[Blogparade] "Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist" - 10 Songs zum Aufdrehen

Charlie | Donnerstag, 11. August 2016 |

Und weil es so schön ist, gibt es gleich wieder eine Blogparade, diesmal zum Thema Musik.
Die singende Lehrerin möchte von uns wissen, bei welchen zehn Liedern wir die Musik immer laut aufdrehen, mitsingen und/oder die Tanzfläche stürmen.
Bedingung ist, dass es sich nicht um aktuelle Hits handelt, was für mich erstaunlicherweise kein Problem war.

Und hier sind meine zehn "Songs zum Aufdrehen", in willkürlicher Reihenfolge:




"Come On Eileen" von Dexy's Midnight Runners



Ich sage nur "Wohnzimmertanz!".
In diesen Song bin ich verliebt, seit ich "Vielleicht lieber morgen" gesehen habe und das, obwohl ich ihn immer noch nicht verstehe. Aber die Melodie macht mir einfach immer gute Laune, den Refrain gröle ich laut mit und wenn dieser Song läuft (was er witzigerweise unter anderem auf meinem Abiball und der Hochzeit meiner Cousine tat), stürme ich tatsächlich die Tanzfläche.



"Karma Chameleon" von Culture Club



Noch so eine absurde Vorliebe, aber diesen Song singe ich jedes Mal mit, wenn ich ihn höre, seit ich ihn mal auf meiner "We sing"-Edition (Eine Art "Sing Star" für die Wii) entdeckt und mit meiner Mutter begeistert lauthals geschmettert habe.



"Are You Gonna Be My Girl" von Jet



Wenn ich den Schellenring (oder was auch immer das ist) am Anfang nur höre, beginnt es in meinen Füßen schon zu zucken. Keine Ahnung warum, aber der Song hat es mir einfach angetan.


 "Rock and Roll" von Led Zeppelin


Diesen Song kann man gar nicht leise hören und auf jeden Fall muss man dazu fleißig headbangen ^^.


"Wake Me Up Before You Go Go" von WHAM!


Ja... Ich weiß... Ich mag die 80s halt. Don't judge me.



"I Love It" von Icona Pop feat. Charli XCX


Nun habe ich doch noch etwas Moderneres reingebracht, aber "I Love It" ist nun mal auch ein Lied, was ich immer voll aufdrehe. Manchmal braucht man einfach so eine "Scheiß auf alles"-Einstellung und dann ist "I Love It" genau die richtige Wahl.


"Should I Stay Or Should I Go" von The Clash


Und damit wären wir dann wieder bei Liedern, die mich während meiner Kindheit begleitet haben. Neeeein, ich, das Kind eines Punkfans? Wie kommt ihr bloß darauf...


"Hurra" von Die Ärzte


Neeeein, auch dieses Lied kenne ich ganz sicher nicht von meinen Eltern *hust*. Absolute Gute-Laune-Musik in typisch humorvoller Ärzte-Manier - immer zum Mitsingen gut.


"Schrei nach Liebe" von Die Ärzte



Streng genommen kann man ziemlich viele Songs der Ärzte laut aufdrehen und mitsingen, aber bei "Schrei nach Liebe" ist es absolut notwendig, da man unbedingt das "Ar*******" laut schreien muss :D.



"What Ever Happened to Saturday Night" aus der "Rocky Horror Picture Show"



Mit dem Film konnte ich damals, als ich ihn zum ersten und bisher letzten Mal gesehen habe, nicht so viel anfangen, mit der Musik dafür umso mehr.



Diese Songs rauszusuchen ging erstaunlich schnell. Ich könnte dieses Spiel ewig so weiterspielen, musste mich aber auf diese zehn beschränken, die mir spontan in den Sinn kamen,

Kennt ihr meine Songs? Und was sind die Songs, die ihr immer laut aufdreht und mitsingt?
Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Kommentare:

  1. Bei I love It muss ich dir zustimmen, der motiviert immer sehr zu tanzen, ebenfalls Should I Stay or Should I Go, aber ansonsten ist unser Musikgeschmack komplett unterschiedlich. Im Moment tanze ich gerne zur aktuellen Single von Justin Timberlake oder generell zu den Liedern von Avici.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ich bin aber auch jemand, der genaoso viel versucht zu kommentieren wie sonst auch. Nur die Dosis der Beiträge reduziere ich dann, wenn ich merke, dass viele gerade im Urlaub sind.
    Bei der Mode war ich bisher noch ganz gelassen, weil die ja eher dem kleinen Budget geschuldet sind und ich finde die Macher sind da sehr kreativ, viel schlimmer finde ich die Inkorrektheiten in der Geschichte an sich. Aber freut mich zu hören, dass ich nicht die Einzige bin, die auf solche Sachen achtet :P.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das hier ist ja nur ein Bruchteil all der Musik, die ich höre. Wir haben da bestimmt noch irgendwo was gemeinsam, was nicht auf meiner Liste steht :).
      Justin Timberlake und Avici höre ich persönlich nicht, aber wenn es irgendwo läuft, tanze ich auch dazu.

      Ja klar, da will man seine vielen Ideen ja auch nicht wegwerfen, wenn man eh damit rechnen muss, nicht sehr viele Reaktionen zu bekommen.
      Da kann ich nicht mitreden, aber vielleicht sollte ich mich mit der Geschichte mal befassen, bevor ich mal in die Serie reingucke.

      Löschen
  2. Schöne Auswahl, bei den meisten würde ich auch direkt die Tanzfläche stürmen und mitsingen (...und ich tanze nicht wirklich gern^^)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich eigentlich auch nicht ^^. Aber bei manchen Songs kann ich dann doch nicht widerstehen :D.

      Löschen
  3. Yeah, Wham!! Hach ja, das war - neben Kajagoogoo und A-ha - eine DER Popbands der 80er, die ich vergöttert habe. Allerdings nervt mich "Wake me up..." inzwischen etwas, aber aus Nostalgie und Loyalität mit meinem jüngeren Ich, lasse ich das Lied, wenn es im Radio kommt, dennoch laufen und singe auch mit. ;)

    Eine Liste, bei der ich tatsächlich alle Tracks kenne - danke für den Nostalgie-Trip! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die tolle Idee :). Gerade durch die Vorgabe, dass es keine aktuellen Hits sein sollten, hatte ich meinen Spaß.

      Löschen
  4. Tolle Songlist, und abgesehen von Icona Sachen die ich sogar kenne - okay Ärtzte "Hurra" sagt mir gerade nüschts, aber sonst...

    Meine Aufdreh Songs pflegen im Auto zu laufen und sind dann so Dinger wie Tiffany, Martika, John Denver... :D
    Wenn's hart wird vielleicht mal Papa Roach oder White Lion.

    Und kann man Rocky Horror sehen und sich nicht sofort in diesen knallbunt abgedrehten Spass verlieben?
    Betrachten sie mich als Schockiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Icona Pop fällt da, was das Erscheinungsdatum betrifft, auch etwas aus dem Rahmen. Das ist wohl eher aktuelle Charts- und Party-Musik.

      Ich glaube, da habe ich musiktechnisch einiges nachzuholen. Immerhin John Denver sagt mir etwas :D.

      Kann man, wenn man viel zu analytisch denkt und die ganze Zeit versucht, alles, was passiert, nachvollziehen zu können :D.
      Ich nehme diese Reaktion zur Kenntnis!

      Löschen

Du willst einen Kommentar hinterlassen?
Super, ich freue mich immer über Meinungen und (konstruktive!) Kritik ;).
Bitte nicht wundern, falls Deine Nachricht nicht sofort angezeigt wird! Ich habe meinen Blog so eingestellt, dass ich alle Kommentare zuerst freischalten muss. So kann ich sicherstellen, dass ich nicht vergesse, auf einen zu antworten.
Liebe Grüße und hau in die Tasten :D!
Charlie