[Filmrezension] "Pitch Perfect 2"

Charlie | Freitag, 24. Juli 2015 | 6 Kommentare



Aka-Fremdschämen




Originaltitel: Pitch Perfect 2
Genre: Komödie, Musikfilm
Länge: 115 Min
Altersfreigabe: ab 6
Deutscher Kinostart: 14.05.2015
Produktionsland: USA
Darsteller: Anna Kendrick, Rebel Wilson, Hailee Steinfeld, ...
Regie: Elizabeth Banks
Drehbuch: Kay Cannon
Quelle
Trailer





Warnung: Da es sich hierbei um den zweiten Teil einer Filmreihe handelt, enthält diese Rezension Hinweise auf die Handlung des ersten Films.

Inhalt

Die Bellas stehen kurz vor ihrem Abschluss und alles läuft perfekt - Drei A-cappella-Meisterschaften haben sie nun schon in Folge gewonnen! Doch dann findet ihre Glückssträhne ein jähes Ende, als Fat Amy ausgerechnet bei einem Auftritt auf der Geburtstagsparty des Präsidenten ein Missgeschick passiert und die Bellas von sämtlichen Wettbewerben auf Hochschulebene ausgeschlossen werden. Der einzige Wettbewerb, an dem sie noch teilnehmen dürften, ist die A-cappella-Weltmeisterschaft, doch die wurde noch nie von einem amerikanischen Team gewonnen und zudem sind ihre Konkurrenten, die deutsche Gruppe „Das Sound Machine“, extrem stark.
Becca hat zudem noch andere Sorgen, denn sie macht ein Praktikum bei einem Musikproduzenten, das sie von der Arbeit mit den Bellas ablenkt.
Werden die Bellas in ihrem letzten Collegejahr noch einmal zeigen können, was sie drauf haben?


[Aktion] Harry-Potter-Lesemonat bei Dreamcatchers - Nachtrag vom Juni

Charlie | Donnerstag, 16. Juli 2015 | 6 Kommentare


Ich bin wirklich eine fürchterliche Bloggerin (Ich habe gerade gesehen, dass ich seit beinahe einem Jahr meistens nur einmal pro Monat poste.) und schaffe es nie, irgendetwas dann zu veröffentlichen, wenn ich es schreibe, oder dann zu schreiben, wenn ich auf die Idee komme, es zu schreiben - Ergibt das irgendwie Sinn?

Wie auch immer, ich habe schon vor einiger Zeit bei der lieben Lena von Dreamcatchers Rezensionen eine tolle Aktion gesehen, an der ich mich sehr gerne beteiligen wollte: Die Harry-Potter-Lesemonate.
Da ich, wie ich auf unserem Projektblog vor einigen Monaten erwähnt habe, seit Anfang des Jahres ein richtiger Potterhead geworden bin und mich nun bemühe, alle Bücher auf Englisch noch einmal zu lesem, kam mir diese Aktion sehr gelegen, zumal ich mittlerweile nur noch wenige Dinge lieber tue, als mit anderen Menschen über Harry Potter zu reden ;).

Falls doch jemand zu faul war, auf den Link zu klicken: In den Harry-Potter-Lesemonaten werden, wie man sich beim Namen sicher schon denken kann, die einzelnen Harry-Potter-Bücher noch einmal gelesen - sogar mit einem Lese- und Filmabend - und Lena stellt dazu thematisch passende Fragen, die jeweils nach Beenden des Buches beziehungsweise jeden Sonntag beantwortet werden sollen.
Da regelmäßiges Bloggen bei mir aber, wie man bereits sieht, nicht wirklich drin ist, habe ich mich entschieden, jeweils einen Sammelpost zu schreiben, den ich aber im Juni komplett vergessen habe, weshalb ich ihn jetzt nachzuholen gedenke.

Eigentlich gehe ich davon aus, dass jeder Harry Potter gelesen oder zumindest die Filme gesehen hat oder die Geschichte irgendwo anders gehört hat, aber ich sage es trotzdem: In diesem Post können Spoiler über die Handlung der Bücher enthalten sein. 


Im Juni ging es beim Harry-Potter-Lesemonat um die ersten beiden Bände, also um "Harry Potter und der Stein der Weisen" und "Harry Potter und die Kammer des Schreckens". Beide hatte ich bereits vor Juni diesen Jahres schon ein zweites Mal gelesen (und mir in dieser wunderschönen Ausgabe gekauft), weshalb ich die von Lena gestellten Fragen jetzt einfach für beide Bücher beantworte: