[Buchrezension] "Dracula" von Bram Stoker

Charlie | Freitag, 23. Dezember 2016 | 8 Kommentare


Düster, unheimlich und faszinierend - Der wohl berühmteste Vampirroman





Autor: Bram Stoker
Genre: Klassiker, Schauerroman
Reihe: /
Erscheinungsdatum: 1897



Inhalt

Der Rechtsanwalt Jonathan Harker reist im Auftrag seines Chefs nach Rumänien zu dem Grafen Dracula, der in London ein Haus zu kaufen wünscht. Zwar ist der Graf äußerst höflich, doch nach und nach wird er Jonathan auch unheimlich, bis dieser erkennt, dass er in eine Falle getappt ist. Eine tödliche Falle.

Einige Zeit später besucht Jonathans Verlobte Mina ihre gute Freundin Lucy, der es nicht gut zu gehen scheint. Sie schlafwandelt, hat Albträume und wird zunehmend blasser und schwächer. Verzweifelt versucht der mit Lucy befreundete Arzt John Seward, die Ursache für dieses medizinische Phänomen zu finden und ruft sogar seinen Freund, den überaus talentierten Doktor Van Helsing zur Hilfe.

[Buchrezension] "Die Akte Zodiac - Folge I - IV" von Linus Geschke

Charlie | Samstag, 17. Dezember 2016 | 2 Kommentare

 

Spannender Ansatz, in der Umsetzung jedoch nicht ganz ausgereift



© Edel Elements






Originaltitel: -
Autorin: Linus Geschke
Verlag: Edel Elements
Genre: Thriller
Reihe: / (besteht aus vier Folgen, die aber alle zusammengehören)
Erscheinungsdatum: Oktober 2016
Seitenzahl: zusammen 253 (eBook)
Verlagsseite











Hinweis: Bei diesem Buch handelt es sich um einen Vierteiler, wobei ich in dieser Rezension alle vier Folgen zusammen bespreche, da sie auch alle direkt an einander anschließen.



Inhalt

Ein Liebespaar wird auf einem Parkplatz ermordet; die Polizei tappt auch nach Tagen noch im Dunkeln. Dann klinkt sich Fallanalytiker Marco Brock in die Ermittlungen ein und hat eine vielversprechende Theorie:
Die Tat könnte mit einem anderen Doppelmord zusammenhängen und beide ähneln auf verblüffende Weise einem alten, über 40 Jahre alten Fall. Und wenn Brocks Theorie stimmt, werden noch mehr Menschen sterben.

[Serienrezension] "Gilmore Girls: Ein neues Jahr"

Charlie | Montag, 12. Dezember 2016 | 6 Kommentare

Viel zu kurz!





Originaltitel: Gilmore Girls: A Year in the Life
Genre: Dramedy
Basiert auf: - *
Länge: 4 Folgen à 90min
Altersfreigabe: ab 6 (?)
Produktionsland: USA
Erstausstrahlung: 25.11.2016 (auf Netflix)
Deutssprachige Erstausstrahlung: 25.11.2016 (auf Netflix)
Darsteller: Lauren Graham, Alexis Bledel, Scott Patterson, Kelly Bishop, u.a.
 Quelle


*Fortsetzung der Serie "Gilmore Girls"


Achtung: Diese Rezension enthält Spoiler für die sieben Staffeln der Vorgängerserie, nicht jedoch für diese Produktion.
 
 
 
Inhalt
 
Beinahe zehn Jahre nach dem Ende der letzten Staffel erzählt diese Mini-Serie die Geschichte von Lorelai, Rory und der verrückt-charmanten Kleinstadt Stars Hollow endlich weiter.
 
Noch immer führt Lorelai ihr Hotel und noch immer ist sie mit Luke zusammen. Doch während sich auf der Arbeit vieles verändert (und nicht alles zum Guten), scheint sie privat auf der Stelle zu treten.
Auch die Beziehung zu Emily, die nach Richards Tod in einer Lebenskrise steckt, ist weiterhin angespannt.
Rorys Privatleben dagegen ist recht turbulent, denn sie hat momentan keinen Job, keine Wohnung aber dafür eine Affäre mit einem uns Zuschauer*innen wohlbekannten Herren...
 
 
 

[Filmrezension] "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"

Charlie | Freitag, 9. Dezember 2016 | 12 Kommentare

Liebenswert und einfach magisch





Originaltitel: Fantastic Beasts and Where to Find Them
Genre: Fantasy
Basiert auf: dem gleichnamigen Buch*
Länge: 133 Min
Altersfreigabe: ab 6
Deutscher Kinostart: 17.11.2016
Produktionsland: Großbritannien, USA
Darsteller: Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Colin Farrell, Ezra Miller, u.a.
Regie: David Yates
Drehbuch: J. K. Rowling
Quelle
Trailer

*allerdings nur zu einem sehr geringen Anteil, da es sich bei dem Buch um ein "Sachbuch" ohne Handlung handelt, welche für den Film dazugeschrieben wurde.


Inhalt 


Im Jahr 1926 reist der junge Zauberer und Magizoologe Newt Scamander nach New York ein. Kaum angekommen, gerät er auch schon in ein Schlamassel: Er vertauscht seinen Koffer voller magischer Tierwesen mit dem eines No-Majs (das amerikanische Wort für "Muggel") und ein paar der Wesen entkommen. Und das ausgerechnet zu einer Zeit, in der die Zauberergemeinschaft durch andere mysteriöse Angriffe aufzufliegen droht und eine Gruppierung namens Second Salemers öffentlich gegen Hexen und Zauberer Stimmung macht.
Gemeinsam mit dem No-Maj Jacob Kowalski und der Ex-Auorin Porpentina Goldstein muss Newt seine Tierwesen wieder einfangen, während sich langsam eine viel größere Bedrohung für New York zusammenbraut.