[Buchrezension] "Solange die Nachtigall singt" von Antonia Michaelis

Charlie | Mittwoch, 30. Januar 2013 | 22 Kommentare


Gelangweilt, angeekelt, verstört, ... - etwa so könnte man meinen Gemütszustand nach dieser Lektüre beschreiben



[Hörbuchrezension] "Hundert Jahre ungeküsst" von Gabriella Engelmann

Charlie | Sonntag, 27. Januar 2013 | 16 Kommentare

Frech, charmant, romantisch – Dornröschen 2.0 ist fast noch besser, als das Original ;)





© DAV

Originaltitel: /
Autorin: Gabriella Engelmann
Verlag: DAV
Genre: Modernes Märchen, Jugendbuch, Liebesroman
Reihe: /
Erscheinungsdatum: 19.08.2011
Erscheinungsdatum der Originalausgabe: 23.02.20122 bei Arena
Format: Hörbuch
Spieldauer: 199 min
Hörprobe


Inhalt
Die 16-jährige Rosalie Dorn ist glücklich: Gerade hat sie eine Ausbildung im Schlosshotel der Familie Prinz angefangen, ist von Zuhause ausgezogen und kann endlich auf eigenen Beinen stehen. Alles könnte perfekt sein, wären da nicht ihr Gefühlschaos, in dem der gutaussehende Hotelerbe René Prinz eine nicht unwesentliche Rolle spielt, und der furchtbare Fluch, der besagt, dass sie noch vor ihrem 17. Geburtstag von einem tödlichen Stich getroffen werden wird…

[Tags] Diesmal gleich zwei ;)

Charlie | Samstag, 26. Januar 2013 | 16 Kommentare
Normalerweise bin ich ja kein Fan davon, mehrere Tags auf einmal zu posten, aber heute geht es mal nicht anders, weil ich die lieben Blogger, die an mich gedacht haben, nicht ewig warten lassen will.


[Filmrezension] Pitch Perfect

Charlie | Mittwoch, 23. Januar 2013 | 22 Kommentare

Jetzt weiß ich wieder, wieso ich Musik liebe

Genre: Musikfilm
Altersfreigabe: ab 0
Länge: 112 Min
Kinostart in Deutschland: 20.12.2012
Darsteller: Anna Kendrick, Skylar Astin, Rebel Wilson, u. A
Regie: Jason Moore


Inhalt

Nach einem peinlichen Auftritt bein Finale der A-capella-Meisterschaften will Aubrey, die resolute Anführerin der Bardon Bellas, unbedingt neue Mitglieder gewinnen. Doch ihre Ansprüche sind zu hoch und so muss sie schließlich wohl oder übel ein paar ausgeflippte Außenseiterinnen aufnehmen, unter anderem die zunächst abweisende Beca, die A capella lahm findet.
Und da die Konkunrrenten der Bellas, die Jungs der Treblemakers, stark sind, kann nur noch ein komplett neues Image die Mädels ins Finale bringen.


[Zitat am Sonntag] 20. 01. 2013

Charlie | Sonntag, 20. Januar 2013 | 22 Kommentare

Es gibt keine dummen Fragen, sagt man. Aber dumme Antworten. Dieser Ausschnitt, den man so oder so ähnlich auf gutefrage.net finden kann, ist der beste Beweis :D

Kann ich mit meinem deutschen Personalausweis nach Ibiza fliegen?
- Nein, dafür brauchst du ein Flugzeug!

[Filmgeplauder] Oscarnominierungen 2013

Charlie | Freitag, 18. Januar 2013 | 11 Kommentare
Hallo ihr Lieben ;),

vor ein paar Tagen trudelte bei mir der allwöchentliche Kino-Newsletter ein, den ich irgendwann mal bestellt habe, und das Hauptthema war dieses Mal:  die Oscarnominierungen 2013.
Da sogar ein paar Filme dabei sind, die ich kenne (obwohl ich sonst eigentlich nicht so die oscar-verdächtigen Filme gucke :P), dachte ich mir, ich schreib einfach mal ein bisschen was darüber, vielleicht kennt ja der ein oder andere die Filme?


[Buchrezension] "Young Sherlock Holmes" von Andrew Lane

Charlie | Dienstag, 15. Januar 2013 | 13 Kommentare

Jeder war mal jung - auch der berühmteste Detektiv aller Zeiten!

© Fischer Verlage


Originaltitel: "Young Sherlock Holmes - Death Cloud"
Autor: Andrew Lane
Verlag: Fischer Taschenbuch
Genre: Krimi, Jugendbuch
Reihe: Ja, "Young Sherlock Holmes" - Band 1
Erscheinungsdatum: 21.02.2012 (?)
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 416 






Inhalt

Der 14 - jährige Sherlock ist nicht gerade begeistert, dass er die Ferien bei seinem Onkel und seiner Tante in dem kleinen Städtchen Farnham verbringen soll. Viel lieber würde er bei seinem Bruder Mycroft in London leben!
Doch als plötzlich Menschen unter mysteriösen Umständen sterben, ist Sherlocks Neugier geweckt. Zusammen mit seinem neuen Freund, dem Straßenjungen Matty, seinem Tutor, dem geheimnisvollen Amyus Crowe, und dessen hübscher Tochter Virginia setzt er alles daran, das Geheimnis zu lüften.

[Zitat am Sonntag] - 13. 01. 2013

Charlie | Sonntag, 13. Januar 2013 | 13 Kommentare
Ja, es lebt wieder/noch: Das Zitat am Sonntag!
Und hier ist es =):

Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.
- Mark Twain

Dieses Zitat kam mir neulich in den Sinn, als wir in der Schule wieder einmal, über irgendwelche Fragen diskutiert haben, die mich überhaupt nicht interessiert haben. Wozu machen wir usn überhaupt Gedanken?: Wir sind doch alle verrückt und man kann uns einfach nicht erklären :D


Natürlich denke ich nicht so und ich nehme dieses Zitat nicht als Entschuldigung, nicht mehr über das Leben nachzudenken, aber Mark Twain hat einfach ein paar wunderbar amüsante Dinge gesagt, die ich einfach mal mit Euch teilen wollte.

Was sagt ihr zu diesem Zitat? Und zu Mark Twain im Allgemeinen? ;)
Einen schönen Sonntag wünsche ich noch!!

[Tag] 25 Fragen im neuen Jahr

Charlie | Freitag, 11. Januar 2013 | 13 Kommentare
Ich wurde getaggt von meinen lieben Blogger-Freundinnen Fina und Olivia (oder nur Fina??).
Es geht um 25 Fragen zum neuen Jahr, die ihr bestimmt schon alle kennt ^^, weshalb ich den Tag auch nicht weitergeben werde. Wer Interesse hat, darf ihn sich aber natürlich gerne mitnehmen ;).


1.Hast du ein Haustier?
Ja, wir haben eine Hündin, die auch auf meinem Profilbild zu sehen ist.


2. Nenn drei Dinge in deiner Nähe.
Computermaus, Mousepad, Mathehefter (weil ich eigentlich Hausaufgaben machen sollte :D)


3.Wie ist das Wetter bei dir?Kalt (ca. 0,5 °C) mit Schneeregen



Buch des Jahres 2012 - Welches Buch war das beste/schlechteste/...

Charlie | Donnerstag, 10. Januar 2013 | 16 Kommentare
Auf vielen Blogs habe ich einen Jahresrückblick gesehen, doch ehrlich gesagt weiß ich nicht wirklich, wie ich so etwas machen sollte, worüber ich schreiben sollte. Und was ich zusammenfassen sollte. Vielleicht hätte ich mir früher Gedanken machen sollen :D
Nächstes Jahr, das verspreche ich Euch, bekommt ihr einen besser durchdachten Post. Dann habe ich auch mein erstes, komplettes Blogger-Jahr hinter mir.
Dieses Jahr werde ich mich auf ein tolles Formular beschränken, dass ich bei Martina gefunden habe.
Es geht - natürlich ^^- um Bücher.


Filmrezension: "Jesus liebt mich"

Charlie | Dienstag, 8. Januar 2013 | 12 Kommentare


Das Ende ist nah! – Und es wird verdammt romantisch…



Genre: romantische Komödie
Altersfreigabe: ab 12
Länge: 100 min
Kinostart:   20.12.2012
Darsteller: Jessica Schwarz, Florian David Fitz, Henry Hübchen, Hannelore Elsner, Peter Prager, u. A.
Regie: Florian David Fitz
Drehbuch: Florian David Fitz
Produtkion: UFA Cinema, ZDF


Quellen: http://wwws.warnerbros.de/jesusliebtmich/index.html, http://de.wikipedia.org/wiki/Jesus_liebt_mich

Inhalt


Der Tag wird kommen; der Tag des Jüngsten Gerichts, der Tag, an dem der Herr über die Menschen richten wird. Die Guten kommen in den Himmel, die Schlechten werden für immer in der Hölle schmoren.
Von Gottes unglaublich attraktivem  Sohn hat niemand etwas gesagt, doch genau dem begegnet die chaotische Marie (zum brüllen Komisch: Jessica Schwarz) am Tag nach ihrer geplatzten Hochzeit. Und als wäre ihr Leben mit ihrem Vater (Peter Prager) und seiner 38 Jahre jüngeren Freundin (Palina Rojinski), ihrer Mutter (Hannelore Elsner), die einst die Familie verließ, um sich selbst zu finden und ihrer letzten, verkorksten Beziehung nicht schon kompliziert genug, verliebt sie sich Hals über Kopf in den sympathischen Jeshua (zum Anbeißen, wie immer ;): Florian David Fitz).
Doch schon bald findet sie heraus, mit wem sie es wirklich zu tun hat: Gottes Sohn höchstpersönlich ist auf der Erde, und zwar aus einem bestimmten Grund: Er will wissen, ob die Menschen auf die nahende Apokalypse vorbereitet sind, denn die ist bereits nächsten Dienstag!

Umfrage: Welche Rezension wollt ihr als nächstes lesen?

Charlie | Montag, 7. Januar 2013 | 8 Kommentare
Eine guten Start in die neue Woche wünsche ich =)

Einen meiner Designvorsätze für dieses Jahr habe ich doch tatsächlich schon erfüllt!
Wie ihr sicherlich seht, habe ich mein Vorhaben wahrgemacht und eine Umfrage erstellt, in der ihr abstimmen könnt, welche Rezension ihr als nächstes lesen woll.
Zur Auswahl stehen Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe und zu denen ich entweder schon eine Rezension habe oder schon ein paar Ideen habe ;). Leider kann ich keine Links in die Umfrage einfügen, aber entweder werde ich noch eine Linkliste hinzufügen oder Ihr müsst halt googlen ;) Ich hoffe, dass ist nicht so schlimm.

Zum Ausprobieren werde ich diese kleine Umfrage erstmal nur eine Woche laufen lassen. Sollte die Idee (weiterhin) gut bei euch ankommen, werde ich die Umfragen wohl immer zwei Wochen laufen lassen und dann auch die Rezensionen veröffentlichen, die den zweiten (und dritten) Patz belegt haben.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir eure Meinung mitteilt, damit ich auch weiß, was euch gefällt.
Ich jedenfalls finde diese Lösung praktischer als nur zu schreiben, was ich gerade lese, denn das weckt vielleicht falsche Erwartungen, da ich nicht jedes Buch rezensieren möchte, das ich lese.



Monatsstatistik (Literatur): Dezember 2012

Charlie | Samstag, 5. Januar 2013 | 8 Kommentare
Quantitativ war der Dezember wohl einer meiner besten Lesemonate, warum auch immer, wo ich doch den ganzen Feiertagsstress hatte.
Auch qualitativ war er ganz okay, zumindest hab es keine großartigen Flops.


Insgesamt in diesem Jahr gelesene Bücher: 89 (eigentlich hätte ich gerne 100 oder wenigstens 99 gelesen, weil diese Zahl schöner aussieht, aber was soll man machen =P)

Im Dezember gelesen: 10 (Juchuu ^^)