Posts mit dem Label Buchverfilmung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Buchverfilmung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

[Filmrezension] "Die Bestimmung - Insurgent"

Charlie | Sonntag, 12. April 2015 | 2 Kommentare
Action, Spannung, Emotion - Noch besser als Teil 1



Originaltitel: Insurgent
Genre:Actionfilm, Dystopie
Länge: 119 Min
Altersfreigabe: ab 12
Deutscher Kinostart: 19.03.15
Produktionsland: USA
Darsteller: Shailene Woodley, Theo James, Ansel Elgort, Kate Winslet, Naomi Watts, Miles Teller, ...
Regie: Robert Schwentke
Drehbuch: Brian Duffield, Akiva Goldsman
Quelle
Trailer


Warnung: Da es sich hierbei um den zweiten Teil einer Reihe handelt, enthält diese Rezension Hinweise auf die Handlung des ersten Films bzw. des ersten Buches.


[Filmrezension] "The Fault In Our Stars" / "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"

Charlie | Montag, 25. August 2014 | 6 Kommentare

Man lacht, man weint und man will, dass es niemals endet



Genre: Drama, Liebesfilm
Länge: 126 Min
Altersfreigabe: ab6
Kinostart: 12.06.14
Darsteller: Shailene Woodley, Ansel Elgort, Nat Wolff, Laura Dern, Willem Dafoe, u.A.
Regie: Josh Boone
Drehbuch: Scott Neustadter, Michael H. Weber
Quelle
Trailer
und weil er viel besser ist, hier noch mal der englische Trailer





Inhalt

Hazel hat Krebs, ursprünglich in der Schilddrüse, der auch auf ihre Lungen übergegriffen hat. Ein neues Medikament erhält sie am Leben, doch sie weiß, dass sie auch damit nicht sehr alt werden wird.
Und so besteht ihr Alltag daraus, immer wieder dasselbe Buch zu lesen, tagelang auf dem Sofa zu liegen und Fernsehen zu gucken, zum College zu gehen, wenn es ihr gutgeht, und eine Selbsthilfegruppe zu besuchen.
Doch alles ändert sich, als sie in der Gruppe auf Gus trifft. Gut sieht gut aus, ist charmant und interessiert sich sehr für sie, doch Hazel weiß, dass sie bald sterben wird, und sie will ihm nicht wehtun...

[Filmrezension] "Die Bestimmung - Divergent"

Charlie | Montag, 21. April 2014 | 10 Kommentare

Super Verfilmung eines genialen Buches - Eindeutig eine positive Überraschung



Genre: Dystopie, Actionfilm
Länge: 139 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 10.04.14
Darsteller: Shailene Woodley, Theo James, u. A.
Regie: Neil Burger
Drehbuch: Evan Daugherty, Vanessa Taylor
Quelle
Trailer




Hinweis
Da ich das Buch, auf dem der Film basiert, kenne, kann ich in dieser Rezension den Film nicht getrennt vom Buch bewerten. Bewusst oder unbewusst werde ich Vergleiche mit dem Buch ziehen.



Inhalt

 Chicago in der Zukunft: Die Menschen sind in fünf Fraktionen geteilt, die alle eine menschliche Stärke repräsentieren: Altruan (engl. Abnegation) - die Selbstlosen, Amite (engl. Amity) - die Friedvollen, Candor - die Ehrlichen, Ken (engl. Erudite) - die Intelligenten und Ferox (engl. Dauntless) - die Mutigen.
Wie alle sechzehnjährigen muss Beatrice sich in diesem Jahr entscheiden, zu welcher Fraktion sie gehören will. Ein Test soll den Jugendlichen sagen, wohin sie am besten passen, doch Tris' Resultate sind ungenau - ein seltenes und sehr gefährliches Ergebnis.
Da sie sich zu ihrer ursprünglichen Fraktion, den Selbstlosen, nie wirklich hingezogen gefühlt hat, entscheidet sie sich für Dauntless, doch dort muss sie feststellen, dass sie Sitten rau, die Anführer gnaden- und ihre Mitinitianten skrupellos sind und dass eine Verschwörung droht, das Leben in Chicago für immer zu verändern.



[Tag-Tratsch] Der sinnloseste Tag aller Zeiten und ein vollkommen unstrukturierter Laberpost ^^

Charlie | Mittwoch, 26. Juni 2013 | 29 Kommentare

Moin moin, meine lieben Leser,



da ist doch tatsächlich schon wieder Mittwoch :O.
Diesmal hatte ich absolut keinen Plan, was für einen Tag ich euch heute präsentieren soll, weshalb ich einen sehr alten und sehr sinnlosen "Über mich"-Tag ausgegraben habe, den ich hier gefunden habe.
Der hat zwar überhaupt nichts mit Büchern zu tun, aber lustig ist er schon, also viel Spaß ^^.



[Filmrezension] "Rubinrot"

Charlie | Freitag, 19. April 2013 | 26 Kommentare


Liebe geht durch alle Zeiten, doch der Charme bleibt auf der Strecke - Warum mich "Rubinrot" weder enttäuscht hat, noch überzeugen konnte




Genre: Buchverfilmung, Romantasy
Länge: 122 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 14.03.13
Darsteller: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Laura Berlin, Jennifer Lotsi, u. A.
Regie: Felix Fuchssteiner
Drehbuch: Katharina Schöde



Inhalt

Gwendolyns Cousine Charlotte ist ein ganz besonderes Mädchen, denn sie hat das Zeitreise-Gen der Familie Montrose geerbt und wird bald in die Vergangenheit springen können. - Das zumindest glauben die Montroses, doch dann ist es Gwen, die an ihrem 16. Geburtstag plötzlich im London des 20. Jahrhunderts landet.
Aber so cool, wie sich das anhört, ist es leider nicht, denn nun muss sie sich nicht nur mit der eifersüchtigen Charlotte, sondern auch mit dem arroganten, aber extrem gutaussehenden Gideon, einem ebenso mysteriösen wie skrupellosen Grafen und einer verhängnisvollen Prophezeiung herumschlagen - und das auch noch in Korsett und Reifrock. Keine leichte Aufgabe!



[Tag-Tratsch] Hazel wurde gecastet! + Neue Umfrage

Charlie | Mittwoch, 20. März 2013 | 24 Kommentare

Hallo ihr Lieben :),


ja, heute habe ich fantastische Laune, denn morgen und übermorgen findet kein regulärer Unterricht statt, was bedeutet, dass wir in zwei Tagen nur zwei Stunden Mathe haben :D.
Und das wiederum heißt, dass ich bald Ferien habe <3.

Jetzt aber zum heutigen Tag, den ich von Clärchen bekommen habe - es geht um 5 Punkte zum Thema "Buchcover" und dazu kann ich definitv eine Menge sagen :D.


[Diskussion] "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" wird verfilmt!

Charlie | Freitag, 8. Februar 2013 | 35 Kommentare
So Leute!

Eigentlich sollte dieser Post ja erst später kommen, aber jetzt am Wochenende habe ich so schön viel Zeit, um mich aufzuregen und ihr hoffentlich auch (zum Kommentieren ;)).
Wer "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" nicht gelesen hat, sollte hier allerdings lieber nicht weiterlesen. Erstens weiß ich noch nicht, ob ich nicht ein paar Spoiler einbaue und zweitens erträgt und versteht man so viel Gelaber über ein Buch, das man selbst noch nicht kennt, vermutlich gar nicht :D.
Versuchen könnt ihr's natürlich trotzdem ^^.