Posts mit dem Label Historienfilm werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Historienfilm werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

[Filmrezension] "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen"

Charlie | Montag, 13. März 2017 | 10 Kommentare
Eine schöne Botschaft mit sympathischen, inspirierenden Protagonistinnen



Originaltitel: Hidden Figures
Genre: Historienfilm
Basiert auf: dem gleichnamigen Sachbuch von Margot Lee Shetterly
Länge: 127 Min
Altersfreigabe: ab 0
Deutscher Kinostart: 02.02.17
Produktionsland: USA
Darsteller: Taraji P. Henson, Octavia Spender, Janelle Monaé, Kevin Costner, Kirsten Dunst, Jim Parsons, Mahershala Ali, ...
Regie: Theodore Melfi
Drehbuch: Theodore Melfi, Allison Schroeder
Quelle
Trailer



Inhalt


"Hidden Figures" erzählt am Beispiel von Dorothy Vaughan, Katherine Goble und Mary Jackson von farbigen Frauen, die in den frühen 60er-Jahren für die NASA arbeiteten und trotz der wichtigen Beiträge, die sie zur Raumfahrt leisteten, immer wieder mit Diskriminierung zu kämpfen hatten - weil sie Frauen und weil sie farbig waren.


[Serienrezension] "Downton Abbey" - Staffel 6

Charlie | Montag, 26. September 2016 | 4 Kommentare

Wunderbar britisch, herzzerreißend dramatisch und ein herzerwärmender Abschluss - Abschied von Downton Abbey

 
 
 
Hinweis:
Diese Rezension wird Spoiler zu den ersten fünf Staffeln enthalten. Lest sie daher nicht, wenn ihr diese noch nicht kennt.
 
 

[Filmrezension] "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben"

Charlie | Mittwoch, 4. Februar 2015 | 14 Kommentare

Genial gespielter Film über eine faszinierende Persönlichkeit



Genre: Historienfilm
Länge: 113 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 22.01.15
Darsteller: Benedict Cumberbatch, Keira Knighltey, Mark Strong, Matthew Goode, ...
Regie: Morten Tyldum
Drehbuch: Graham Moore
Quelle
Trailer




Inhalt

"The Imitation Game" zeigt das Leben des britischen Mathematikers, Kryptoanalytikers und Informatikers Alan Turing, insbesondere seine Arbeit an der Entschlüsselung der (mit der "Enigma" verschlüsselten) deutschen Funksprüche im Zweiten Weltkrieg.

[Filmrezension] "Les Misérables"

Charlie | Freitag, 5. April 2013 | 12 Kommentare


In einem Wort: Atemberaubend




Genre: Drama, Historienfilm, Musical
Länge: 158 Min
Altersfreigabe: ab 12
Kinostart: 21.02.13
Darsteller: Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway, Eddie Redmayne, u. A.
Regie: Tom Hooper
Drehbuch: Alain Boubil, Herbert Kretzmer, William Nicholson, Claude-Michel Schönberg



Inhalt

1815 wird  Jean Valjean nach 19 Jahren Gefangenschaft auf Bewährung freigelassen. Schnell erkennt er, dass das Leben für einen ehemaligen Sträfling, selbst wenn er nur ein Brot gestohlen hat, nicht viel übrig hat und nach einer schicksalshaften Begegnung beschließt er, ein guter Mensch zu werden und ein neues Leben mit einer neuen Identität anzufangen.
Acht Jahre später, 1923, ist Valjean ein ehrenwerter Mann und Bürgermeister in Montreuil, wo er mit ansehen muss, wie eine junge Fabrikarbeiterin auf die Straße gesetzt wird und sich prostituieren muss, um ihre kleine Tochter durchbringen zu können. Kurzerhand nimmt er die kleine Cosette bei sich auf und sein Leben nimmt erneut eine Wendung, die er sich nie erträumt hätte.
1832, Paris: Hunderte junge Leute finden sich zu den Juni-Aufständen zusammen, um gegen die Monarchie zu kämpfen. Als die nun erwachsene Cosette sich in den Freiheitskämpfer Marius verliebt, beginnt für Jean Valjean und alle anderen erneut ein Kampf um die Liebe, die Freiheit und das Überleben, denn auch der ehemalige Gefängniswärter Javert hat die Suche nach dem flüchtigen Valjean nicht aufgegeben und dürstet nach Rache…

(Mann, es ist verdammt schwer, dieses Musical zusammenzufassen, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass die Buchvorlage knapp 1700 Seiten hat. Wer eine vernünftige Inhaltsangabe will, sollte den Film wohl selbst sehen oder Wikipedia zu Rate ziehen :D).