Posts mit dem Label Aktionen auf anderen Blogs werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Aktionen auf anderen Blogs werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

[Aktionen] #30DaysOfReading2017 - Fazit | #5weeks5books

Charlie | Freitag, 21. Juli 2017 | 9 Kommentare

Schon wieder ist fast ein Monat seit meinem letzten Post vergangen und ich habe es auch erst gestern geschafft, alle ausstehenden Kommentare zu beantworten und meine Blog-Leseliste abzuarbeiten.
Dabei ist es nicht so, als hätte ich keine Post-Ideen, im Gegenteil: Ich habe eine ewig lange Liste und schon einige Posts vorgeschrieben. Ich möchte nur nicht einfach stumpf einen Post nach dem anderen raushauen, wenn ich keine Zeit habe, mich den Kommentaren und anderen Blogs zu widmen.
Aber was soll's. Die Zeiten von 10 Posts im Monat (Manchmal stöbere ich gerne in meinem Blog-Archiv und gucke, wie sich "Keine Zeit für Langeweile" so entwickelt hat.) sind sowieso vorbei und ich finde das auch nicht schlimm. Qualität vor Quantität und so.

Es war hier so lange still, weil ich in den vergangenen Wochen jede Menge Stress mit der Uni hatte. Macht bloß nie den Fehler, den ich gemacht habe, und lasst euch in jedem Seminar die allerletzten Referate aufdrücken, denn dann habt ihr genau Ende des Semesters, wenn das Lernen für Klausuren ansteht, zu viel anderes um die Ohren und hetzt von einem Vortrag zum nächsten.
Das Ganze hat dann bei mir auch zu einem Mini-Nervenzusammenbruch geführt, dem bzw. dessen Gründen ich aber nochmal einen eigenen Post widmen werde.
Außerdem bin ich im Juni umgezogen (=Pack-Stress) und hatte - der Horror eines jeden internet-süchtigen Menschen! - nach meinem Umzug  drei Wochen lang kein WLAN!

Jetzt schulde ich euch ersmtal ein (reichlich spätes) Fazit aus der #30DaysOfReading2017-Aktion, die ich hier angekündigt hatte.




[Aktion] 30 Days of Reading auf "Zwischen den Seiten" (#30DaysOfReading2017)

Charlie | Freitag, 2. Juni 2017 | 9 Kommentare

Vor ein paar Tagen bin ich auf die "30 Days of Reading"-Aktion von Katja von "Zwischen den Seiten" gestoßen.  Die von Youtuber*innen (unter anderem LittleBookOwl) inspirierte Challenge besteht, wie der Name schon sagt, daraus, jeden Tag im Juni zu lesen (und dies in irgendeiner Form zu dokumentieren).
 
Für einige von euch klingt das jetzt vielleicht lächerlich einfach, für andere ist es vielleicht so gut wie unmöglich, für mich stellt es eine wirklich schöne Herausforderung dar.
In einem meiner letzten Rückblicke habe ich sicher erwähnt, dass ich Anfang des Jahres eine große Leseflaute hatte. Diese hat sich in den letzten Wochen zwar langsam wieder gelegt, doch es gibt immer wieder noch Tage, an denen ich am Ende merke, dass ich keine einzige Seite gelesen habe, ganz besonders Tage, an denen ich nicht Bahn fahre (meine liebste Zeit zum Lesen). Das ist wirklich schade, da ich mich noch gut an die Zeiten erinnere, in denen ich gefühlt jede freie Minute mit Lesen verbracht habe, während ich jetzt öfter stattdessen ziellos im Internet rumsurfe.
Daher hielt ich es für eine tolle Idee, mich mit so einer Challenge dazu zu motivieren, wirklich jeden Tag wenigstens ein paar Seiten zu lesen - insbesondere in einem für mich so stressigen Monat wie dem Juni, in dem ich ansonsten wohl eher dazu neigen würde, meine wenige freie Zeit faul und sinnlos im Internet zu verbringen.

Ich werde hier auf keinen Fall jeden Tag etwas posten, aber am Ende der Challenge einen kleinen Fazit-Post verfassen und eventuell ab und zu Updates auf meiner neuen Facebook-Seite posten.
Vielleicht möchtet ihr ja auch mitmachen. Ich würde mich freuen!



[Filme] Meine Film-Statistiken seit 2014 und die besten nicht-englischsprachigen Filme (Die 5 besten am Donnerstag #13)

Charlie | Freitag, 30. September 2016 | 14 Kommentare

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Post, den ich schnell schreiben könnte, da meine ursprünglich geplanten Post alle noch einiger Vorbereitung bedürfen, die heute Abend zu leisten ich nicht mehr gewillt war.
Tja, letztendlich saß ich nun doch für einen einzigen Post über fünf Stunden vor Handy und Laptop und das nur wegen dieses naiven, kleinen Gedanken: "Wieso schreibst du nicht einfach einen Post zu Goranas "Die 5 BESTEN am Donnerstag"? Dir werden ja wohl fünf gute, nicht-englischsprachige Filme einfallen." Haaaaaaaahaaaaaa...

Meine Liste habe ich schließlich doch noch zusammenbekommen, aber mein Weg dahin führte über stundenlanges Übertragen aller Filme, die ich seit Januar 2014 gesehen habe, aus meinem Fernseh-Notizbuch in diverse Listen in meinem imdb-Account. Dort habe ich sie unter anderem nach Erscheinungsjahr, Produktionsland und Genre sortiert, um es nicht nur bei dieser sondern hoffentlich auch bei den folgenden Fragen leichter zu haben. Der Spaß hat mich tatsächlich gute 4,5h gekostet.
Allerdings haben mich meine Ergebnisse dann doch fasziniert (Ich bin ein großer Fan vom Statistiken!) und daher wollte ich mit euch ein paar Zahlen über meine Filme der letzten 33 Monate teilen, bevor ich dann zu der Liste komme, die an allem schuld ist.


[Filme] 5 Kultfilme, die ich (noch) nicht gesehen habe (Die 5 Besten am Donnerstag #11)

Charlie | Samstag, 17. September 2016 | 16 Kommentare

Ja, ich weiß, es ist nicht Donnerstag, aber normalerweise richte ich mich mit meinen Posts ja auch nicht nach Wochentagen und - besser spät als nie, nicht wahr?
Als ich die Frage zu Goranas "Die 5 Besten am Donnerstag #11" gelesen habe, wusste ich sofort, dass mir diesmal auf Anhieb genug Filme einfallen würden, um teilzunehmen.



[Buchrezension] "The Catcher in the Rye" von J. D. Salinger

Charlie | Donnerstag, 4. August 2016 | 6 Kommentare

Einfach nur schrecklich




Originaltitel: The Catcher in the Rye
Autor: J. D. Salinger
Genre: Coming of Age, Klassiker
Reihe: /
Erscheinungsdatum: 1951




Inhalt
Der 16-jährige Holden ist mal wieder von einer seiner Schulen geflogen und beschließt nach einem Streit spontan, diese noch vor Beginn der Ferien zu verlassen. Nach Hause kann er jedoch nicht, da er nicht will, dass seine Mutter sofort von seinen Verweis erfährt.
Daher treibt er sich noch einige Tage in New York rum.


[Literatur+Leserunde] Das Dilemma mit dem Bewerten von Klassikern

Charlie | Montag, 1. August 2016 | 18 Kommentare

Im Rahmen von Chrisis Klassikerleserunde zu "Der Fänger im Roggen" möchte ich, bevor ich in den nächsten Tagen meine Rezension poste, ein paar allgemeine Dinge zum Rezensieren von Klassikern loswerden und mit euch besprechen, da ich finde, dass der Rezensionsprozess hier etwas anderes aussieht als bei zeitgenössischer Literatur. 
 

[Bloggeraktion/Fragen] 10 Urlaubsfragen

Charlie | Dienstag, 26. Juli 2016 | 2 Kommentare

Über eine andere Bloggerin habe ich diese schöne Aktion von Lotta gefunden und da sie gerade so wunderbar zur Jahreszeit passt, nehme ich gerne auch daran teil.
Es geht um zehn Fragen zum Thema Urlaub:




1.) In welcher Jahreszeit verreist du am liebsten?

Das kommt generell schon mal drauf an, wohin es gehen soll. Für entspannten Strandurlaub würde ich natürlich die Sommermonate auswählen, aber wenn ich Städtereisen plane, nehme ich eher die Nebensaisons, nicht nur, weil ich nicht gerne in brütender Hitze von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hetze, sondern auch, weil in der Nebensaison weniger Touristen unterwegs sind und man leichter Reisen buchen kann. Da trifft es sich gut, dass ich seit letztem Jahr nicht mehr von den Schulferien abhängig bin.


2.) Unabhängig vom Kontostand... Bereist du lieber ferne Länder oder bleibst du gern im eigenen Land?
Definitiv ferne Länder! Es gibt zwar auch noch ein paar Orte in Deutschland, die ich gerne sehen würde, und ab und zu besuche ich Freunde hier, aber generell zieht es mich eher in die Ferne, wenn ich auch momentan noch hauptsächlich europäische Länder bereise.


3.) Fährst du lieber in die Berge oder ans Meer?
Meer! Ich bin unsportlich hoch zehn und habe so gut wie keine Kondition und außerdem Knieprobleme, weshalb ich Wandern hasse. Schwimmen und am Strand liegen dagegen mag ich.
Aber ich mache auch sehr gerne Städteurlaub, was wohl oft in keine der beiden Kategorien fällt.


[Aktion] Klassiker-Leserunde #1 bei Chrisis "Schmökerecke": "Der Fänger im Roggen" von J. D. Salinger - Teil 1

Charlie | Sonntag, 12. Juni 2016 | 2 Kommentare


Die liebe Chrisi von "Meine Schmökerecke" hatte neulich eine tolle Idee: Sie möchte gerne mehr Klassiker lesen und dies gemeinsam mit anderen tun. Einige Tage konnte auf ihrem Blog abgestimmt werden und die Wahl für die erste Leserunde ist ist nun auf "Der Fänger im Roggen" gefallen; ein Buch, das bereits seit mindesten zwei Jahren auf meinem SuB liegt, sodass ich gerne mitlesen werde.

Anmelden kann man sich für die Aktion in dem entsprechenden Post auf Chrisis Blog.
Feste Regeln gibt es nicht; man kann seine Erwartungen und seine Meinung in den Kommentaren unter Chrisis Post oder auf seinem eigenen Blog veröffentlichen. Aber auch andere Posts zu Themen, die mit dem Buch zu tun haben, sind bei der Aktion willkommen. Wie oft und was genau man schreibt, ist einem selbst überlassen. Für den Anfang hat Chrisi in ihrem Post schon mal die Frage gestellt, welche Erwartungen man an das Buch hat.

Die Idee hinter der Aktion ist, dass man ein Buch nicht alleine liest, sondern sich dabei mit anderen vernetzen und austauschen kann.
Ich finde, Leserunden auf Blogs (Bislang kenne ich sie nur aus Bücher-Communities.) sind eine tolle Sache, und ich freue mich schon sehr auf die Aktion.



_______________________


Ich werde die englische Ausgabe lesen, da ich die schon vor einer Weile gekauft habe.
Das passt auch zu meinen Gründen, das Buch zu lesen: Ich habe in vielen amerikanischen Jugendbüchern darüber gelesen, da es in den USA scheinbar oft zur Standard-Schullektüre gehört, und mich macht generell schon mal alles neugierig, was viel Aufmerksamkeit erfährt ;). Da finde ich es nur passend, es in seiner Originalsprache zu lesen.  

Erwartungen habe ich keine großen, weil ich wirklich  gar keine Vorstellung davon habe, was mich erwartet. Ich habe viel von dem Buch gelesen und doch nicht wirklich etwas über den Inhalt, außer, dass es oft als eine der ersten Coming-of-Age-Geschichten bezeichnet wird. Ich lasse mich also überraschen.


Kennt ihr "Der Fänger im Roggen"? Wenn ja, was sagt ihr dazu? Falls nein, hättet ihr nicht Lust, auch an der Aktion teilzunehmen?

[Aktion] Harry-Potter-Lesemonat bei Dreamcatchers - Nachtrag vom Juni

Charlie | Donnerstag, 16. Juli 2015 | 6 Kommentare


Ich bin wirklich eine fürchterliche Bloggerin (Ich habe gerade gesehen, dass ich seit beinahe einem Jahr meistens nur einmal pro Monat poste.) und schaffe es nie, irgendetwas dann zu veröffentlichen, wenn ich es schreibe, oder dann zu schreiben, wenn ich auf die Idee komme, es zu schreiben - Ergibt das irgendwie Sinn?

Wie auch immer, ich habe schon vor einiger Zeit bei der lieben Lena von Dreamcatchers Rezensionen eine tolle Aktion gesehen, an der ich mich sehr gerne beteiligen wollte: Die Harry-Potter-Lesemonate.
Da ich, wie ich auf unserem Projektblog vor einigen Monaten erwähnt habe, seit Anfang des Jahres ein richtiger Potterhead geworden bin und mich nun bemühe, alle Bücher auf Englisch noch einmal zu lesem, kam mir diese Aktion sehr gelegen, zumal ich mittlerweile nur noch wenige Dinge lieber tue, als mit anderen Menschen über Harry Potter zu reden ;).

Falls doch jemand zu faul war, auf den Link zu klicken: In den Harry-Potter-Lesemonaten werden, wie man sich beim Namen sicher schon denken kann, die einzelnen Harry-Potter-Bücher noch einmal gelesen - sogar mit einem Lese- und Filmabend - und Lena stellt dazu thematisch passende Fragen, die jeweils nach Beenden des Buches beziehungsweise jeden Sonntag beantwortet werden sollen.
Da regelmäßiges Bloggen bei mir aber, wie man bereits sieht, nicht wirklich drin ist, habe ich mich entschieden, jeweils einen Sammelpost zu schreiben, den ich aber im Juni komplett vergessen habe, weshalb ich ihn jetzt nachzuholen gedenke.

Eigentlich gehe ich davon aus, dass jeder Harry Potter gelesen oder zumindest die Filme gesehen hat oder die Geschichte irgendwo anders gehört hat, aber ich sage es trotzdem: In diesem Post können Spoiler über die Handlung der Bücher enthalten sein. 


Im Juni ging es beim Harry-Potter-Lesemonat um die ersten beiden Bände, also um "Harry Potter und der Stein der Weisen" und "Harry Potter und die Kammer des Schreckens". Beide hatte ich bereits vor Juni diesen Jahres schon ein zweites Mal gelesen (und mir in dieser wunderschönen Ausgabe gekauft), weshalb ich die von Lena gestellten Fragen jetzt einfach für beide Bücher beantworte:

[Lesenacht] 11. Fantasy-Lesenacht bei Ines: "Lesen, bis Sterne vom Himmel fallen" (Premiere für mich :D)

Charlie | Samstag, 25. April 2015 | 16 Kommentare

Heute ist Premiere! Meine erste Lesenacht bei der lieben Ines :)!
http://thecalloffreedomandlove.blogspot.de/2015/04/fantasy-lesenacht-die-elfte-update-post.html#more

Pünktlich, wie ich bin (haha), fange ich natürlich viel zu spät an und bis dieser Post hier fertig ist, ist wahrscheinlich schon die dritte vierte Aufgabe gestellt worden. Naja, egal, die Lesenacht geht ja noch eine Weile ;).

Alle weiteren Infos findet ihr direkt bei Ines und ich lege jetzt einfach mal los mit dem Beantworten der ersten Fragen, bevor ich dann endlich zum eigentlichen Punkt - Lesen - komme.

[Aktion] Gayle-Forman-Lesewoche auf "All these special words" (etwas verspätet :S)

Charlie | Samstag, 4. Oktober 2014 | 4 Kommentare
Eigentlich plane ich ja seit Wochen einen neuen Laberpost, aber nach der letzten Rezi, die ich für die "Ran an die Reihen"-Challenge in letzter Sekunde hochgeladen habe, kommt mir nun schon wieder etwas dazwischen, nämlich eine tolle Aktion von Kim von "All these special words":

http://allthesespecialwords.blogspot.co.at/2014/09/lesewoche-ankundigung-zur-gayle-forman.html



Die "Gayle-Forman-Lesewoche", an der ich bereits seit Tagen lese, zu der ich aber erst jetzt den Post schreibe. Diese Verspätung ist einerseits der Schule zuzuschreiben, die mich in letzter Zeit ziemlich stresst, andererseits aber auch der Tatsache geschuldet, dass ich in den letzten drei Tagen gleich zwei Bücher von Gayle Forman verschlungen habe: "If I Stay" und die Fortsetzung "Where She Went". Damit habe ich dann auch schon meinen Vorrat an Gayle Forman - Büchern aufgebraucht :D, aber dafür schreibe ich jetzt endlich den Post zur Aktion.



[Aktion] "Re-Read-Sommer" von Schokokeksii und Creamcup ;)

Charlie | Samstag, 6. Juli 2013 | 10 Kommentare



Hey ho,

heute nur kurz eine kleine Zwischenmeldung von mir, da dieser Post hier mal wieder längst überfällig ist.
Vor ein paar Tagen habe ich eine wunderbare Aktion von Sabrina aka Schokokesii und Sontka aka Creamcup entdeckt, nämlich den Re-Read-Sommer.


Wie der Name schon sagt, geht es darum, im Sommer (21. 6. - 22. 9.) so viele Re-Reads wie möglich zu lesen (also Bücher nochmal zu lesen) und ich finde diese Aktion total klasse, denn
1.) befinden wir uns gerade im Endspurt der Re-Read-Challenge und gerade ich muss mich ordentlich ranhalten, um noch fertigzuwerden xD und
2.) hat man im Sommer natürlich am meisten Zeit zum Lesen, weshalb man zwischen die vielen Leserundenbücher und Rezensionsexemplare, die man unbedingt lesen muss, auch ein paar gemütliche Re-Reads einbauen kann.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich nehme natürlich Teil und das hier ist dann mein offizieller Update-Post, in dem ich meine Fortschritte festhalten werde. Er wird auch gleich für die Dauer der Aktion in der Sidebar verlinkt ;).



[Tag-Tratsch] Stimmt für Rosa & Alessandro!, Dik-Diks und eine interessante Bildungs-Diskussion

Charlie | Mittwoch, 1. Mai 2013 | 10 Kommentare

Hallihallo Leute,

ich wünsche euch allen einen wunderschönen 1. Mai!
Ich finde ja, schon der Name Mai klingt nach Wärme, Sonne und dem kommenden Sommer. Da bekomme ich immer gleich gute Laune ;).
Die kann ich auch brauchen, da mein Internet es im Moment darauf angelegt hat, mich zu Tode zu nerven -.-. Das ist übrigens auch der Grund, weshalb ich im Moment fast nur Rezensionen poste - die kann man schnell dazwischenschieben.


Heute fange ich ausnahmsweise mal nicht mit einem Tag an, sondern mit einem Aufruf, denn der geht eindeutig vor:


Sicher habt ihr schon mitbekommen, dass die „King & Queen Tourney“ auf „StoriesDreams Books“ heute in die zweite Runde geht und dieses Jahr habe ich die Ehre, eines der teilnehmenden Paare zu vertreten, nämlich Rosa & Alessandro aus Kai Meyers „Arkadien“-Trilogie!
Die beiden treten auch gleich heute an und zwar gegen Ian & Wanda aus „Seelen“ und auch wenn ich die beiden auch mag (ich lese das Buch übrigens gerade ^^) bitte ich euch natürlich, für Rosa und Alessandro abzustimmen!
Vor einiger Zeit habe ich eine Rezension zu „Arkadien erwacht“ veröffentlicht und wie ihr darin lesen konntet, war ich vor allem von den Charakteren begeistert. Ich habe, wie allgemein bekannt ist, eine Allergie gegen stereotype Figuren und das Klischee, dass Mädchen immer von dem großen, starken und ach so gutaussehenden Jungen gerettet werden müssen, und genau deshalb mag ich die beiden so: Sie sind anders, sie sind originell, sie sind geheimnisvoll und vor allem sind sie nicht kitschig und ihre Beziehung nicht vorhersehbar.
Wie auch immer: Weitere Lobeshymnen könnt ihr im Post für das aktuelle Match lesen und wenn ihr schon einmal dabei seid, würde ich mich freuen, wenn ihr für Rosa und Alessandro abstimmen würdet. Die beiden haben es wirklich verdient und sollen nicht darunter leiden, dass ich keine professionellen Banner designen kann und dass ihre Romanreihe nicht aktuell durch die kommende Verfilmung in aller Munde ist :D (nichts gegen dich, Filo ^^).



[Tag-Tratsch] Eingedeutschte Sprache, schwere Sprache ^^ - Eien extrem sinnlose Umfrage + News

Charlie | Mittwoch, 3. April 2013 | 17 Kommentare


Heute gibt es wieder einen ganz besonderen Tag, nämlich meinen eigenen :D, den ich von Annik & Niz bekommen habe:
Tatsächlich hatte ich ihn selbst noch nicht beantwortet, weil dann mein letzter Laberpost wirklich überfüllt gewesen wäre, aber ich hatte das ohnehin fest vor - schließlich hatte ich beim Stellen der Fragen schon meine Antworten im Kopf ^^

[Aktionen] "King & Queen - Tourney" , ein etwas anderer Lesemarathon und tolle Aktionen zum SuB-Abbau und meinen Neuzugängen

Charlie | Samstag, 23. März 2013 | 20 Kommentare

Puh, in nächster Zeit stehen wirklich eine ganze Menge Sammelposts an
- bespielswiese dieser hier zu aktuellen Blogger-Aktionen, an denen ich teilnehme.
Eine Liste meiner gesammelten Awards, die ich *schäm* immer noch nicht gepostet habe, folgt auch bald :).

_________________________________________________________________________________

Als allererstes möchte ich cityrellas "King & Queen Tourney" vorstellen, die ihr vermutlich alle schon kennt :).





Bereits letztes Jahr fand ich diese Blogger-Aktion, bei der das beliebteste Buchpaar des Jahres gewählt wird, wahnsinnig kreativ und interessant, weshalb ich mich dieses Jahr auch als Vertreterin beworben habe ;).

Kurze Info:

Bei der Tourney darf jeder seine Lieblingsbuchpaare nominieren (diese Phase ist mittlerweile vorbei) und die 16 beliebtesten treten anschließend in den sogenannten "Matches" gegeneinander an. Damit diese kleinen Wettkämpfe nicht einfach nur in einer Abstimmung enden, werden die Paare von Vertretern... äh ja, vertreten halt :D, die sich einiges einfallen lassen müssen, um die anderen Leser von ihrem Buchpaar zu überzeugen. Man kan dafür Fan-Art sammeln, ein fiktives Interview mit den Charakteren machen, und und und. - Hauptsache man sammelt Stimmen für sein Paar :D.


Und genau dieser Herausforderung möchte ich mich nun stellen, weshalb ich mich für die folgenden Buchpaare beworben habe:

  1. Hazel & Gus aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" 
  2. Gwen & Gideon aus der Edelstein-Trilogie
  3. Rosa & Alessandro aus der Arkadien-Trilogie

Und jetzt bin ich schon wahnsinnig gespannt, wem Ana welches Buchpaar zuteilen wird und ob ich überhaupt kreativ genug bin, um mir etwas einfallen zu lassen :D.
Falls ihr nicht gerade selbst ein Buchpaar vertretet, hoffe ich natürlich auf eure Unterstützung :).

 Wie sieht es bei euch aus: Kennt ihr die Tourney schon? Habt ihr letztes Jahr schon mitgemacht? Wollt ihr euch auch als Vertreter bewerben? Und welches Buchpaar ist euer Favorit?


[Aktion] Meine Schullektüren - Action Friday bei "Dreamcatchers Rezensionen"

Charlie | Sonntag, 17. Februar 2013 | 22 Kommentare

Heute stelle ich mal wieder eine Blogger-Aktion vor, und zwar den "Action - Friday", eine Aktion, zu der Lena aufgerufen hat.
Jaa, ich weiß, es ist nicht mehr Freitag, aber ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, um die alten Schullektüren aus meinem Gedächtnis zu kramen - die meisten habe ich nämlich nicht gekauft, sondern liebend gerne nach dem Lesen wieder in der Schulbibliothek abgegeben :D.


Worum geht's?

 Die Aufgabe lautet, ein bisschen über die allseits beliebten (*husthust*) Schullektüren zu berichten und sie in "Gute Klassiker", "Schlechte/Seltsame Klassiker", "Gute "normale" Bücher" (damit meinst sie wohl Nicht-Klassiker :D) und "Schlechte/Seltsame "normale" Bücher" einzuteilen.

Ich finde die Idee toll und würde mich freuen, wenn ihr auch mitmacht, denn es hat mich schon immer interessiert, ob jeder wirklich nur schlechte Bücher in der Schule lesen musste oder ob auch ein paar annehmbare dabeiwaren ;).

Vorweihnachtlicher Weltuntergangslesemarathon bei "the lost wor(l)d"

Charlie | Mittwoch, 19. Dezember 2012 | 27 Kommentare

Premiere! Morgen startet der erste Lesemarathon, an dem ich teilnehme, und zwar auf the lost wor(l)d, dem supertollen Blog von Anna und Hannah!Da ja, wie ihr bestimmt alle wisst, am Freitag die Welt untergeht :D, dachten die beiden sich: "Als echt Leseratte, muss man natürlich lesen sterben!" :DD Okay, das war jetzt nicht ernst gemeint, aber ich finde die Idee, einen "Vorweihnachtlichen Weltuntergangslesemarathon" zu starten genial und habe mich entschlossen trotz Schule (bin ich eigentlich die einzige, die noch Unterricht hat?) mitzumachen ;)
Ab morgen (wohl eher Nachmittag, da ich ja, wie bereits erwähnt, Schule habe) werde ich hier dann in selbst gewählten Abständen meine Fortschritte posten.
Eine Leseliste habe ich mir auch schon mal aufgestellt:

Blog-Adventkalender: Das 9. Türchen öffnet sich...

Charlie | Sonntag, 9. Dezember 2012 | 6 Kommentare
Hallo meine lieben Leser und Gäste ;),

da ich die Ehre habe an Tintenelfes Blog-Adventskalender teilzunehmen werde ich euch heute meinen weihnachtlichen Beitrag präsentieren:



Ich bin eine unverbesserliche Leseratte, also geht es  - natürlich - um Bücher, wie schon in anderen Adventkalender-Beiträgen. Ich hoffe, das stört euch nicht, aber gegen meine Lese-Leidenschaft komme ich einfach nicht an :D.
Genauer gesagt ist mein heutiges Thema: weihnachtliche Kinder- und Jugendbücher, von denen ich euch drei hier vorstellen möchte ;).

Aktion im "Tintenhain": Blog-Adventskalender

Charlie | Sonntag, 18. November 2012 | 6 Kommentare
Hallo meine Lieben ;),

heute möchte ich euch eine wunderschöne Aktion der lieben Tintenelfe vorstellen, an der ich  teilnehme ;).



Neulich bin ich im "Tintenhain" auf den Blog-Adventskalender gestoßen, eine tolle Idee, wie ich finde ;) Sie  funktioniert folgendermaßen: Am 1. Dezember wird die Tintenelfe auf ihrem Blog das erste Türchen öffnen und verraten, wer als nächstes dran ist. Nun wird jeden Tag, bis zum 24. Dezember, auf einem anderen Blog ein weiteres Türchen geöffnet.
Was sich dahinter verbirgt? Das bleibt ein Geheimnis? Es kann ein weihnachtliches Buch, ein Gedicht, eine kurze Geschichte, ein Rezept, eine Verlosung oder eine andere, weihnachtliche Kleinigkeit sein, die den anderen Bloggern eine Freude macht ;).
Ich selbst habe auch schon eine tolle Idee, aber wann ich an der Reihe bin und was meine weihnachtliche Kleinigkeit sein wird, das bleibt zunächst ein Geheimnis ;).

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn ihr am 1. 12. mit dabei wärt, wenn im "Tintenhain" das erste Türchen geöffnet wird.
Weitere Informationen und die Liste mit den anderen Teilnehmern findet ihr hier.

Ganz liebe Vorfreude-Grüße ;)

Eure Charlie

"Charlie der Nerd" oder "Iiiih, du liest Klassiker??!!" oder "Weeerbung xD" oder einfach "Neuzugänge im Oktober #1"

Charlie | Dienstag, 9. Oktober 2012 | 48 Kommentare
Hallo meine Lieben =),

heute gibt es mal wieder einen Post über alles Mögliche.

Zur Erklärung des Titels: Heute haben einfach so viele Überschriften gepasst, dass ich dachte, ich nehme einfach alle :D
Und nun zur Erklärung der ersten Überschrift:
Ich komme mir gerade vor wie ein totaler Nerd. Meine ganze Familie (inklusive Besuch, Freunde, Tante udn Cousin) sitzen vor dem Fernseher und schauen "King Kong". Ich weigere mich aber, diesen Film zu sehen, weil ich das doofe Ende kenne und im Laufe der letzten Jahre haben alle gelernt, dass ich mich selten umstimmen lasse. Außerdem ist es in unserem Wohnzimmer ohnehin schon sehr kuschelig :D
Da wir alle Pizza bestellt haben und ich noch ein wenig Bloggen wollte (ich muss immer noch aufholen und auf allen Blogs, denen ich folge, nachsehen, was in den Tagen, in denen ich weg war, geschrieben wurde), sitze ich jetzt also mit meiner fettigen Salami-Pizza vor dem PC - wie ein Nerd xD
Das ist also aus mir geworden...