[Monatsstatistik] Juni/Juli/August '14

Charlie | Donnerstag, 21. August 2014 |

Da es sich in den letzten Monaten nicht gelohnt hat bzw. ich beschäftigt war, kommt jetzt erst meine Monatsstatistik von Mitte Juni bis Mitte August.





Literatur 


Endlich bin ich aus meiner Leseflaute raus. Okay, teilweise sieht das auch nur so aus, weil in dieser Statistik mehr als ein Monat steckt ^^, aber ich habe in den Ferien endlich mal etwas mehr gelesen.
Hoffen wir, dass das auch so bleibt, wenn die Schule wieder anfängt...

Gelesen: 14 Bücher

  • "Wir braten sie gerne", Bastiam Sick ♥♥♥♥
  • "Ich habe den Todesengel überlebt", Eva Mozes Kor  ♥♥♥♥
  •  "Die Insel der besonderen Kinder", Ransom Riggs ♥♥♥♥
  • "Night School: Du darst keinem trauen", C. J. Daughtery  ♥♥♥♥
  • "The Archived", Victoria Schwab   ♥♥♥♥♥
  • "Vernichtet", Teri Terry  ♥♥♥♥♥
  • "The Spectacular Now", Tim Tharp  ♥♥♥♥
  • "Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte", Jessica Park ♥♥♥
  •  "Erwacht im Morgengrauen" (Shadow Falls Camp 2), C. C. Hunter ♥♥♥
  • "Der Sommer als Chad ging und Daisy kam", Jennifer Gooch Hummer ♥♥♥♥
  • "Shades of Grey: Geheimes Verlangen", E. L. James  ♥♥
  • "Pretty Clever", Elisa Ludwig ♥♥♥
  • "Der Hund der Baskervilles", Sir Arthur Conan Doyle  ♥♥♥♥
  • "Entführt in der Dämmerung" (Shadow Falls Camp 3), C. C. Hunter ♥♥

Lieblinge
... waren definitv "The Archived", einer der besten Urban Fantasy Romane die ich seit langem gelesen habe, und "Vernichtet", der grandiose Abschluss der Slater-Trilogie. Beeindruckt und geschockt hat mich außerdem "Ich habe den Todesengel überlebt" von Eva Mozes Kor, ein hartes aber auch sehr interessantes Buch über das Leben zweier jüdischer Zwillinge vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg.

Enttäuschungen
... gab es aber auch. Einmal wäre da "Entführt in der Dämmerung", der dritte Teil der Shadow-Falls-Camp-Reihe, die mir mittlerweile auf die Nerven geht, weil sich dort alles ständig wiederholt. Auch "Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte", das von so vielen so gelobt wird, hat mich eher enttäuscht, weil die Hauptfigur einfach unausstehlich war.

Eine Überraschung
- weder positiv noch wirklich negativ - hat mich der erste Teil von "Shades of Grey" überrascht. In der Tat fand ich dieses Buch weder so skandalös noch so genial, wie man anhand diverser Rezensionen und des riesigen Medienrummels hätte denken können. Vom Schreibstil, der Geschichte und dem Großteil der Figuren her ist das Buch wirklich schlecht, aber erstaunlicherweise ist es teilweise auch ganz unterhaltsam. So schlecht, dass es schon wieder gut ist, sozusagen. Manchmal macht es einfach Spaß, sich über etwas lustig zu machen.


 Abgebrochen: 0
Bestimmt irgendwas, aber ich weiß noch nicht, was ich in nächster Zeit weiterlesen werde, deswegen bin ich mir auch nicht sicher, was ich abgebrochen habe.

  Angefangen: mind. 6
  • "Die Buddenbrooks", Thomas Mann
  • "Die Herren von Winterfell" (Das Lied von Eis und Feuer 1), George R. R. Martin
  • "Psychopathen", Kevin Dutton
  • "Der Schatten des Windes", Carlos Ruiz Zafon
  • "Ender's Game", Orson Scott Card
  • "La verité sur l'affaire Harry Quebert", Joel Dicker
  • ...

Challenges
beendet: keine, glaube ich
angefangen: "The Ultimate Puzzle Challenge"

Neuzugänge: 24
(bereits gelesen: 8)

Geliehen: 10
(bereits gelesen: 6)

  • "Wir braten Sie gerne", Bastian Sick
  • "Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt"
  • "Ich habe den Todesengel überlebt", Eva Kozes Kor
  • "Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen", Kirsten Boje
  • "33 Cent, um ein Leben zu retten"
  • "28 Tage lang", David Safir
  • "Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam", Jennifer Gooch Hummer
  • "Shades of Grey: Geheimes Verlangen", E.L. James
  • "Verlieb dich nie in einen Vargas"
  • "Entführt in der Dämmerung", C. C. Hunter

Gekauft:  13
(bereits gelesen: 1)
    • "La vérité sur l'affaire Harry Quebert", Joel Dicker
    • "To Kill A Mockingbird", Harper Lee
    • "The Catcher In The Rye", J. D. Salinger
    • "The Eyre Affair", Jasper Fforde
    • "Silber -Das zweite Buch der Träume", Kerstin Gier
    • "Miss Emergency: Diagnose Herzklopfen", Antonia Rothe-Liermann
    • "Dark Village: Dreht euch nicht um", Kjetil Johnsen
    • "Verliebt in Hollyhill", Alexandra Pilz
    • "Der Hund der Baskervilles", Sir Arthur Conan Doyle
    • "Sturz der Titanen", Ken Follet
    • "Psychopathen", Kevin Dutton
    • "Raum", Emma Donoghue
    • "Tess", Thomas Hardy
    Getauscht: 0

    Geschenkt bekommen/Rezensionsexemplar: 1
    (bereits gelesen: 1)
    • "Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte", Jessica Park

    Lesepläne (die ich eh nicht einhalten werde ^^)

    • "Ewiglich die Sehnsucht"
    • "Psychopathen"
    • "28 Tage lang"
    • "33 Cent, um ein Leben zu retten"
    • "Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen"
    • "Ender's Game"
    • "Die Herren von Winterfell"

    Kino und TV

     Auch diese Kategorie ist in den Ferien wieder einmal gefüllt worden ;)
    Kinofilme: 1
    • "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"/"The Fault In Our Stars" (zweimal auf englisch, einmal auf Deutsch, Rezension folgt)
    • "Fuck You Göthe" (Open-Air-Kino)

     DVD/Fernsehfilme: 21
    • "Le Monde de Charlie" ("Vielleicht lieber morgen" auf Französisch)
    • "Starbuck" 
    • "Angel's Share"
    • "Illuminati"
    • "Sakrileg"
    • "Inception"
    • "Forrest Gump"
    • "Mamma Mia"
    • "Hight School Musical" 1-3
    • "Les Misérables"
    • "Notting Hill"
    • "Weil es dich gibt"
    • "Sleepy Hollow"
    • "Der Gott des Gemetzels"
    • "Charlie und die Schokoladenfabrik"
    • "Matrix"
    • "Pitch Perfect"
    • "The Tourist"
    • "Der Auftragslover"

    Serien: 
    • "Flashpoint" (Teile von Staffel 1 und einzelnfe Folge von Staffel 3)
    • "NCIS" (Staffel 4, Folgen 1 - 12)

    TV-Shows: 
    •  "Got to Dance"

    Sonstiges
    •  Fußball-WM
      

    Geplant: 

    • "Rico, Oscar und die Tieferschatten" (Jaaa, ein Kinderfilm :P)
    • "Can A Song Save Your Life"
    • event. "Wenn Ich Bleibe"

    Sonstiges

     

    ... in der BloggerweltJetzt, wo ich wieder da bin, scheinen dafür leider viele andere Bloggerkollegen bis auf weiteres eine Pause einzulegen, beispielsweise die liebe Elle 


    Geplantes

     

    • Ein neuer Tag-Tratsch, da ich sehr viel zu labern habe
    • definitiv irgendwelche Rezensionen


    Das war's schon wieder, denke ich :).
    Wie sah euer Monat aus? Was haltet ihr von meinen gelesenen Büchern und gesehenen Serien/Filmen/...?



    Kommentare:

    1. Hihi, Wr braten sie gern mag ich :D Ich such selbst immer wieder nach so lustigen Fehlern bei irgendwelchen Aushängen und manches in dem Buch ist echt genial lustig, wo man sich wirklich denkt "Wie kann jemandem so ein Fehler passieren?!" :D

      Hui, jemand der versteht, weshalb es lustig sein kann, ein schlechtes Buch zu lesen :D Immer wenn ich sage, dass ich manchmal gerne schlechte Bücher lese, einfach weil es auch irgendwie wieder witzig ist, werde ich nur schief angeschaut :D Vielleicht sollte ich Shades of Grey ja doch auch noch lesen, wenn es so lustig-schlecht ist... Mal sehn ;D

      In 33 Cent um ein Leben zu retten hab ich mal reingelesen, war aber irgendwie nicht so begeistert... Irgendwie schien mir das Buch ziemlich naiv, aber wer weiß, vielleicht sollte es das zu Anfang auch und sich dann ändern...

      Uuuh, Rico, Oskar und die Tieferschatten... Das Buch hab ich ja immer noch nicht gelesen, obwohl ich das schon eeeeewig tun will, in der 5. Klasse fanden das nämlich bei uns alle immer so toll :D Und in den Film zu gehen ohne das Buch zu kennen ist irgendwie blöd ;)

      Liebe Grüße
      Chrisi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Stimmt ^^, manchmal fragt man sich echt, ob die Leute sich ihre Schilder vorher nicht noch mal durchlesen.

        Sehr beruhigend, dass mich jemand versteht ^^. Ich finde einfach, dass es einen Unterschied gibt zwischen krank-schlechten Büchern, die einen einfach nur aggressiv machen, und lustig-schlechten Büchern. Aus dem gleichen Grund sieht man sich Trash-Filme an. Die sind auch schlecht, aber gerade deswegen witzig,

        Ich finds bis jetzt auch furchtbar. Ich les es auch nur mehr oder weniger freiwillig für meinen Leseclub.

        Der Film ist soooo süß ^^. Das Buch habe ich allerdings auch noch nicht gelesen :S. Schande über mein Haupt!
        Aber das kann man ja schnell nachholen, ist ja als Kinderbuch nicht so dick ;).

        Liebe Grüße
        Charlie

        Löschen
    2. Hallo Charlie.
      Die Lektüre solcher Erinnerungen wie der von Eva Mozes Kor bleibt von grundsätzlicher Bedeutung. Lobenswert.
      Demnach wäre der Bestseller "Gray shades" literarisch ein C-Movie. Vermutlich gibt es inzwischen Listen mit den Seitenzahlen für die "Ferkeleien" - für's schnelle "vorspulen"!
      Beim Level puritanischer "Verkommenheiten" bleibt es kein Wunder, daß hier seichte Fesselspielchen bereits für den Ruch sexueller Ausschweifungen sorgen.
      Du weißt ja, daß für Otto-Norma in den Staaten das olle Europa die Außenstelle von Sodom sein soll. :-)

      "Winter is coming!", wie ich bei Deinen Neueinstiegen sehe. Dazu Science Fiction...ich grinse erfreut.

      Was sagt die filmische Kennerin in Dir so zu 'Matrix'?
      Von 'Notting Hill' ist mir nach all den Jahren noch immer der Part von Gina McKee in guter Erinnerung.
      Ist 'The Tourist' wirklich der verschnörckelte Kitsch?!

      Schon spät.

      bonté

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo RoM,

        hm, gar nicht so unwahrscheinlich ;). Ich glaube jedenfalls nicht, dass die Bücher wegen ihrer unglaublich tiefgründigen Botschaft gelesen werden.
        Das ist wohl war. Interessanterweise ist die Autorin aber Britin, weshalb es mich wundert, dass sie einen erotischen Roman, der angeblich BDSM zum Thema hat, so seicht gestaltet.

        Oh ja. Bis jetzt bin ich allerdings noch nicht über den Prolog hinaus.
        Tja, "Ender's Game" ist da wohl eine Ausnahme. Normalerweise lese ich nicht viel Sci-Fi, aber das wurde mir empfohlen. Bis jetzt weiß ich noch nicht so ganz, was ich von der Hauptfigur halten soll.

        "Matrix" hat mich ziemlich beeindruckt. Nicht nur wegen der tollen, irgendwie philosophischen Idee, sondern auch, weil Neo am Anfang so unglaublich authentisch handelt: Er hört nicht einfach auf irgendeinen komischen Unbekannten, der ihn anruft und überreden will, eine gewagte Flucht über Dächer anzutreten, sondern lässt sich erstmal brav von den Agenten mitnehmen und kann das alles gar nicht glauben. Sehr realistisch, finde ich.

        Stimmt, Gina McKee ist in dem Film, wenn auch nur als Nebenrolle, ziemlich beeindruckend. Ich finde sie irgendwie faszinierend. Sie strahlt so eine Art kühle, aber nicht abweisende Schönheit aus.

        Naja, so kitschig finde ich ihn nicht. Er hat wohl viele Kritiker, da er ein Remake ist. Würde ich das Original kennen, fände ich ihn sicher auch schlechter.

        Viele Grüße
        Charlie

        Löschen
      2. Btw: Interessiert an meiner Rezension zu "Orphan Black" ;)?
        http://www.101dingeund1001tage.blogspot.de/2014/08/52-eine-staffel-von-irgendeiner-serie.html

        Löschen
    3. Die Story von "Shades of Grey" finde ich auch nicht so skandalös wie alle immer behaupten, ich mochte lediglich den fürchterlichen Schreibstil der Autorin nicht! >.< Umso mehr freue ich mich da auf den Film, der Trailer ist sooo AAAAAAH ♥__♥ Genauso wie bei "If I Stay", ich fand das Buch ja nicht so besonders, aber den Trailer finde ich super!
      "The Spectacular Now" mag ich ja auch noch lesen und die "Das Lied von Eis und Feuer" Bücher kann ich dir nur empfehlen, die ersten beiden Teile hatte ich ja so schnell durch :D "Ewiglich - Die Sehnsucht" fand ich eher durchschnittlich.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Stimmt, der Schreibstil ist echt furchtbar. Man merkt total, dass das mal eine Fanfiction war (wobei es auch viele besser geschriebene FFs gibt). Schon allein das Adjektiv "ochsenblutfarben". Ich meine, hallo?! 1.) Woher weiß die, wie Ochsenblut aussieht, und 2.) sieht das etwa so anders aus als anderes Blut?
        Den Trailer find ich da auch viel besser.

        Jaaa, der Trailer zu "If I Stay" ist richtig toll. Ich fang da immer schon fast an zu heulen.

        TSN ist echt toll, mal ein ungewöhnlicher Liebesroman, und DLvEuF will ich unbedingt lesen, aber ich bin von den vielen Namen und so überfordert ^^. Ich glaube das ist nichts, was ich so nebenbei während der Schulzeit lesen kann, weil ich da immer nur 20 Seiten am Tag schaffe und alles wieder vergesse. "Ewiglich" ist bis jetzt ziemlich strange".

        Löschen
    4. Du weißt, ich bin eine lahme Ente, daher komme ich erst jetzt, nachdem dieser Post in meinen Tabs schon echt jetzt EINE WOCHE offen war, dazu, dir auch mal zu schreiben. Hatte ja so unendlich viel zu tun, ne :D

      Find ich cool, dass du ein Buch vom Sick gelesen hast - hast du auch die drei "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod"-Bände gelesen? Urlustig ;)
      Dass du "Im freien Fall..."genauso wie ich nicht so oberaffengeil wie alle anderen fandst, hast du mir ja bereits geschrieben und ich find's echt klasse, was wir überwiegend für einen gleichen Geschmack haben bei Büchern :D

      Interessieren würden mich von deinen gelesenen Büchern übrigens mal deine ausführliche Meinung zu "Der Sommer als Chad ging und Daisy kam", weil ich finde, dass das total klasse klingt, und zu "The Spectacular Now" - ist das das Buch zur Verfilmung mit Miles Teller und Shailene Woodley? ;)

      "Die Herren von Winterfell" habe ich übrigens vor ungefähr drei Tagen auch angefangen, hihi :D Bin jetzt auf Seite 160 und bin bisher begeistert, traue mich aber nicht, jemanden zu mögen, denn wie wir ja alle wissen, tötet Martin gerne -.- Lege mir am besten morgen oder so noch Band 2 zu, damit ich dann auch bald mal Staffel 1 beginnen kann :D

      Uuuund ansonsten - "Can a Song Save Your Life" habe ich gestern bereits gesehen und heute rezensiert, ein richtig schöner, sehenswerter Film, kann ich dir empfehlen! "Wenn ich bleibe" will ich vielleicht auch schauen, mal sehen, ob der besser ist als das Buch...

      Dir einen erfolgreichen halben August und halben September! :D

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Das macht doch nichts! Ich vernachlässige das Kommentieren in letzer Zeit komplett, da bist du noch viel fleißiger als ich :D.

        Nee, die anderen Bücher von Sick kenne ich leider noch nicht, aber ich würde sie auch gerne lesen.
        Ja, das ist schon praktisch, jemanden mit ähnlichem Geschmack zu kennen. So weiß ich, wenn du ein Buch gut fandst, wird es mir vielleicht auch gefallen :).

        Die Rezi zu Chad&Daisy werde ich wahrscheinlich nicht hier veröffentlichen, aber sie steht auf Lovelybooks, falls sie dich interessiert :):
        http://www.lovelybooks.de/autor/Jennifer-Gooch-Hummer/Der-Sommer-als-Chad-ging-und-Daisy-kam-1103420876-w/rezension/1107180465/
        Jap, TSN ist das Buch, dass mit Shailene Woodley und Miles Teller verfilmt wurde. Leider gibt es den Film in Deutschland nicht zu kaufen, soweit ich weiß :(. Das werde ich eventuell auch noch hier rezensieren, aber ich hab es auch auf LB rezensiert :).

        Stimmt :D. Soweit ich weiß, sind in den aktuellen Büchern schon fast alle tot. Tja, das Motto vieler Schrifsteller ist nunmal "Murder your darlings" :/. Wäre ja auch bei Büchern, in denen viel gekämpft wird, sonst unrealistisch.

        Ich hab deine Rezi schon kommentiert :).
        Mochtest du das Buch nicht? Es ist ja allgemein sehr beliebt, aber ich hab bis jetzt auch gehört, dass es sehr langweilig sein soll. Naja, ich werde es zuerst lesen, aber der Film klingt auf jeden Fall schon mal gut :).

        Danke :). Dir auch einen erfolgreichen September!

        LG
        Charlie

        Löschen
      2. Deine Rezensionen zu den beiden Büchern werde ich auf jeden Fall noch anschauen - morgen wahrscheinlich, ich plane, heute noch "Die Herren von Winterfell" zu beenden ;) Das "Kill your Darlings"-Prinzip, wie du es so schön nennst, passt übrigens tatsächlich einfach gut zu den Büchern von Martin. Bisher ist bei mir spannenderweise noch kein Wichtiger umgekommen, aber von Band 1 sind in dem Sinne ja auch erst 40% rum oder so, weil ja nun mal der deutsche Band 2 im englischen eigentlich noch zum ersten gehört :D Da kann also noch was kommen...

        Und nein, "Wenn ich bleibe" habe ich für die englische Leserunde auf LB gewonnen und fand es so mittelmäßig. Mia ist ganz schrecklich überperfekt und Adam recht langweilig, insgesamt passiert echt nicht viel spannendes. Aber den Film muss ich einfach sehen wegen Chloe Moretz, die ich liebe :D

        Naja...und "The Spectacular Now" musst du dann vielleicht einfach online sehen oder so? :D Mir ist GRADE eben erst aufgefallen, dass es das Buch ja jetzt in der deutschen Übersetzung als "Perfekt ist jetzt" gibt - gute Güte, da hab ich so gar keine Verbindung gezogen :D

        Löschen
      3. Echt? Ich find Chloe Moretz irgendwie total unsympathisch. Okay, ich habe sie bis jetzt auch nur in "Dark Shadows" gesehen, der allgemein keine Glanzleistung ist, und kann ihr Schauspieltalent nicht beurteilen, aber irgendwie mag ich sie nocht :D.

        Ja, das werde ich dann wohl auch. Den gibts glaub ich auf Youtube. Ist halt bloß nicht so ganz legal :P. Wenn er mir gefällt, werde ich ihn wohl aus den USA importieren lassen, auch wenn das immer so schrecklich aufwendig ist.
        Ja, stimmt, das habe ich neulich auch nur durch Zufall auf Lovelybooks gesehen. Ist ja auch bei diesem neuen Verlag erschienen, Magellan oder so. Ich find es gut, dass es übersetzt wurde :).

        Löschen

    Du willst einen Kommentar hinterlassen?
    Super, ich freue mich immer über Meinungen und (konstruktive!) Kritik ;).
    Bitte nicht wundern, falls Deine Nachricht nicht sofort angezeigt wird! Ich habe meinen Blog so eingestellt, dass ich alle Kommentare zuerst freischalten muss. So kann ich sicherstellen, dass ich nicht vergesse, auf einen zu antworten.
    Liebe Grüße und hau in die Tasten :D!
    Charlie