für mich ein Vorteil des Bloggens: Man bekommt neben den neusten Nachrichten auch allgemein alles rund um jedes beliebige Thema - in meinem Fall hauptsächlich Bücher.
    Selbst wenn ich viele Posts nur kurz überfliege, kann ich mir doch beispielsweise immer einen guten Überblick darüber machen, ob das gerade erschienene Buch XY empfehlenswert ist oder ob man sich die Verfilmung von AB wirklich angucken muss.
    Auch die vielen Aktionen rund ums Buch, zum Beispiel Challenges oder Blogtours lassen jedes Leserherz höherschlagen. - Und all das gibt es in praktisch jedem Themengebiet, das man sich vorstellen kann.

 Das war's dann mit Teil 1 meines Specials - Ich hoffe, es hat euch gefallen. =)
Morgen geht es dann weiter

Kommentare:

  1. Alles Gute! Und auf viele weitere Jahre <3

    AntwortenLöschen
  2. Keine Zeit für Langeweile go! Noch ein Jahr, wuhoo... Ich sollte niemals Dichterin werden xD
    Mit den Punkten übers Bloggen hast du absolut recht, meine beste Freundin schaut mich einfach mit unglaublich großen Augen an, als ich ihr erzählt habe, dass der Hobbit Trailer schon Blogger-Ewigkeiten draußen ist :) Bei Seelen frage ich mich ja die ganze Zeit, wie der dritte Band auf deutsch heißen soll, by the soul... vielleicht Seelen 2.0?
    LG Anna :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wär's dann mit Cheerleaderin xD? "Gib mir ein K" - "K!" - ...
      Dann wärst du allerdings ne Weile beschäftigt mit diesem Blognamen :P

      Das habe ich mich bei "Seelen" auch schon gefragt ^^
      Ich finde es ja eh bescheuert, dass sie weiterschreiben will -.-

      LG =)

      Löschen
    2. Ich verstehe auch nicht wirklich warum sie weiterschreiben will, sie hat unter Garantie jetzt schon mehr Geld als sie in ihrem ganzen Restlichen Leben ausgeben könnte (obwohl, vielleicht gilt es ja, einen zweitwohnsitz auf Malle anzuschaffen xD ) und die Geschichte war in sich perfekt abgeschlossen. Aber wer weiß, wahrscheinlich werden die ganzen Höhlenbewohner jetzt von Vampiren befallen, die Insgeheim viel mächtiger sind als die Seelen selbst, weil der einzige Feind, der ihnen ebenbürtig ist dreimalverdammte Werwölfe sind? Du siehst, ich ahne Schreckliches :)

      Löschen
    3. Oh ja, selbst mit einem Zweitwohnsitz auf Malle müssen sie und ihre Kinder wohl nie wieder arbeiten. Ich finde es immer schade, wenn Geschichten, die eigentlich abgeschlossen sind oder es sein könnten, so unnötig in die Länge gezogen werden. Man sollte doch meinen, dass sie als Schriftstellerin mehr als genug andere Ideen hat, über die sie schreiben kann. Aber vielleicht will es der Verlag auch so...
      Oh nein, bitte nicht! :D

      Löschen
  3. Dein Special ist eine richtig schöne Idee! :D
    Ein bisschen Selbstreflexion macht hin und wieder wirklich total Spaß und deine Punkte beschreiben wirklich gut, was das Tolle am Bloggen ist ;D
    Bin schon sehr auf deine weiteren Teile gespannt :)

    Und, ach ja:
    Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag natürlich :D

    Liebste Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;).
      Freut mich, dass dir das Special gefällt!
      Der fünfte Teil ist ja irgendwie.. weggefallen ^^.

      LG :)

      Löschen
  4. Alles Gute für dein kleines süßes Baby und dich, und eure Beziehung zueinander nicht zu vergessen :D
    Und ich finde, dass in deinem Blog echt viel Persönlichkeit steckt und du hast ihn einfach so niedlich gestaltet, ich hätte nie gedacht, dass Lila so gut zu Orange passt, aber du zeigst uns es ja :D
    Ich finde deine Idee echt genial und ich kann dir auch in jedem Punkt zustimmen. Ich glaube jeder der zu Blogger kommt, hat seine Interessen zu denen er auf jeden Fall etwas findet. Und dann lernt man andere Bloggermitglieder kennen, die einen schreiben öfter Kommis, die anderen weniger.
    Das hier ist ja auch nicht mein erster Blog. Ich habe hier noch ein Foto/Texte Blog und da bin ich erst sehr spät auf einen Bücherblog gestoßen, der mich dazu inspiriert hat, selbst einen zu erstellen. Aber man findet eben immer das was man sucht und das ist einfach das tolle. :) Und würde es keine Blogger geben, die sich für das interessieren, was man selber macht, dann gäbe es gar keinen Halt.^^
    Also ich freue mich immer über deine Posts :D Mach einfach weiter so, dann kannst du nichts falsch machen ;)

    Liebe Grüße, Locke. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Danke <3, ich werde versuchen, mit deinen Rat zu Herzen zu nehmen ^^.
      Freut mich total, dass dir mein Blog gefällt, ist echt ein süßes Kompliment ;). Das Design wird auch noch mal verändert, aber das Orange bleibt :D. Sind einfach meine Lieblingsfarben ^^.

      Cool, wie heißt dein anderer Blog? Fotos mag ich auch, obwohl ich selbst kein Talent dafür habe xD. Meine sind immer verschwommen und alle Leute haben die Augen zu oder so :P:

      Liebe Grüße =)
      Charlie

      Löschen
    2. http://dont-ever-lookback.blogspot.de/
      aber ich würde sagen... ich habe ihn ein wenig vernachlässigt. ;)

      Löschen
    3. Ich folge dir einfach mal ganz frech ;)
      Vielleicht findest du ja mal wieder Zeit und Lust, etwas zu posten :)

      Löschen
    4. Jetzt habe ich dich erwischt :D
      Und nein ich habe den Namen nicht wegen Evermore genommen. Okay okay, ich gebe es zu, ja ich hab's getan. Aber auch nur weil ich den ersten Teil gut fand, der 2. gehört zu meinen abgebrochenen Büchern und das obwohl ich ihn mindestens 2 mal angelesen habe.

      Liebe Grüße, ähhh Ever :D

      Löschen
    5. Du hättest behaupten sollen, dass du dich so genannt hast, weil es zu dem Blogtitel passt xD.
      Ich fand schon den ersten... bescheiden ^^.

      Löschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! :D
    Ich hoffe mein Blog hält sich auch so lange xD
    Dein Special finde ich super, freue mich schon auf den zweiten Teil :3

    LG
    Boncuk <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3
      Klar, das schaffst du bestimmt :). Bei so vielen netten Bloggern ist es wirklich leicht, mehr als ein Jahr lang Spaß am Bloggen zu haben und sich die Zeit dafür zu nehmen :).

      LG =)
      Charlie

      Löschen
  6. Happy birthday "Keine Zeit für Langeweile", happy birthday to youuuuuuuu. :-)
    Schöne Facts. :-) Stimmt schon, Kommentare sind immer schön.
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  7. Hey Charlie!

    Alles Gute zu deinem Bloggeburtstag! Happy Birthday tuuu juhu....
    Da hast du aber echt noch was vor dir, so viele Punkte zu finden! ABer die bisherigen sind super :) Mit gefällt irgendwie besonders die Kommunikation, die Gemeinschaft. Sind alle so lieb!

    Liebe Grüße!
    Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :).
      Hihi, sieht auch so aus, als würde mir für den 5. Teil nichts einfallen xD.
      Ja, die Blogger-Gemeinschaft ist toll ♥.

      LG =)
      Charlie

      Löschen

Du willst einen Kommentar hinterlassen?
Super, ich freue mich immer über Meinungen und (konstruktive!) Kritik ;).
Bitte nicht wundern, falls Deine Nachricht nicht sofort angezeigt wird! Ich habe meinen Blog so eingestellt, dass ich alle Kommentare zuerst freischalten muss. So kann ich sicherstellen, dass ich nicht vergesse, auf einen zu antworten.
Liebe Grüße und hau in die Tasten :D!
Charlie