[Buchrezension] "Selection" von Kiera Cass

Charlie | Samstag, 30. März 2013 | 14 Kommentare


Was wäre, wenn du die Chance hättest, Prinzessin zu sein, vom ganzen Volk bewundert zu werden und deiner Familie zu einem besseren Leben zu verhelfen?
Würdest du dich einsperren lassen? 
Die Liebe deines Lebens aufgeben?
Einen Mann heiraten, den du kaum kennst?
Wie weit wärst du bereit zu gehen?





© Sauerländer



Originaltitel: The Selection
Autorin: Kiera Cass
Übersetzerin: Angela Stein
Verlag: Sauerländer
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Reihe: Band 1
Erscheinungsdatum: 11.02.13
Format: Gebunden
Seitenzahl: 368
Preis: 16, 99 €







[Lesemarathon] Oster-Ei-Marathon

Charlie | Donnerstag, 28. März 2013 | 8 Kommentare

Hier kommt dann mal mein Update-Post für den Oster-Ei-Marathon, der heute begonnen hat ;).

Ich habe gleich heute Nacht zu lesen angefangen und deshalb sieht mein erstes Update so aus:

Update # 1: 28.03, 03:09 Uhr

  • "Und keiner wird dich kennen" --> S. 105
    Das ist der erste Abschnitt für die Leserunde auf Lovelybooks. Bis jetzt gefällt mir das Buch erstaunlich gut, und dass, obwohl ich Thriller eigentlich nicht mag. Die Idee ist spannend, der Schreibstil super und ich kann mich in die Protagonistin sehr gut hineinversetzen, Bin gespannt, wie es weitergeht ;)
    Habt ihr das Buch gelesen? Wie findet ihr es? Und wie steht ihr zu Thrillern?

Update # 2: 29.03., 03.56 Uhr
  •  "Und keinder wird dich kennen" --> S. 204
  • "Mein Sommer nebenan" angefangen ;)


Update # 3: 30.03., 12:22 Uhr

  • "Und keiner wird dich kennen" --> S. 394/Ende
    Wow, was für ein Buch! Auf jeden Fall einer der besten Jugendthriller, die ich je gelesen habe!
    Besteht Interesse an einer Rezension?

Update # 4: 01.04., 14:26 Uhr

  •  "Mein Sommer nebenan" --> S. 508/Ende
    Wunderschönes Buch ♥
  • "Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe" --> S. 35 (angefangen)
Update # 5: Ende

  •  "Und keiner wird dich kennen" (394 Seiten): beendet
  • "Mein Sommer nebenan" (508 Seiten): beendet
  • "Sixteen Moons": 80 Seiten
  • gesamt: 982 Seiten 

Na das ist doch gar nicht schlecht ^^.
Falls ihr mitgemacht habt: Was habt ihr so an den Ostertagen gelesen?

[Tag-Tratsch] Tags?, eigener Tag, Ostern und Blog-/Buchwerbung

Charlie | Mittwoch, 27. März 2013 | 16 Kommentare

Aloha :D,

heute geht es wieder mit einem 11-Fragen-Tag weiter, schon wieder von Sandra und schon wieder eine Million Jahre alt^^:



1. In welchem Buch würdest du gerne "mitspielen" und warum?
 
In "Panem" natürlich! Schließlich war es schon immer mein Traum in einer fiesen Arena um mein Leben zu kämpfen *Ironieoff*.
Nein, mal im Ernst: Vermutlich in  "Rubinrot", weil ich eine so sympathische Protagonistin wie Gwen gerne als Freundin hätte!  Und so kurze Zeitreisen, für die man immer wunderschöne Kleider geschneidert bekommt - wer könnte da schon nein sagen?
 

2. Wie stellst du dir ein gutes Buch vor bzw. was muss ein solches vorweisen können?

Hm, das habe ich bestimmt schon mal unter "Bewertungssystem" aufgezählt, oder :P?
Also *lufthol*: Das Buch braucht natürlich eine gute und originelle Idee, sonst geht gar nichts. Dann muss sie aber auch noch entsprechend umgesetzt werden, sprich: Der Schreibstil muss auszuhalten sein und die Charaktere sollten sympathisch und authentisch sein, Ecken und Kanten haben und keinesfalls so nerven wie meine ganz besonderen Lieblinge (aus *hust* "Evermore" und "Finding Sky" *hust). Toll wäre, wenn es auch noch die Richtige Mischung zwischen tiefgründig, spannend und lustig hätte.
Tja, wen wundert's, dass mir bei diesen Ansprüchen noch nie ein perfektes Buch über den Weg gelaufen ist? ^^


3. Müssen dir in einem Buch die Charaktere sympathisch sein, um es zu mögen?

Klare Antwort: nein! Sie müssen einigermaßen verständlich handeln, aber ich habe kein Problem damit, einen richtigen Kotzbrocken als Protagonisten zu haben: Hauptsache man versteht nach und nach den Grund für sein Verhalten. Was mich viel mehr nervt sind zu perfekte, überall beliebte und immer gut gelaunte Helden/Heldinnen -.- ...


4. Wer ist der nervigste Hauptprotagonist, an den du dich erinnern kannst?

Tja, siehe Frage 2 würde ich sagen xD.



5. Bezüglich (Buch)Blogs, was ist dir persönlich wichtiger: eher weniger Leser, die aber immer fleißig am Kommentieren sind, oder viele Leser, von denen jedoch kaum Rückmeldung kommt?
 
Hm, die Frage ist fies, da ja wohl kaum einer von sich behaupten kann, dass ihm seine Leserzahlen egal wären, solange diese Leser fleißig kommentieren. Am liebsten wären mir natürlich viele Leser, die alle viel kommentieren :D, aber ich bin mit dem ausgewählten Kreis, der hier regelmäßig vorbeischaut, mehr als zufrieden, weshalb ich eindeutig zu ersterem tendiere. Ich kann auch verstehen, dass einige meiner Leser hier seltener vorbeischauen, denn ich schaffe es ja auch nicht, immer überall zu kommentieren.


6. Ein totaler Bloggerneuling möchte einen Buchblog eröffnen. Was würdest du ihm raten und würdest du ihm in Sachen Design etc. deine Hilfe anbieten?
 
Was ich ihm raten würde? Andere Blogs lesen und kommentieren! Erstens bekommt man dort Inspirationen, was das Design oder auch Inhalte angeht, und zweitens bekommt man so schnell viele Leser (ganz ohne nervige Werbe-Kommis!).
Und meine Hilfe würde er/sie vermutlich gar nicht wollen, da ich ja selbst kaum Ahnung habe :P.
 

7. Ebendieser Einsteiger hat sich noch nicht für einen Anbieter (Blogspot, Wordpress, Blog.de ...) entschieden. Was würdest du ihm empfehlen und warum? (Du musst keine Erfahrung mit anderen Anbietern haben)
 
Tja, ich würde natürlich Blogger empfehlen, da ich selbst nur damit klarkomme :D. Für Neulinge soll das auch erstmal am einfachsten sein und wenn der Blogger-Neuling dann ein Blogger-Crack ist, kann er ja immer noch wechseln.
 

8.Welche (mind. 3) Bücher muss man deiner Meinung nach als Lesebegeisterte/r gelesen haben? Scheu dich nicht, auch unbekanntere zu nehmen. Harry Potter und Panem zählen NICHT! ;)
 
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (jaaa, ich bin mainstream), "Oliver Twist" und "Die geheime Benedict-Gesellschaft"
 

9. Was findest du, zeichnet einen guten Bücherblog aus? (regelmäßige Rezensionen, guter Draht zu den Lesern, Freundlichkeit, Rechtschreibung, ...)

Das klingt jetzt vielleicht blöd, aber als allererstes ist mir da "Guter Schreibstil" eingefallen. Buchblogs, deren Autoren die deutsche Grammatik und Rechtschreibung nicht vernünftigt beherrschen und in deren Texten ich ständig über einen ungeschickten Satzbau stolpere, kann ich einfach nicht ernstnehmen.
Außerdem sollte ein Buchblogger seine Meinung nachvollziehbar und differenziert ausdrücken können. Er/Sie muss ja nicht die gleiche Meinung haben wie ich, aber ich sollte schon nachvollziehen können, warum er/sie das Buch XY mochte/nicht mochte.
Ein guter Draht zu Lesern ist mir aber auch wichtig (allerdings gilt das nicht nur für Buchblogs). Man muss ja nicht jeden Kommentar beantworten, aber wenigstens ab und zu eine Reaktion darauf, dass man die Kommentare seiner Leser liest, ist meiner Meinung nach schon angebracht.


10. Hast du selbst einen guten Draht zu deinen Lesern, und gibt es welche, mit denen du dich super verstehst?

Ich würde schon sagen, dass ich einen guten Draht zu meinen Lesern habe. Jedenfalls beantworte ich immer alle ihre Kommentare (auch wenn es manchmal ewig dauert :D) und nehme mir ihre Vorschläge und Wünsche zu Herzen. Aber das müsst ihr ja wissen :D
Und super verstehen tue ich mich mit einer ganzen Reihe von Bloggern, alle so in meinem Alter, beispielsweise Sandra, Filo, Fina, Clärchen natürlich ^^, Sonne, Maggi,  Hannah & Anna, ...


11. Stell dir vor, dein Blog feiert Jubiläum, eine bestimmte Leserzahl, Geburtstag oder *Anlass hier einsetzen*. Du bekommst 2.000€ zur Verfügung gestellt. Für welchen Zweck (der deinen Lesern zugute kommt) würdest du das Geld nutzen?
 
Bücher kaufen, (vielleicht ein paar selbst lesen xD) und dann gibt es eine dicke Verlosung! ^^

[Filmrezension] "Warm Bodies"

Charlie | Montag, 25. März 2013 | 14 Kommentare


Eine Liebesgeschichte mit winzigem Haken: Er hat das Gehirn ihres Freundes gefressen


Genre: Äh, blutige Zombie-Liebes-Komödie? :D, Dystopie
Länge: 98 Minuten
Altersfreigabe: ab 12
Darsteller: Nicholas Hoult, Teresa Palmer, John Malovich, ...
Regie & Drehbuch: Jonathan Levine


Inhalt

R ist ein Zombie. An seinen vollen Namen kann er sich leider nicht mehr erinnern, auch nicht daran, wie er und alle anderen zu Untoten wurden. Sicher ist nur: Die Welt, in der er lebt,  ist nun von Leichen bevölkert und die letzten lebenden Menschen haben sich hinter einer Mauer verschanzt.
Doch Rs eintöniges Leben bekommt neuen Schwung, als einige Lebende sich herauswagen, um ihre Vorräte aufzustocken und von den Zombies überrascht werden. Denn da lernt er Julie kennen, deren Freund Perry er gerade genüsslich verspeist. Und wie es der Zufall (oder besser die durch das Fressen von Perrys Gehirn auf R übertragenen Emotionen) will, verliebt er sich in die toughe Blondine.
Doch eine Zombie-Mensch-Beziehung ist gar nicht so einfach, wenn man seine Liebste fortan nicht nur vor seinen Freunden, sondern auch vor lebenden Skeletten beschützen muss…



[Aktionen] "King & Queen - Tourney" , ein etwas anderer Lesemarathon und tolle Aktionen zum SuB-Abbau und meinen Neuzugängen

Charlie | Samstag, 23. März 2013 | 20 Kommentare

Puh, in nächster Zeit stehen wirklich eine ganze Menge Sammelposts an
- bespielswiese dieser hier zu aktuellen Blogger-Aktionen, an denen ich teilnehme.
Eine Liste meiner gesammelten Awards, die ich *schäm* immer noch nicht gepostet habe, folgt auch bald :).

_________________________________________________________________________________

Als allererstes möchte ich cityrellas "King & Queen Tourney" vorstellen, die ihr vermutlich alle schon kennt :).





Bereits letztes Jahr fand ich diese Blogger-Aktion, bei der das beliebteste Buchpaar des Jahres gewählt wird, wahnsinnig kreativ und interessant, weshalb ich mich dieses Jahr auch als Vertreterin beworben habe ;).

Kurze Info:

Bei der Tourney darf jeder seine Lieblingsbuchpaare nominieren (diese Phase ist mittlerweile vorbei) und die 16 beliebtesten treten anschließend in den sogenannten "Matches" gegeneinander an. Damit diese kleinen Wettkämpfe nicht einfach nur in einer Abstimmung enden, werden die Paare von Vertretern... äh ja, vertreten halt :D, die sich einiges einfallen lassen müssen, um die anderen Leser von ihrem Buchpaar zu überzeugen. Man kan dafür Fan-Art sammeln, ein fiktives Interview mit den Charakteren machen, und und und. - Hauptsache man sammelt Stimmen für sein Paar :D.


Und genau dieser Herausforderung möchte ich mich nun stellen, weshalb ich mich für die folgenden Buchpaare beworben habe:

  1. Hazel & Gus aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" 
  2. Gwen & Gideon aus der Edelstein-Trilogie
  3. Rosa & Alessandro aus der Arkadien-Trilogie

Und jetzt bin ich schon wahnsinnig gespannt, wem Ana welches Buchpaar zuteilen wird und ob ich überhaupt kreativ genug bin, um mir etwas einfallen zu lassen :D.
Falls ihr nicht gerade selbst ein Buchpaar vertretet, hoffe ich natürlich auf eure Unterstützung :).

 Wie sieht es bei euch aus: Kennt ihr die Tourney schon? Habt ihr letztes Jahr schon mitgemacht? Wollt ihr euch auch als Vertreter bewerben? Und welches Buchpaar ist euer Favorit?


[Tag-Tratsch] Hazel wurde gecastet! + Neue Umfrage

Charlie | Mittwoch, 20. März 2013 | 24 Kommentare

Hallo ihr Lieben :),


ja, heute habe ich fantastische Laune, denn morgen und übermorgen findet kein regulärer Unterricht statt, was bedeutet, dass wir in zwei Tagen nur zwei Stunden Mathe haben :D.
Und das wiederum heißt, dass ich bald Ferien habe <3.

Jetzt aber zum heutigen Tag, den ich von Clärchen bekommen habe - es geht um 5 Punkte zum Thema "Buchcover" und dazu kann ich definitv eine Menge sagen :D.


[Hörbuchrezension] "Weiß wie Schnee, rot wie Blut, grün vor Neid" von Gabriella Engelmann

Charlie | Montag, 18. März 2013 | 10 Kommentare

Böse Stiefmütter kommen nie aus der Mode - aber sexy Zwerge sind mal was neues ;)



Originaltitel: /
Autorin: Gabriella Engelmann
Übersetzer(in): /
Sprecherin: Cosma Shiva Hagen
Verlag: Der Audio Verlag
(Verlag der Print-Ausgabe: Arena)
Genre: Modernes Märchen, Jugendbuch, Liebesroman
Reihe: /
Erscheinungsdatum: August 2010 (Print-Ausgabe:??)
Format: Hörbuch
Spieldauer: 203 Min.
Hörprobe


Inhalt

Sarah ist genervt. Seit ihr gutmütiger Vater die eingebildete Bella geheiratet hat, macht diese Frau ihr das Leben zur Hölle. Als Phillip wieder einmal auf eine lange Reise geht, fasst Bella einen mörderischen Plan: Sie will ihre Stieftochter umbringen lassen, um endlich die Schönste zu sein.
Sarah kann fliehen und findet bei dem coolen Johnny D und seinen 6 Kumpels Unterschlupf. Doch können die „Zwerge“ sie vor Bella beschützen? Und was verbirgt der gutaussehende Felix, der sich für sie zu interessieren scheint?


[Monatsstatistik] Februar/März 2013 (+ Gelaber über neue Zeiten ^^)

Charlie | Freitag, 15. März 2013 | 28 Kommentare



Bisschen spät für eine Monatsstatistik?
Nicht bei mir, denn ich bin ja so wunderbar anti-mainstream (Zitat Sandra :D) und habe beschlossen...
...meine Monatsstatistiken jetzt immer am 15. zu veröffentlichen!

Hierzu eine kurze Erklärung :D:
Diese Idee kam mir - oder besser gesagt Sandra - als wir einen Post von thebookmonster kommentiert haben, indem diese sich darüber beschwert, dass gegen Monatsanfang das Dashboard mit Monatsstatistiken regelrecht überschwemmt wird. Wo sie Recht hat, hat sie Recht, dachte ich mir und Sandra kam dann auf die grandiose Idee, dass man seine Statistiken auch einfach immer am 15, veröffentlichen könnte, damit sie nicht die 100. ihrer Art ist und die Leser sie nur genervt wegklicken (versteht mich nicht falsch, ich lese auch die 100. Statistik noch gerne :D!).
Und deshalb habe ich beschlossen, das einfach mal so zu machen.

Der Zeitraum, von dem die Statistik dann handelt, bleibt trotzdem ein Monat - nur eben vom 15. bis zum 15. Eine Ausnahme bildet diese Statistik, denn die erste Häfte des Februars will ich ja nicht außer Acht lassen, also ist das hier ausnahmweise Mal eine Statistik über 1 1/2 Monate.
Was sagt ihr zu dieser Idee?


[Tag-Tratsch] Award/Tag, Blogwerbung und "Real Life vs. Bloggerwelt"

Charlie | Mittwoch, 13. März 2013 | 18 Kommentare

Heyho liebe Leute,

heute gibt es einen Tag, der kein richtiger Tag ist, sondern mehr ein Award/Tag, falls ihr wisst, was ich meine. 
Ach egal ^^, die Rede ist vom "Best Blog Award", den ich von Tata Clysm, Fina, lesehexe, Chianti und Mona bekommen habe (falls ich jemanden vergessen habe, einfach schreien).


Ich finde das Bildchen ja unheimlich süß, was meint ihr ;)?

Die Regeln sind, wie immer, ziemlich einfach. Man wird nominiert, schreibt einen Post, in dem man die folgenden Fragen beantwortet und nominiert 20 (O.o?!) weitere Blogs.

Dann mal ran an den Speck ;)


[Special] And the Oscar goes to... - Teil 3

Charlie | Sonntag, 10. März 2013 | 16 Kommentare

Jetzt ist es ja nun doch schon eine Weile her, dass die Oscars verliehen wurden, aber um mein Special komplett zu machen, muss ich nun endlich auch mal meinen Senf zu der diesjährigen Preisverleihung dazugeben ;).
Habt ihr die Oscar-Verleihung gesehen?
Interessiert ihr euch überhaupt dafür? 
Wenn nicht, dann lieber nicht weiterlesen ;)

[Buchrezension] "Subway Sound" von Katrin Bongard

Charlie | Freitag, 8. März 2013 | 10 Kommentare

Eine Liebe zwischen zwei Welten - Entzückendes und überaus unterhaltsames Jugendbuch mit ernsten Kern


Originaltitel: /
Autorin: Katrin Bongard
Übersetzer: /
Verlag: Oetinger Taschenbuch
Genre: Jugendbuch
Reihe: ?
Erscheinungsdatum: März 2013
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 208
Preis: 11,99 €





  
Inhalt

Als ihre Eltern sich trennen, zieht Livia mit ihrem Vater nach Berlin. In der großen Wohnung ist die ziemlich einsam und so zieht es sie hinaus auf die Straße, wo sie Tim trifft.
Tim mit dem süßen Lächeln und dem niedlichen Hundewelpen. Tim, der sie vor den anderen Punks verteidigt. Tim, der Livia nicht mehr aus dem Kopf geht.
Doch kann sie sich wirklich in einen Jungen von der Straße verlieben? Und kann sie vor ihren Freundinnen zu ihm stehen?

Bin ich noch ein Kind? (…) Rechtlich jedenfalls. Man lässt mich nicht in Clubs, und ich darf keinen Alkohol trinken, aber andere Jugendliche lässt man einfach auf der Straße leben? (…) Ist das nicht seltsam?
- S. 71

[Tag-Tratsch] Kurswahlen :/

Charlie | Mittwoch, 6. März 2013 | 41 Kommentare

Hallo Leute =),

Jaa, ich weiß, ich bin spät dran, aber ich habe den Tag-Tratsch nicht vergessen ;).
Ich habe nur bis eben noch Hausaufgaben gemacht und muss noch für den Geschichtstest morgen lernen :S.
 Zur Schule aber später mehr ;).


[Special] "And the Oscar goes to..." - Teil 2

Charlie | Sonntag, 3. März 2013 | 12 Kommentare

Endlich ist Wochenende und ich komme dazu, mich mal von meinen Überlegungen zu den Kurswahlen abzulenken und den zweiten Teil meines Oscar-Specials vorzubereiten, das ja bei vielen sehr gut angekommen ist.
(Außerdem macht es mir einfach Spaß, die verschiedenen Infos zusammenzusuchen, schließlich lerne ich dabei ja auch gleich noch etwas ;)).

Heute wird es um die Frage gehen, wie die Jury eigentlich ihre Entscheidungen trifft, denn als ich mich mit meinen Klassenkameraden darüber unterhalten habe, kam unter anderem die Frage auf, wie denn bitte ... Maskenbildner oder so entscheiden wollen, wer den Oscar für den besten Ton bekommt und andersherum.

Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe, ihr findet auch diesen Teil hilfreich ;)


[Lesetagebuch] "Bevor ich sterbe" von Jenny Downham # 1

Charlie | Freitag, 1. März 2013 | 12 Kommentare


Da diese Kategorie beim letzten Mal (*klick* *klick* *klick*) so gut angekommen ist, möchte ich meine Kategorie des Lesetagebuchs gerne weiterführen und weil ich bei Sandra von "Pusteblume" die Leserunde zu meiner aktuellen Lektüre "Bevor ich sterbe" gesehen habe, dachte ich mir, ich veröffentliche meine Leseeindrücke einfach mal in einem Lesetagebuch-Post ;).

Dazu habe ich mir während des Lesens zu den jeweiligen Abschnitten kurz Notizen gemacht, die ich nun hier veröffentlichen werde. Ihr seid natürlich wieder herzlich eingeladen, euren Senf dazuzugebem ;).

PS: Eure Kommentare werden alle im Laufe des Wochenendes veröffentlicht! Im Moment komme ich leider zu gar nichts, weshalb auch das Special bis dahin warten muss :(