[Rückblick] Januar/Februar/März '17

Charlie | Mittwoch, 15. März 2017 |

Neues Design, neue Monatsstatistik, äh, neuer Rückblick ;).
Da ich in den letzten Jahren eigentlich nie eine monatliche Statistik hinbekommen habe - entweder aus Zeitgründen oder weil ich kaum etwas aufzuführen hatte -, habe ich beschlossen, das Wort "Monat" aus dem  Kategoriennamen zu streichen. Auch eine Statistik war diese Post-Reihe im Grunde noch nie, da ich nicht nur reine Zahlen nenne, sondern immer auch ein paar Worte über die gelesenen Bücher, meinen Monat etc. schreibe. Daher nun der neue Name "Rückblick" - inhaltlich wird alles beim Alten bleiben.



Literatur



Was die Literatur betrifft, waren die vergangenen Monate weiterhin ein Trauerspiel. Über 10 Wochen habe ich für "These Broken Stars" gebraucht und dazwischen und seitdem auch kein anderes Buch ausgelesen. Da ich dafür einige Zeit mit dem Lesen von Zeitschriften verbracht habe, die durchaus auch einiges an Zeit in Anspruch nehmen können, wenn man sie von vorne bis hinten komplett durchliest, habe ich beschlossen, diese von nun an auch in meiner Statistik aufzuführen.


Gelesene Bücher: 1
 Durchschnittsbewertung: Ich wünschte, die Aufgaben in meiner Statistik-Klausur wären so leicht :D.

Lieblinge und Überraschungen kann ich mir logischerweise in diesem Rückblick sparen, als Enttäuschung kann ich "These Broken Stars" aber durchaus aufführen, da ich aufgrund der vielen positiven Rezensionen zu hohe Erwartungen hatte, die leider nicht erfüllt werden konnten.


Abgebrochen: schwer, wenn man kaum etwas angefangen hat ^^

Angefangen: 1
  • "Hidden Figures" von Margot Lee Shetterly

Neuzugänge: 1
  • "Hidden Figures", gewonnen bei der lieben Jolie

Lesepläne:
Am besten nehme ich mir erstmal gar nichts mehr vor, bis ich wieder einen gesunden Lese-Rhythmus gefunden habe. Eine Idee wäre "Lady Susan/DieWatsons/Sandition", meine Ausgabe mit den letzten Jane-Austen-Geschichten, die ich noch nicht gelesen habe.


Zeitschriften: 4
  • "Crime", Ausgabe 10 
  • "GEO Kompakt", Ausgabe 49
  • "National Geographic", Ausgabe Januar 2017
  • "Crime"; Ausgabe 11




Kino und TV 



Zumindest meinen Vorsatz, dieses Jahr mehr Filme zu sehen, und meinen Plan, alle Filme zu sehen, die dieses Jahr für die Oscars nominiert wurden, konnte ich einhalten bzw. erfolgreich beginnen. Ich weiß nicht, ob ich jemals so häufig in so kurzer Zeit im Kino war, wie in den vergangenen zwei Monaten. Glücklicherweise war das für mich nicht einmal so teuer, da ich ein wirklich niedliches Kino mit tollen Preisen gefunden habe, in dem ich nun vorhabe, Stammgast zu werden ;).


Kinofilme: 4

DVD/Fernsehfilme/Streaming: 2
  •  "Song for Marion"
  • "Verstehen Sie die Béliers?"

Serien:
  • "How I Met Your Mother" (Staffel 4 beendet, Staffel 5 begonnen)
  • "Miss Fishers mysteriöse Mordfälle" (Staffel 2 begonnen, weil es sie in Israel auf Netflix gab, kann sie jetzt aber leider nicht mehr weitergucken, da sie in Deutschland noch nicht erhältlich ist.)
  • "Scorpion" (Staffel 1 und 2 beendet)
  • "Professor T" (Staffel 1 begonnen, da der Rest offenbar noch nicht weiter produziert wurde - Rezension folgt)
  • "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" (Staffel 1 begonnen)
  • "Castle" (Staffel 5 beendet, Staffel 6 begonnen)

TV-Shows/Sonstiges:
  •  "heute-show" 27.01., 25.2.
  • Oscarverleihung 2017
  • "Germany's Next Topmodel" (Staffel 12 begonnen - Es gibt eine Erklärung für dieses "Guilty Pleasure" ^^!)

Geplant: 
  • "Lion" (für die Oscar-Challenge)
  • "Die Schöne und das Biest" (traumhafter Cast und traumhafte erste Bilder)
  • event. "Silence" für die Oscar-Challenge
  • "Toni Erdmann" (für die Oscar-Challenge)



 Sonstiges


... auf meinem Blog
  • Das Wichtigste Ereignis der vergangenen Monate war natürlich mein neues Design von der allerliebsten Ines, die mir auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn es um weitere optische Kleinigkeiten geht.
  • Diesmal ist mir auch die Mischung aus Rezensionen und anderen Posts, die mir für meinen Blog sehr wichtig ist, besser gelungen. Einerseits habe ich die oben verlinkten Filme, Serien und Bücher rezensiert, andererseits aber auch über gesellschaftlich relevante Themen wie die "Ehe für alle" und über "Gender" geschrieben und es hat mich sehr gefreut, wieviele von euch sich zu diesen Themen, die mir sehr wichtig sind, mit mir ausgetauscht haben.
    Viel Resonanz habe ich auch für meinen eher persönlichen Post über mein "Freizeit-Paradoxon" bekommen und war froh zu hören, dass ich nicht die einzige mit diesem Problem bin :D.
  • Basierend auf der diesjährigen Oscar-Verleihung habe ich auch eine neue Challenge begonnen: alle für den Oscar nominierten Filme dieses Jahres bis zur nächsten Oscarverleihung schauen

 ... in der Blogrwelt

...im Internet

... in meinem Leben
  • Offiziel habe ich das erste Semester an der Uni fast hinter mich gebracht, inoffiziell stehen mir allerdings noch zwei von drei Klausuren bevor, da ich leider während der Vorlesungszeit schrecklich undiszipliniert und daher im Februar noch absolut nicht auf die Klausuren vorbereitet war. Nun muss ich im April nochmal ran und muss beim ersten Versuch gleich bestehen, wenn ich nicht in den nächsten zwei Jahren bei der Kurswahl arge Probleme haben will.
  • Ende Januar war ich für ein paar Tage in Israel, was eine wahnsinnig spannende Erfahrung war, über die ich auf jeden Fall noch einen Post schreiben werde.
  • Außerdem habe ich mir endlich meinen Wunsch erfüllt, einmal hobbymäßig Theater zu spielen, und mich einem kleinen Jugend-Theaterprojekt angeschlossen, in dem wir eine Novelle von Stephen King inszenieren. 


Geplantes

  • Mein Reisebericht aus Israel kommt hoffentlich, sobald mein Fotograf seine Fotos, die ich netterweise verwenden darf, mit seinem Wasserzeichen versehen hat ;).


Wie erging es euch im letzten Monat? Habt ihr tolle Bücher gelesen und Filme gesehen oder etwas Spannendes erlebt? Was plant ihr Tolles für die nächsten Wochen?


Kommentare:

  1. Gute Idee, die Rückblicke einfach zusammenzufassen, wenn es sonst nicht genug erzählen gibt. Mir gefällt es sowieso immer viel besser, wenn es nicht nur eine reine Liste ist. Ich hoffe, das mit dem Lesen pendelt sich bald wieder ein. Durch die Fahrten zur Uni komme ich immer im Zug viel zum lesen, egal ob ich nun wirklich "Lust" darauf habe oder nicht, ich mache es einfach automatisch.
    Ich wünsche dir viel Erfolg für die Klausuren und bin schon gespannt auf den Bericht zu Israel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^. Das mache ich schon eune ganze Weile so und da ich auf meinem Blog keine festen Kategorien habe, die regelmäßig kommen "müssen", finde ich es dann auch nicht so dramatisch, den Rückblick mal auszulassen.
      Ich mag das mit ein paar Sätzen dazu auch immer lieber, weil man dann leichter was dazu sagen kann, das über "Das Buch hab ich auch gelesen" hinausgeht.
      Das hoffe ich auch. Ich lese auch auf dem Weg zur Uni, aber da fahre ich immer nur etwa 25min am Stück in der gleichen Bahn und die danach ist so voll, dass man kaum Platz hat, ein Buch zu halten. Ich muss mir das wohl jeden Tag auf meine To-Do-Liste schreiben :D.
      Dankeschön!

      Löschen

Du willst einen Kommentar hinterlassen?
Super, ich freue mich immer über Meinungen und (konstruktive!) Kritik ;).
Bitte nicht wundern, falls Deine Nachricht nicht sofort angezeigt wird! Ich habe meinen Blog so eingestellt, dass ich alle Kommentare zuerst freischalten muss. So kann ich sicherstellen, dass ich nicht vergesse, auf einen zu antworten.
Liebe Grüße und hau in die Tasten :D!
Charlie