[Tag-Tratsch] 11 Fragen (mal ganz was neues ^^) + Was fernsehtechnisch so in den letzten Monaten passiert ist

Charlie | Donnerstag, 29. Mai 2014 | 14 Kommentare

Und kaum bin ich wieder da, geht es auch weiter mit dem Abarbeiten von uralten Tags, die ich immer noch nicht beantwortet habe ^^.
Dieser hier stammt von Loony/Sina und gehört eigentlich zu einem Award, den ich vor Ewigkeiten mal bekommen habe. Es sind mal wieder 11 Fragen.

1.) Welches Buch ist daran Schuld, dass ihr büchersüchtig geworden seit?
Ehrlich gesagt weiß ich das nicht genau, da ich schon lese seit ich 5 bin und mir vorher sehr viel vorgelesen wurde. Ich kann mich gar nicht mehr an das erste Buch erinnern, das ich gelesen habe.

2.) Welches Buch gefällt euch vom Cover her am besten in eurem Bücherregal?Hm, das ist schwer zu sagen, denn zu einem tollen Cover gehört für mich nicht nur, dass es gut aussieht, sondern auch, dass das Cover irgendwie zum Buch passt. Ich mag die Cover von "Ein ganzes halbes Jahr" und von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", aber von denen, die mir im Moment einfallen, gefällt mir "Mina" am besten, denke ich. Das sieht so märchenhaft-veträumt aus und genau so einen Eindruck macht Mina auch, soweit ich das beurteilen kann, ohne das Buch gelesen zu haben.

3.) Kauft ihr Bücher auch nach der “Schönheit” des Covers?
Ich kaufe Bücher nicht nur wegen des Covers, aber sie erregen meine Aufmerksamkeit sicher eher, wenn sie ein schönes Cover haben ;).

4.) Wo kauft ihr eure Bücher?
Meistens in der kleinen Buchhandlung meines Vertrauens, weil ich kleine Buchläden unterstützen will.


5.) Euer Lieblingsschriftsteller?
Einen einzigen habe ich nicht, aber dazu gehören unter anderem Jane Austen, Erich Kästner, Ann Brashares, Kai Meyer, Kerstin Gier und Roald Dahl.

6.) Was war eure größte Buchenttäuschung?
Enttäuschung? Hm, das setzt ja auch voraus, dass ich vorher hohe Erwartungen hatte oder zumindest dachte, das Buch wäre gut. Heiße Anwärter auf die größte Enttäuschung sind wohl "Mansfield Park", das meiner Meinung nach langweiligste Buch von einer meiner Lieblingsautorinnen, oder auch "Slide" oder "Whisper Island", die so viel Potenzial hatten und trotzdem so schlecht sind.

7.) Welches Buch habt ihr euch zuletzt gekauft?
Das war eine relativ spontane Entscheidung, nämlich "Dark Village - Das Böse vergisst nie". Normalerweise lese ich keine Krimis, aber das klang ganz interessant.

8.) Wieviele Bücher lest ihr ca. pro Monat?
Meistens fünf oder sechs, in den Ferien auch mal zwölf. Mein Ziel ist eigentlich immer zehn, aber das schaffe ich nie :D.

9.) Welches Buch müsste eurer Meinung nach verfilmt werden (also eines, das noch nicht verfilmt wurde)?
Gar keins, bitte! Für mich gibt es genug Filme und Bücher sind auch ohne Verfilmung toll :). Aber wenn ich eins wählen müsste, denke ich, "Sturz in die Zeit" ließe sich gut verfilmen. Das hat etwas von einem Actionfilm. "Gelöscht" wäre sicherlich auch spannend.

10.) Gibt es ein Thema, das ihr euch wünschen würdet, worüber mal geschrieben werden sollte?
Ein Thema nicht direkt, eher Arten von Figuren und Beziehungen, über die ich gerne mehr lesen würde. Ich würde zum Beispiel gerne mehr über Paare lesen, die sich nicht auf den ersten Blick in einander verlieben und die dann auch nicht für immer und ewig zusammenbleiben, sondern auch mal Probleme in ihrer Beziehung haben (und zwar welche, die nicht von irgendwelchen Prophezeiungen, anderen Typen oder der Tatsache, dass er ja soooo gefährlich ist, herrühren).
Toll wären auch Protagonistinnen, die nicht in eine neue Situation befördert werden und sofort zu Heldinnen werden, die perfekt kämpfen können, die größten Monster und Bösewichte besiegen und die schlausten Pläne aushecken.

11.) Welches Buch würdet ihr sofort weiterempfehlen?
Alle meine Lieblingsbücher, würde ich sagen und die zähle ich jetzt hier bestimmt nicht alle noch mal auf ^^.

Das war's dann wohl. Ich tagge mal wieder niemanden, aber ihr könnt mir gerne in den Kommentaren schreiben, was ihr geantwortet hättet :).


Letztes Mal ging es um die Bücher, die mir in den letzten Monaten besonders gut oder auch gar nicht gefallen haben. Diesmal geht es um meine zweite große Sucht :D - Fernsehen. Wobei ich seit langem nicht mehr "live" ferngesehen habe. Ich schaue lieber Serien und Filme auf DVD oder im Kino ;).
Daher kommt jetzt eine kurze Zusammenfassung meiner liebsten Filme und Serien und der gesehenen Buchverfilmungen der letzten Monate. Vielleicht schreibe ich auch hier noch die ein oder andere Rezension :).



[Monatsstatistik] April/Mai '14

Charlie | Freitag, 16. Mai 2014 | 10 Kommentare

Hach, das wird heute eine sehr deprimierende Angelegenheit, zumindest aus buchbloggerischer Sicht. Fernsehtechnisch läuft es bei mir dagegen bestens ;).


[Buchrezension] "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak

Charlie | Sonntag, 11. Mai 2014 | 6 Kommentare
Ein faszinierender Blick auf das berührende Schicksal eines Mädchens im Zweiten Weltkrieg





Originaltitel: The Book Thief
Autor: Markis Zusak
Verlag: cbj
Genre: Historischer Roman, Jugendbuch
Reihe: -
Erscheinungsdatum: Februar 2008
Seitenzahl: 592 (Gebunden mit Schutzumschlag, auch als Taschenbuch oder Paperback erhältlich)
Verlagsseite







Inhalt

Dreimal begegnet der Tod Liesel und diese drei Begegnungen reichen, um ihn für sie und ihre Geschichte zu interessieren, die er in diesem Buch erzählt.
Liesel Meminger kommt im Jahr 1939 als 9-jährige zu Pflegeeltern nach Molching, ein Ort in der Nähe von München, wo sie die Kriegsjahre verbringt, ihren besten Freund Rudi kennenlernt, hilft, einen Juden im Keller zu verstecken, die Magie der Worte entdeckt und natürlich ihrem Namen alle Ehre macht und zur Bücherdiebin wird.

[TV-Tagebuch] "Sing meinen Song" + "Der letzte Bulle Staffel 5" + GNTM

Charlie | Sonntag, 4. Mai 2014 | 29 Kommentare
Ich gucke wirklich nicht viel "live" Fernsehen. Die ständige Werbung und das Warten auf die nächste Folge nerven mich ziemlich, daher bevorzuge ich, besonders bei Serien, DVDs. Da kann man gucken wann und wie viel man will :) (was bei mir meistens zu Suchtattaken und Vernachlässigung sämtlicher anderer Aktivitäten führt *hust*).
Manchmal erreiche dann aber sogar ich das Ende der DVD-Veröffentlichungen (obwohl ich mich bemühe nur Serien zu gucken, die schon abgeschlossen sind oder bei denen die nächste Staffel auf DVD raus sein wird, wenn ich sie erreiche) und dann muss ich, wenn ich nicht warten will, wohl oder übel Fernsehen gucken. So ist das bei mir gerade mit "Der letzte Bulle".
Ansonsten sehe ich eigentlich nur TV-Shows, zum Beispiel "The Voice" oder die "heute show" im Fernsehen oder jetzt eben die neue Musiksendung "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert".
Und da ich nicht auf das Ende dieser Sendungen warten will, um meine Meinung dazu abzugeben, dachte ich, ich belebe die Kategorie "TV-Tagebuch" mal wieder :).




[Buchrezension] "Rot wie das Meer" von Maggie Stiefvater

Charlie | Donnerstag, 1. Mai 2014 | 18 Kommentare

Ein Buch wie das Meer - Wild, Rau und unberechenbar, aber auch wunderschön und faszinierend



Originaltitel: The Scorpio Races
Autorin: Maggie Stiefvater
Verlag: Script5
Genre: Urban Fantasy, Jugendbuch
Reihe: -
Erscheinungsdatum: November 2012
Seitenzahl: 432 Seiten (gebunden mit Schutzumschlag)
Verlagsseite










Inhalt

Jedes Jahr im Herbst kommen die Capaill Uisce, ebenso elegante wie mörderische Wasserpferde, auf die Insel Thisby und geben so den Startschuss für das jährliche Skorpiorennen - und den Beginn einer Reihe von erbitterten Kämpfen zwischen Menschen und Tieren, der viele Leben fordern wird.
Sean Kendrick, bekannt als der unnahbare Pferdflüsterer, hat das Rennen bereits vier mal gewonnen und wird auch dieses Jahr wieder teilnehmen. Doch für ihn zählt nicht das Siegen; sein Herz hängt an seinem Pferd, und das weiß auch sein ärgster Konkurrent.
Auch Puck ist dieses Jahr dabei, als erste Frau in der Geschichte des Skorpiorennens. Viele versuchen es ihr auszureden, für andere gilt sie als Geheimtipp und mehr als einmal muss sie ihren Mut und ihre Entschlossenheit beweisen, dabei ist die Teilnahme am Rennen für sie nur ein verzweifelter Versuch ihre Familie zu retten.